Insieme Schweiz (für Eltern geistig behinderter Kinder)/insieme Elternsofa

In diesem Forum sind Beiträge zu Selbsthilfegruppen und Dienstleistungen willkommen.
Antworten
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3083
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Insieme Schweiz (für Eltern geistig behinderter Kinder)/insieme Elternsofa

Beitrag von Beatrice » 5. Dezember 2018, 22:05

Insieme Schweiz ist eine Elternvereinigung, die vorwiegend jene Familien betreut, die in ihrer Mitte ein Kind oder eine auch bereits erwachsene Person mit geistiger Behinderung haben. Wie jede Behinderung stellen auch geistige Behinderungen besondere Herausforderungen an die Betroffenen und die Mitmenschen. Eine geistige Behinderung ist nicht in jedem Fall sofort sichtbar, kann sehr leicht und doch schon einschränkend sein oder auch schwerer ausfallen.
Der Verein bietet ein vielfältiges Angebot und hat auch kantonale Gruppen, die ihrerseits Verschiedenes anbieten.
Dazu besucht man am besten die Homepage:
http://www.insieme.ch/

Im September 2018 wurde das Projekt Elternsofa lanciert. Es dient dazu, dass sich betroffene Familien austauschen oder kennen lernen können, auch über Kantonsgrenzen hinweg.
Immer wieder neue Fragestellungen oder Anliegen ergeben sich im Leben mit einem geistig behinderten Menschen.
Wie gehe ich mit Ablehnung auf mein Kind um? Wie kann ich Hänseleien begegnen? Wo gibt es einen verständnisvollen Zahnarzt?
Die besten Experten für solche Fragen sind mitbetroffene Eltern.
www.elternsofa.ch hat bereits einen recht grossen Zulauf - leider teils auch von Unerwünschten Gästen, die den Eltern etwas aufschwatzen wollen und sie jenseits ihrer Bedürfnisse, wenn vielleicht auch gut gemeint, beraten wollen. Oder von Studentinnen, die sie wegen einer Umfrage kontaktieren.
Dies ist nicht der Sinn von Elternsofa.ch und man bittet darum, dass sich wirklich nur mitbetroffene Eltern melden. Daher wird die Seite demnächst etwas privatisiert, damit nicht alle Nachrichten direkt zu den Eltern kommen, sondern zuerst von einer Sachverständigen gelesen werden, die dann beurteilt, ob dies den betroffenen Eltern zugesandt wird.
Dies dient auch dem Schutz der Familien und somit ist das Elternsofa für alle Eltern, deren Kind geistig behindert ist, ein guter Ort um mit den richtigen Personen in Austausch zu kommen.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten