Lager, Ferienwoche?

Antworten
Flavia
Site Admin
Beiträge: 978
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Lager, Ferienwoche?

Beitrag von Flavia » 14. März 2008, 21:43

Wer von euch hat sein Kind schon einmal in eine Entlastungs-Ferienwoche gegeben?

Bei welcher Organisation?
Mit welchen Erfahrungen?
Für welchen Preis?

Langsam machen wir uns Gedanken ob das für Siro in Frage kommt. Seine grosse Cousine würde sogar mitgehen und ihn betreuen. Dies wäre super und würde mein Gewissen beruhigen. Zwar würde ich allen sagen ihr braucht kein schlechtes gewissen haben, aber ich bringe es noch nicht los ; ) ...

Merci Flavia
Dani
Beiträge: 88
Registriert: 17. Januar 2006, 22:38
Wohnort: Thurgau

Beitrag von Dani » 19. März 2008, 22:58

Liebe Flavia,
Vom Schweizerischen Kinderspitex wird jeweils in der ersten Sommerferienwoche eine Ferienwoche für die Spitexkinder angeboten. Philipp war schon ein paar mal dort. Zwar hatte ich auch ein schlechtes Gewissen aber nur am Anfang. Habe gemerkt, dass es uns allen gut tut. Philipp hat dort seine eigenen Gspändli und findet das toll. Ich kann dir nur empfehlen die Hürde zu nehmen und es auszuprobieren.
Das Sunnemätteli in Bäretswil hat auch mal so Entlastungsaufenthalte angeboten. Ist aber nur etwas für Kids die nicht so viel medizinische Betreung brauchen. Im Thurgau gibt es auch noch die Stiftung Sonnhalde in Münchwilen. Sympathische Einrichtung mit kleiner Gruppe. Nicht ganz günstig. Viel Mut wünscht dir

Dani
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3241
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von Beatrice » 4. Juni 2015, 18:00

Hoi zäme

Ich fände es interessant, wenn zu dieser Frage neue Erfahrungen "reinkommen" würden. Es gibt immer weitere Eltern, die von Euren Erfahrungen profitieren können

Liebe Grüsse

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Delfine
Beiträge: 27
Registriert: 19. März 2008, 16:23
Wohnort: Erlinsbach AG

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von Delfine » 18. August 2015, 22:15

Hallo zusammen

Cerebral und Insieme bietet auch Ferien Wochen und Wochenende an. In div. Schweizer Kantone.
Bei Cerebral Zürich war meine Tochter schon mehre male dabei. Seit sie 5 jahren alt ist. Besucht sie ein Lager Sommer Frühling oder Herbst. Haben mit Wochenenden angefangen. Tat beiden seiten gut.
Kosten für Mitglieder Wochenende 1:1 Betreuung 170Fr. und eine Lager Woche auch 1:1 Betreuung 450Fr.
Bei Insieme kann ich keine Auskünfte geben weiss nur das die auch Lager Wochen anbieten.
BildBild

Meine Tochter hat das Dravet Syndrom
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 425
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von orphan » 21. August 2015, 01:21

Mein Sohn geht seit Jahren ins Lager der Sonderschule in die er geht. Da er sonst auch dort betreut ist, fällt es mir leicht, ihn für eine Woche wegzugeben :D ! Und dann besucht er noch das Tageslager der Entlastungsangebote Vogelsang:
http://www.entlastungsangebote.ch/

Ich habe lange die Angebote von Insieme, Cerebral etc. angeschaut. Aber es ist so schwierig ein Kind, das überhaupt nicht kommunizieren kann, einer fremden Person anzuvertrauen. Und bei all diesen Lager hat man ja nicht die Möglichkeit, die Umgebung oder die Betreuungsperson kennenzulernen. Zumindest nicht über eine längere Zeit. Wie soll man in kurzer Zeit, "sein Kind erklären" können, wenn man selber Jahre dafür braucht!

Ich sehe das gerade im kleinen ... mein Sohn musste die Wohngruppe wechseln. In den Ferien ging es ihm gut ... hat immer gut geschlafen ... und jetzt hat die Schule wieder begonnen. Mein Sohn war zwei Nächte auf der Wohngruppe und seither schläft er zu Hause nicht mehr. Auf der Wohngruppe sagen sie es war alles gut und zu Hause schreit er, wenn er schlafen soll.
Wie wäre das in einem Lager? Die haben gar keine Chance eine solche Situation zu regeln. Was für mich auffällig wäre, ist für die vielleicht normal. Oder umgekehrt. Wie fühlt sich das Kind dabei?
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Benutzeravatar
Delfine
Beiträge: 27
Registriert: 19. März 2008, 16:23
Wohnort: Erlinsbach AG

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von Delfine » 24. August 2015, 21:35

Ach ja meine Tochter darf auch von Entlastung Angebot von Sunnemätteli in Bäretswil ZH profitieren.

Meine Tochter geht gerne ins Entlastung Heim oder ins Cerebral Lager freut sich jedes mal. Kommt erholt,fröhlich und gerne wider nach Hause.

@ orphan
Ich denke das dein Sohn sich erst wider dran gewöhnen muss, das wider der Schul Alltag begonnen hat.Ist bei meiner Tochter gleich nur das sie momentan länger schläft morgens...vor und während den Ferien war sie eine Frühaufsteherin. Eigentlich angenehm wenn Sie jetzt was länger schläft das ich Sie momentan Wecken muss so das Sie nicht zu spät in die Schule kommt ist für mich ungewohnt. :-)
BildBild

Meine Tochter hat das Dravet Syndrom
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 425
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von orphan » 25. August 2015, 12:54

@delfine - da hast du wahrscheinlich recht! Ausserdem habe ich evtl. den Grund heraus gefunden, wieso mein Sohn gerade so schlecht schläft. Er bekommt einen Backenzahn. Der Milchzahn ist aber noch komplett drin und lässt sich nicht bewegen. Der Backenzahn drückt nun unterhalb durch das Zahnfleisch. Das muss doch weh tun ...!!! Bin am Überlegen was ich machen soll ...
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Benutzeravatar
Delfine
Beiträge: 27
Registriert: 19. März 2008, 16:23
Wohnort: Erlinsbach AG

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von Delfine » 25. August 2015, 22:28

Autsch ja das hört sich schmerzhaft an. Meine Tochter hatte das gleiche Problem aber mit einem Schneidezahn der kam beim Zahnfleisch raus und der Milchzahn war noch drin. War beim Zahnarzt der hat es angesehen ( war ein fest halte Akt) und Ihr 1 Monat zeit gegeben bis der Zahn selber raus fällt. Er ist raus gefallen ohne Ärztliche Hilfe. Ach ja der Arzt hat mir vergewissert das es am Anfang wenn der Zahn durchs fleisch durch bricht Schmerzt, danach nicht mehr. also hoffe ich es ist bei deinem Sohn auch so. Sonst zum Zahnarzt
BildBild

Meine Tochter hat das Dravet Syndrom
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 425
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Lager, Ferienwoche?

Beitrag von orphan » 26. August 2015, 00:42

@delfine - wir können nicht zum Zahnarzt. Zahnarzt heisst Kinderspital - Vollnarkose. Und unser Sohn hatte dieses Jahr schon eine Narkose ... keine Ahnung, ob noch eine gewagt würde. Er hat die beiden Eckzähne auch so bekommen. Die Zähne wuchsen hinter dem Zahn raus und jetzt schieben sie sich nach vorne. Bei diesem Backenzahn ist es halt "komisch". Er wächst vorne raus. Muss doch auch an der Lippe weh tun. Das verursacht doch Reibungen. Und ausserdem ist es ein grosser Zahn, der da quer wächst. Ich denke, dass ich es fotografieren werde und die Fotos dem Zahnarzt zeige ... auch das schaffen wir noch ...
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Antworten