Gontenschwil: Lehrstelle für Sommer 2020 für IV-Anlehre zum Pferdewart frei!!!

Antworten
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3338
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Gontenschwil: Lehrstelle für Sommer 2020 für IV-Anlehre zum Pferdewart frei!!!

Beitrag von Beatrice » 1. Dezember 2019, 17:33

IV Pferdewart - eine innovative Eingliederungsmassnahme
Für eine Ausbildung im Sinne der IV, müssen kumulativ folgende Bedingungen erfüllt sein: Die versicherte Person muss in der beruflichen Ausbildung wesentlich eingeschränkt sein, sie muss eingliederungsfähig sein, die Ausbildung muss einfach und zweckmässig sein, und auf die Eingliederung in das Erwerbsleben ausgerichtet sein. Geeignet ist diese zweijährige Ausbildung für Menschen mit besonderen Lernbedürfnissen, welche eine IV-Anlehre absolvieren werden, sich beruflich entwickeln und an einer fachspezifischen Ausbildung interessiert sind.

Traumberuf Pferdewart / Pferdewartin
Der Ponyhof Schwarzenberg in Gontenschwil bietet Jugendlichen Mädchen mit besonderen Lernbedürfnissen eine IV- Anlehre an.
Sind Pferde und Ponys Deine Lieblingstiere?
Arbeitest Du gerne Draussen, – auch wenn es regnet oder schneit?
Arbeitest Du gerne mit den Händen?
Arbeitest Du gerne in einem Team?
Möchtest Du lernen, wie diese Tiere gepflegt werden müssen?
wie ihre Ställe ausgemistet werden,
wie ihre Umgebung, wie Reithalle und Paddocks gepflegt werden,
wie ihre Sättel und Zaumzeuge geputzt werden,
wie ihre Weiden gepflegt werden,
wie Du kleineren Kindern im Umgang mit den Pferden und Ponys behilflich sein kannst,
wie Du kleineren Kindern helfen kannst, ihr Pony für die Reitstunde vorzubereiten,
wie man für mehrere Leute eine Mahlzeit zubereitet?


Dauer der Ausbildung
Die Anlehre dauert in der Regel zwei Jahre.
Zielsetzung:
Als übergeordnetes Ziel der Anlehre gilt die Förderung grösstmöglicher Selbständigkeit im Arbeitsbereich und der Lebenspraxis.

Die einzelnen Bewertungspunkte bestehen aus Arbeitsverhalten / Fachliche Fertigkeiten, Grundausbildung / Lebenspraktische Fähigkeiten / Fachkunde. In halbjährlich stattfindenden Standortbestimmungen mit allen Beteiligten werden die Zielsetzungen dieser Anlehre überprüft, angepasst und neu gesetzt.
Wir legen in der Ausbildung, grössten Wert auf die Integration in ein ganz normales Umfeld. Das heisst, die Lernenden werden in den gut funktionierenden Reitbetrieb, mit
→ Reitunterricht für Kinder ohne eine Behinderung,
→ heilpädagogisches Reiten und den
→ Kinderferien
eingebunden und geniessen dadurch ein sehr breites Ausbildungs- und Lernfeld, von der
→ Kinderbetreuung über
→ den ganzen Stallbereich mit dem Umgang mit den Pferden und Ponys,
→ bis hin zu haushalterischen Aufgaben.
Unser Fokus gilt bereits ganz früh, der zukünftigen Stellenfindung und der Kontaktaufnahme zu potentiellen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern nach der Ausbildung.
Ebenso bieten wir Hand für individuelle Übergangslösungen, bis zur definitiven Neuorientierung der Lernenden, nach der Ausbildung bei uns. Wir fühlen uns auch nach der Ausbildung noch verantwortlich für das Wohlergehen der jungen Menschen und helfen gerne auch nach einem Austritt mit Ideen und Lösungsvorschlägen weiter.

Kontakt via:
http://www.ponyhof.ch/default.aspx?navid=1&siteid=37
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten