Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson, Herz

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 3. Oktober 2019, 19:53

Wenn die Mami eines minderjährigen Kindes unerwartet an plötzlichem Herzversagen stirbt

BILDERBUCH
+++++++++++


Titel: Mona - ohne Mama ist plötzlich alles anders
Untertitel: Ein Bilderbuch vom Tod und Abschiednehmen
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, November 2017
ISBN 978-3-7460-1412-8, Paperback, 36 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo ca: CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Es ist ein Sonntagmorgen kurz vor acht uhr.
Mona kann es kaum erwarten, bis sie zu ihrer Mama ins Bett krabbeln darf, um von ihr ausgekitzelt zu werden. Danach freut sie sich auf einen wunderschönen Tag mit ihrer Mama.

Doch plötzlich ist alles anders und schrecklich.

Alle sin für sie da und ihr Vater bastelt für sie eine Erinnerungskiste, die Mona hilft, allmählich mit der neuen Situation klar zu kommen.
Vollmer Mona - ohne Mama ist plötzlich alles anders (Andere).jpg
Vollmer Mona - ohne Mama ist plötzlich alles anders (Andere).jpg (11.09 KiB) 6048 mal betrachtet

BILDERBUCH
+++++++++++


Titel: Mona - wie sich mein Leben ohne Mama verändert
Untertitel: Ein Bilderbuch von Trauer und Trost
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, Juli 2018
ISBN 978-3-7528-2321-9, Paperback, 44 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo ca: CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Monas Mama ist gestorben.
Ihr Leben ändert sich grundlegend. Sie lebte vorher allein mit ihrer Mutter zusammen und zieht jetzt zu ihrem Vater und seiner Lebensgefährtin Anni.
Ihr Papa hat ihr eine Erinnerungsschatzkiste gebaut, in die sie Dinge legen kann, die sie an ihre Mama erinnern.
Papa hat ihr auch ein Glas mit 2280 bunten Perlen geschenkt. Für jeden Tag eine Perle, den Mona mit ihrer Mama erlebt hat.
Als sie in die Schule kommt, findet sie neue Freunde - Chris und Ina. Chris hat seine kleine Schwester verloren. Mona und er werden immer wieder von der fröhlichen Ina aufgemuntert.
Als Anni dann ein Baby erwartet, wird die Welt für Mona schon wieder ein wenig freundlicher. Sie freut sich über ihren kleinen Bruder Yannik
Vollmer Mona wie sich mein Leben ohne Mama verändert (Andere).jpg
Vollmer Mona wie sich mein Leben ohne Mama verändert (Andere).jpg (10.26 KiB) 6048 mal betrachtet
Wenn ein Papa plötzlich stirbt

BILDERBUCH
+++++++++++


Titel: Der kleine Pelzerich
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, Oktober 2018
ISBN 978-3-7481-5148-7 , Paperback, 60 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Dieses Buch besteht aus zwei Teilen:
1. Das Bilderbuch
Die Geschichte im Bilderbuch handelt vom kleinen Pelzerich, der mit seinen Eltern tief im holländischen Wald lebt. Er hat ein schönes Leben, bis eines Tages sein Papa im Wald verschwunden ist. Papa ist tot. Der kleine Pelzerich muss von seinem Papa Abschied nehmen.
2. Die Geschichte von Ivo und dem kleinen Pelzerich
Ivo ist eingeschlafen. Da hört er den kleinen Pelzerich weinen, der ihm erzählt, dass er von seinem Papa Abschied genommen hat. Ivo erklärt ihm, wie die Menschen von ihren Verstorbenen Abschied nehmen.
Vollmer der kleine Pelzerich (Andere).jpg
Vollmer der kleine Pelzerich (Andere).jpg (16.56 KiB) 6044 mal betrachtet
Wenn eine ältere Bekannte stirbt

BILDERBUCH
+++++++++++


Titel: Tante Klöpper und ihre Seele
Untertitel: Ein Bilderbuch vom Tod und Abschiednehmen
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, Dezember 2017
ISBN 978-3-7448-3655-5 , Paperback, 40 Seiten, durchgehend farbig illustriert, Preisinfo ca: CHF 14.90
oder
ISBN 978-3-7448-3701-9, Gebundene Ausgabe, 40 Seiten, durchgehend farbig illustriert, Preisinfo ca. CHF 32.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Beide Ausgaben sind erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Tante Klöpper, eine ältere Dame und Freundin von Vronis Oma ist gestorben und wird beerdigt.
Die kleine Vroni ist mit ihrer Oma auf dem Friedhof dabei.
Sie mag es gar nicht, als die Erde auf den Sarg geworfen wird.
Schließlich findet sie heraus, warum es im Himmel kein Gedrängel gibt.
Vollmer Tante Klöpper und ihre SEele (Andere).jpg
Vollmer Tante Klöpper und ihre SEele (Andere).jpg (11.27 KiB) 6043 mal betrachtet
GESCHICHTEN-SAMMLUNG FÜR BEGLEITER VON TRAUERNDEN KINDERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Und wo ist der Himmel? . Was bleibt ist der Schatz der Erinnerungen
Untertitel: Trauergeschichten für Vor-und Grundschulkinder
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, Juni 2018
ISBN 978-3-7528-2012-6 , Paperback, 119 Seiten, mit schwarzweissen Abbildungen,

Preisinfo ca: CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Wir haben uns bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit als Begleiter für trauernde Kinder und Jugendliche immer wieder mit der Frage beschäftigt: welche Geschichte haben wir heute für das jeweilige Kind? Nicht immer fanden wir das passende Buch oder eine angemessene Erzählung. Darum entschlossen wir uns, dieses Buch zu schreiben.

Die Illustration der von mir geschriebenen Geschichten übernahm die Kunsttherapeutin Martine Blankenburg. Gemeinsam wollen wir auch für jede Geschichte ein entsprechendes Bilderbuch herausbringen.
Folgende Situationen werden in den Geschichten geschildert:
- Ein Papa ist unheilbar krank
- Tante Klöpper, eine Freundin der Oma stirbt
- Monas Mutter stirbt ganz plötzlich an Herzversagen
- Michas Mama ist ertrunken
- ein Papa ist beim Gleitschirmfliegen verunglückt
- ein Papa wird spielsüchtig und nimmt sich das Leben
Während sich die Bilderbücher mehr direkt an die Kinder wenden, so ist dieses Buch eher für Begleiter von trauernden Kindern gedacht, selbstverständlich aber auch für alle anderen Interessierten. Die Erzählperspektive aus Sicht der betroffenen Kinder erleichtert es den Betroffenen, sich in den Geschichten wiederzufinden. Durch die Identifikation mit den Protagonisten können sie erkennen, dass es erlaubt ist, traurig, wütend oder enttäuscht zu sein.
Vollmer Und wo ist der Himmel (Andere).jpg
Vollmer Und wo ist der Himmel (Andere).jpg (8.85 KiB) 6039 mal betrachtet

GESCHICHTEN-SAMMLUNG FÜR BEGLEITER TRAUERNDER JUGENDLICHE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Und wie geht es mit meinem Leben weiter?
Untertitel: Warum sind Freunde und Familie so wichtig
Text und Bilder: Veronika Vollmer und Martine Blankenburg (beide in der Trauerbegleitung von Kindern tätig)
Verlag: Books on Demand, Dezember 2017
ISBN 978-3-7460-3743-1 , Paperback, 144 Seiten, mit 24 Farbabbildungen,

Preisinfo ca: CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Diese Sammlung von Geschichten handelt von Jugendlichen, die einen geliebten Menschen verloren haben und um ihn trauern. Es ist für sie nicht einfach, mit dieser neuen Situation umzugehen. Die Erzählperspektive ist wie bei -Und wo ist der Himmel?- die Sicht der Jugendlichen, die als Ich-Erzähler auftauchen und sich und ihre bisherige Lebenssituation vorstellen. Wenn sie dann beschreiben, wie sie ihren Verlust erleben, nimmt man teil an ihren Überlegungen, an ihren Ängsten und ihrer Betroffenheit. Und man erfährt, wie sie mit ihrer Trauer ins Reine kommen. In diesem Buch erzählt auch eine Jugendliche mit Trisomie 21, wie sie den Tod ihrer Mutter erlebt und woraus sie Trost schöpft.
In diesen Geschichten werden folgende Situationen näher geschildert:
- Wenn die Mutter an Krebs stirbt -und eine wahre Freundschaft als solche erkannt wird
- Wenn ein Bruder Drogen nimmt
- Wenn jemand aus dem Bezugsfeld Suizid begeht
- Wenn ein Opa stirbt
- Wenn Demenz das Leben verändert
Es gibt bisher von uns noch zwei Bilderbücher zu diesem Thema, und zwar -Tante Klöpper und ihre Seele" und -Mona - ohne Mama ist plötzlich alles anders-.

Für die Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen haben wir ein Konzeptbuch -Konzepte für die Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen- veröffentlicht sowie die Gefühlskarten -Trauertiere-
Vollmer und wie geht es mit meinem Leben weiter (Andere).jpg
Vollmer und wie geht es mit meinem Leben weiter (Andere).jpg (10.62 KiB) 6040 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 31. Januar 2020, 14:41

KINDERBUCH ZUM THEMA SCHLAGANFALL
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Keine Kirschen für Opa Bär
Untertitel: Eine Geschichte über den Ablauf und die Folgen eines Schlaganfalls
Autorin: Jennifer Hetzel
Verlag: Eigenverlag, 28 Seiten, bunt bebildert - Format DIN-A5

Erhältlich ist das Buch via:
https://literatur-piano.jimdofree.com/


Zum Inhalt:
Opa Bär kann plötzlich nicht mehr sprechen... Zum Glück erinnert sich Oma, was sie zuletzt in der Zeitung gelesen hat. Opa Bär hat nämlich einen Schlaganfall. Das ist ein Notfall, denn jede Minute zählt. Sofort ruft Oma die 112. So kann Opa Bär schnell geholfen werden. Dieses Büchlein zeigt Betroffenen, Angehörigen und vor allem auch deren Kindern, wie man einen Schlaganfall erkennt und wie der Patient im Krankenhaus behandelt wird.

Weitere Infos:
Nicht nur für Eltern und Kinder, sondern auch oft für Enkelkinder ist ein Schlaganfall ein schockierendes Ereignis. Opa, der gestern noch mit den Enkeln gespielt hat, ist plötzlich nicht mehr der Mensch, den das Enkelkind bisher erleben durfte.
In Deutschland erleiden jährlich rund 250 000 Menschen einen Schlaganfall und werden plötzlich aus dem Alltagsleben gerissen. Für die spezialisierte Versorgung von Schlaganfallpatienten wurde am Klinikum Weiden vor einigen Jahren eine Stroke-Unit eingerichtet. Um Kindern dabei zu helfen, zu verstehen, was passiert ist und warum Opa oder Oma plötzlich nicht mehr das machen können, was sie bisher konnten, wurde in Zusammenarbeit mit Jennifer Hetzel das Kinderbuch "Keine Kirschen für Opa Bär" illustriert und erstellt, das zukünftig den kleinen (und großen) Angehörigen von Patienten zur Verfügung gestellt werden wird. Chefarzt Dr. Michael Angerer lobte die kindgerechte Aufarbeitung des nun vorgestellten, bebilderten DIN-A 5-Büchleins, das den Weg eines Schlaganfallpatienten über den Rettungsdienst, die Notaufnahme und Diagnostik bis hin zur Reha und Happy End beschreibt. .
https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/fu ... rhinweise/
Keine Kirschen für Opa Bär.png
Keine Kirschen für Opa Bär.png (82.43 KiB) 5173 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 31. Januar 2020, 14:50

DEMENZ

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°



Titel: Mit Opa ist alles anders
Autorin: Clare Helen Welsh
Illustratorin: Ashley Lindsey
Verlag: 360 Grad Verlag GmbH, Januar 2019
ISBN 978-3-96185-517-9, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert, für Kinder von 3-8 Jahre

Preisinfo ca: CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Opa ist der Beste. Mit ihm macht alles so viel Spass. Doch Opa erinnert sich an viele Dinge nicht mehr so wie früher. Aber ich hab ihn so lieb wie immer. Und ich weiss, dass er mich auch lieb hat. Ein Buch über die Familie, Veränderungen im Leben, Gemeinsamkeit und das Lachen. Eine herzergreifende Geschichte, die Kindern hilft, geliebte Menschen zu verstehen, die an Demenz erkrankt sind.
• Bilderbuch zum Thema Demenz bzw. Alzheimer-Erkrankung.
• Wichtiges Thema in vielen Familien.
• Ideale, kindgerechte Grundlage für Gespräche!

Portrait
Clare Helen Welsh schreibt gern am Meer, wo sie mit ihrer Familie im Südwesten Englands, nur einen Steinwurf von den Wellen entfernt, lebt. Wenn sie sich nicht gerade
Geschichten für Kinder ausdenkt, motiviert sie als Grundschullehrerin Kinder zum Lesen und Schreiben.
Mit Opa ist alles anders (Andere).jpg
Mit Opa ist alles anders (Andere).jpg (15.75 KiB) 5171 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 1. Februar 2020, 16:40

Wenn eine Mami Epilepsie hat

KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mamas Kopfkarussell
Text: Daniela Abele
Bilder von: Regina Damala
Verlag: Epilepsie 2000


Zum Preis:
Es gelten abweichende Kosten für den Versand außerhalb Deutschlands, innerhalb der EU, aufgrund des erhöhten Portoentgeltes: Euro 8,00 statt Euro 5,00 und Euro 40,00 statt Euro 25,00

Bezugsmöglichkeit via Kontaktformular auf:
https://www.epilepsie-vereinigung.de/20 ... karussell/


Wer Lisa und die besondere Sache kennt, wird im neuen Bilderbuch Mamas Kopfkarussell, einiges wiederfinden. Der besondere Strich von Regina Damala ist unverkennbar, die Tonalität der Texte von Daniela Abele gehen vom Hirn ins Herz. Dieses Mal heißt der Held Arthur und seine Mama bekommt von Zeit zu Zeit epileptische Anfälle. Das ist für Kinder immer erst einmal erschreckend, wenn einer der wichtigsten Menschen in ihrem Leben eine Krankheit hat – und dann auch noch so eine komische, die man nicht richtig versteht.
Zum Glück kann Arthurs Tante Bärbel ihm alles gut erklären, denn sie kennt sich als Krankenschwester gut mit Krankheiten aus. In diesem neuen Buch für Kinder ab drei Jahren erklären die Texte von Daniela Abele in kurzer und kindgerechter Form viele unterschiedliche Formen von Epilepsie und erläutern, welche Auswirkungen sie auf die Familien haben können. Die Handlung spielt in Rückblenden, während Arthurs Tante ihm die Epilepsie erklärt – auf einer Geburtstagsfeier der Oma. Die Bilder von Regina Damala bringen dem Leser Arthur und seine Familie samt Hund Noah näher. Die Botschaft ist klar: Epilepsie ist nichts, wovor man Angst haben muss – weder als Kind noch als Erwachsener.

Wir danken der Kaufmännischen Krankenkasse KKH für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung des vorliegenden Buches.
Das Kinderbuch kann gegen Erstattung einer Versandkostenpauschale in Höhe von 5,00 Euro bei der Deutschen Epilepsievereinigung e.V. angefordert werden. Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.
Bei Abnahme von 15 Stück betragen die Versandkosten 25,00 Euro. Bestellungen von mehr als 15 Exemplaren sind ebenfalls möglich. Kontaktieren Sie hierfür unsere Geschäftsstelle. Eine Rechnungsstellung erfolgt erst ab einem Abnahmewert in Höhe von 25,00 Euro.
Mamas Kopfkarussell0.jpg
Mamas Kopfkarussell0.jpg (10.55 KiB) 5161 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 17. April 2020, 21:19

Multiple Sklerose

KINDERBUCH ZUM DOWNLOAD
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mamas Geheimnis
Untertitel: Das Rätsel MS erklären und verstehen

Download via:
http://docplayer.org/80378252-Mama-s-ge ... tehen.html
Mamas Geheimnis (Andere).JPG
Mamas Geheimnis (Andere).JPG (34.96 KiB) 4686 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 24. November 2020, 23:13

BILDERBUCH ZUM THEMA: DEPRESSION
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mama und der verhexte Spiegel
Untertitel: Ein Bilderbuch über Depression
Autorin: Brigitte Endres
Verlag: Aracari, August 2020
ISBN 978-3-907114-14-8, Kunststoff-Einband, 32 Seiten, durchgehend farbig, Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Timmy wohnt bei Mama. Seine Eltern haben sich getrennt, als er noch ganz klein war. Damals ist Mama mit Timmy zurück in ihre Heimatstadt gezogen, ganz nah zu Oma und Opa. An den Wochenenden holt Papa Timmy manchmal ab. Timmy ist gern bei Papa und seiner neuen Freundin, aber hinziehen möchte er nicht. Er will Mama nicht allein lassen. Timmys Mama hat in letzter Zeit zu nichts mehr Lust, sie liegt nur im Bett und starrt vor sich hin. Weil sie so abweisend ist, hat Timmy Angst, dass sie ihn nicht mehr gern hat oder er schuld an ihrer Krankheit ist. Kann er etwas tun, damit Mama wieder gesund und fröhlich wird? Dieses Buch zeigt aus Sicht eines Kindes auf, wie es die Depression eines Elternteils miterlebt. Mittels kindgerechter Text- und Bildsprache wird das komplexe Thema anhand eines Märchens einfach erklärt sowie mit einfühlsamen Illustrationen begleitet. Ein schwieriges Thema, ehrlich, aber hoffnungsvoll erzählt.
mama und der verhexte Spiegel (Andere).jpeg
mama und der verhexte Spiegel (Andere).jpeg (20.81 KiB) 2854 mal betrachtet
-------------------
BILDERBUCH ZUM THEMA: HIRNVERLETZUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Silberfunken
Untertitel: Plötzlich ist alles anders
Autorin: Juliana Campos
Illustratorin: Daniela Costa
Verlag: Aricari, August 2020
ISBN 978-3-907114-15-5, Kunststoff-Einband, 32 Seiten, durchgehend farbig, Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Als Maras Papa nach einer Hirnverletzung und einem langen Krankenhausaufenthalt endlich wieder nach Hause kommt, ist er ein ganz anderer Mensch. Mara muss feststellen, dass er nicht nur körperlich vieles nicht mehr machen kann, sondern
dass sich auch sein Wesen verändert hat. Sich an den neuen Papa zu gewöhnen dauert lange und ist schmerzhaft … doch dann sieht sie kleine, silberne Funken in seinen Augen glitzern und stellt fest: «Papa, du bist ganz schön schräg. Aber mein Papa!» Auch stellvertretend für andere wesensverändernde Krankheiten wird in diesem Buch aufgezeigt, wie sich
das Leben von Betroffenen, aber auch deren Angehörigen abrupt verändert. Es gibt ein Leben / einen Menschen vor und ein Leben / einen Menschen nach dem Vorfall, die womöglich nicht mehr viel miteinander zu tun haben. Wie Familien mit dieser einschneidenden Veränderung umgehen können wird in diesem Buch einfühlsam aufgezeigt. Dieses Buch entstand in Zusammenarbeit mit FRAGILE Suisse, welche Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen in der ganzen
Schweiz seit 30 Jahren unterstützt. Ein wichtiges Buch, das behutsam und besonnen mit diesem sensiblen Thema umgeht.

Juliana Campos wurde 1969 in Arbon geboren, ist bikulturell aufgewachsen, hat zuerst das Geschichtenhören und -verstehen und erst dann das Gehen erlernt. Eigene Lyrik und Kurzgeschichten sind ihr ein wichtiger Ausgleich zu ihrem Berufsleben. Als Leiterin Kommunikation bei FRAGILE Suisse war die Organisationssprache massgebend. Bei «Silberfunken – Plötzlich ist alles anders» durfte sie eine Sprache anwenden, die so
wichtig ist, um Kinder von Menschen mit einer Hirnverletzung dort abzuholen, wo sie sind – bei den Gefühlen. Ihre Ausbildung beim SAL in literarischem Schreiben, ihre
Mitgliedschaft bei der Autorengruppe JETZT! und ihr ständiges Bemühen um das richtige Wort, den richtigen Ton, den richtigen Sound, haben dazu beigetragen, dieses Buch zum 30-jährigen Jubiläum von FRAGILE Suisse, der Schweizerischen Vereinigung für Menschen mit Hirnverletzung, zu erschaffen. Juliana Campos lebt im Zürcher Sihltal, in dem ihr Garten eine wichtige Inspiration zu diesem Buch war..
Daniela Costa wurde 1970 in Sizilien geboren und arbeitet in den grünen Hügeln von Turin. Immer schon hat sie leidenschaftlich gern gezeichnet, immer schon war der Bleistift ihr Kommunikationsmittel. Darum entschied sie sich, mit ihrer Arbeit Kinder zu erreichen, ohne ihr inneres Kind zu vergessen. Daniela Costa studierte Kunst und absolvierte eine Ausbildung als Illustratorin an der Ars in Fabula in Macerata. Mit zunehmender Berufserfahrung hat sie gelernt, besser zuzuhören und Emotionen reifen zu lassen, bevor sie diese in Bilder umsetzt, um sie so den kleinen Lesern zurückgeben zu können. Die von Daniela Costa bei diversen Kinderbuchverlagen veröffentlichte Arbeit erhielt mehrere Preise und Anerkennungen. Unter anderem wurde sie 2017 und 2019 zu der prestigeträchtigen, alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellung Illustrating Life (internationale Illustrationsgruppenausstellung) in Peking eingeladen. Sie arbeitet für Fachzeitschriften und hält Workshops und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab. Daniela Costa zeichnet zart und gleichzeitig kraftvoll.
Silberfunken (Andere).jpeg
Silberfunken (Andere).jpeg (19.3 KiB) 2854 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 22. März 2021, 18:32

Wenn ein Papa depressiv ist

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°

Titel: Papa ist wieder da
Autorin: Sharon McGuiness
Verlag: Carl Auer Kids, Oktober 2013
ISBN 978-3-8497-0017-1, Gebunden, 36 Seiten, mit vielen farbigen Bildern

Preisinfo ca: CHF 33.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Was ist nur los mit Papa? Traurig sitzt er im Garten, und wenn Emma ihn anspricht, reagiert er kaum. Hat sie etwas falsch gemacht? Hat er sie nicht mehr lieb?

Die Mutter tröstet Emma und erklärt ihr, dass das Verhalten des Vaters nichts mit ihr zu tun hat. Sie macht ihr Hoffnung, dass es ihm bald wieder besser gehen wird. Und tatsächlich: Langsam wird die Welt von Emmas Vater wieder bunt und er kehrt zu ihr zurück.

Shannon Melville findet ausdrucksstarke Bilder für diese bewegende Geschichte von Sharon McGuiness. Sie entlastet Kinder von Schuldgefühlen und ist für Familien und Angehörige eine berührende Einstiegshilfe für Gespräche zum Thema Depression.

Sharon McGuinness arbeitet als Lehrerin und Schulbibliothekarin in einer Grundschule im australischen New South Wales, macht Bilderbücher und schreibt kurze Romane für Kinder.
Shannon Melville ist freiberufliche Illustratorin, Grafikdesignerin und Kunstlehrerin in Perth, Australien..
Christel Rech-Simon ist analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin. Zunächst langjährige Arbeit in der Anstaltspsychiatrie, danach in eigener psychotherapeutischer Praxis..
Christel Rech-Simon ist analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin. Zunächst langjährige Arbeit in der Anstaltspsychiatrie, danach in eigener psychotherapeutischer Praxis.
Papa ist wieder da (Andere).jpeg
Papa ist wieder da (Andere).jpeg (15.1 KiB) 1650 mal betrachtet
----------------------------------
Wenn eine Mami unter Depressionen leidet

BILDERBUCH FÜR KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Besuch vom Seelenmonster
Autorin: Laura Zeibig
Verlag: Papierfresserchen, Oktober 2019
ISBN 978-3-86196-893-1, Taschenbuch, 15, doppelseitige farbige Illustrationen, die das Thema Depression kindgerecht veranschaulichen, Altersempfehlung: 5-7 Jahre

Preisinfo ca: CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Lisa und ihre Familie haben ein ganz normales Familienleben – bis eines Tages das kleine Seelenmonster bei der Familie einzieht, um die Mutter zu besuchen. Auf einmal ist nichts mehr, wie es war, denn das Monster bringt ihr Leben ganz schön durcheinander ... Wenn Eltern an Depressionen erkranken, stehen sie oft vor der Frage, wie sie ihren Kindern erklären sollen, woran sie leiden.

Wie erklärt man einem Kind eine Depression, ohne sie mit Traurigkeit gleichzusetzen? Dieses Buch soll es Kindern erleichtern, die Krankheit ihrer Eltern besser zu verstehen.

Laura Zeibig wurde 1992 in Iserlohn geboren. Sie hat schon als Kind immer viel gebastelt und war sehr kreativ. Nach Schule und einem Praktikum beschloss sie, den Beruf der Grafikdesignerin zu wählen. 2013 begann sie ihr Studium „Kommunikationsdesign“ an der Fachhochschule Dortmund und schloss es 2017 mit einem Bachelor-Abschluss ab.

Mittlerweile lebt sie auch in Dortmund und arbeitet bei einem Unternehmen als Grafikerin in der Marketingabteilung. Zudem hat sie sich nebenberuflich mit einem kleinen Gewerbe „Mindflowingdesign“ selbstständig gemacht und erstellt Logos und Websites für Kunden sowie Papeterien für Hochzeiten. Ihre Designs verkauft sie über einen eigenen Shop. Ihr Beruf ist somit auch – neben dem Tanzen – eines ihrer grössten Hobbys.
Besuch vom Seelenmonster.jpeg
Besuch vom Seelenmonster.jpeg (10.79 KiB) 1307 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 12. April 2021, 15:08

BILDERBUCH FÜR TRAUERNDE KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Herzkette
Untertitel: Eine Geschichte über den Tod und die Macht der Liebe
Autorin: Judith Zacharias-Hellwig
Verlag: Papierfresserchen, April 2020
ISBN 978-3-86196-985-3, Gebunden, 36 Seiten, mit 15 Farbabbildungen, Altersempfehlung 5-7 Jahre

Preisinfo ca: CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

*** Von der Erfolgsautorin des Buches: Die Sehnsucht des kleinen Orange ***

Jeden Abend bringt die Eulenmutter ihr Eulenkind zu Bett. Und jeden Abend wünscht sich das Eulenkind, die Geschichte der Herzkette zu hören, weil diese so besonders ist. Eines Tages jedoch kehrt die Eulenmutter nicht mehr von ihrer Jagd nach Hause zurück. Mit einem Mal bekommt die Geschichte der Herzkette eine ganz neue Bedeutung für das Eulenkind.

„Herzkette“ – eine Geschichte über die Kraft der Liebe, die über den Tod hinaus verbindet.

Judith Zacharias-Hellwig, geboren 1975 in Koblenz/Rhein. Judith Zacharias-Hellwig ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt im vorderen Westerwald.
Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Therapeutin und Familientherapeutin und arbeitete mehrere Jahre im Kindergarten sowie in der ambulanten Kindertherapie eines Sozialpädiatrischen Zentrums.
Nach fünfjähriger Elternzeit arbeitet Judith Zacharias-Hellwig freiberuflich als systemische Therapeutin und Supervisorin.
Herzkette0 (Andere).jpeg
Herzkette0 (Andere).jpeg (12.17 KiB) 1307 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 12. Mai 2021, 23:55

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Gelbe Blumen für Papa
Untertitel: Mit Kindern über Suizid sprechen
Autor: Chris Paul
Illustratorin: Suse Schweizer
Verlag: Kids Balance, Mai 2021
ISBN 978-3-86739-223-5, Gebunden, 44 Seiten, durchgehend farbig illustriert, ab 8 Jahren

Preisinfo ca: CHF 33.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Buchrückseite
Ehrlichkeit hilft Kindern beim Trauern

Das liebevoll illustrierte Buch nimmt die Fragen und Gefühle eines Kindes nach dem Suizid eines Elternteils auf und zeigt, wie Erwachsene mit Kindern über psychische Erkrankungen und einen Suizid in der Familie sprechen können. Ein zweiter Schwerpunkt ist die lebendig gestaltete Trauer einer Familie, ihre unterschiedlichen Wege, mit dem veränderten Leben umzugehen und gemeinsame Rituale zur Erinnerung an den Vater zu entwickeln. Kinder finden in Tomke und seiner älteren Schwester Nina positive Identifikationsfiguren. Erwachsene lernen in Tomkes Mutter ein Vorbild kennen – das nicht zu jedem Zeitpunkt alles richtig machen kann, aber immer ehrlich und liebevoll mit seinen Kindern in Kontakt bleibt.

Tomke braucht ein ganzes Jahr voller schwieriger Fragen und Antworten, bis er versteht, warum sein Papa an einer Krankheit namens Depression sterben konnte. Seine Verzweiflung über den Tod des Papas wird ein bisschen kleiner, als er das verstanden hat. Das einfühlsame Buch erleichtert Kindern ab 8 Jahren das Abschiednehmen und Erwachsenen die Auseinandersetzung mit den Fragen von Kindern zum Suizid eines Elternteils.

Erwachsene sind als Begleiter*innen und Gesprächspartner*innen bei der Lektüre erwünscht! Denn der Impuls, Kindern gegenüber die Todesart Suizid zu verschleiern, ist verständlich, aber ein offenes Gespräch hilft ihnen und schützt sie auch vor Schuldgefühlen. Ein ermutigendes, warmherziges Buch, das konsequent die Sicht eines trauernden Kindes einnimmt.

Das Buch ist als Arbeitshilfe auch für Pädagog*innen, Trauerbegleiter*innen und Familientherapeut*innen gut geeignet.
Gelbe Blumen für papa (Andere).jpg
Gelbe Blumen für papa (Andere).jpg (58.84 KiB) 819 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3870
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ernsthaft kranke erwachsene Bezugspersonen(Sucht, Psych. Erkrankung, Krebs, MS, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson,

Beitrag von Beatrice » 25. Mai 2021, 19:37

BILDERBUCH FÜR KINDER UND ERWACHSENE ZUM THEMA: ABSCHIEDNEHMEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Eine Geschichte vom Gehen
Autorin: Bettina Kowalski
Verlag: Bellis, 2020
ISBN: 978 -3 – 9818611-4-3, Gebunden, 40 Seiten, illustriert mit 17 Aquarellen

Erhältlich via: https://www.bellis-verlag.de/produkt/ei ... h%20stirbt.

Es war einmal ein Mann, der eine Reise machte. Er war nun schon viele Jahre unterwegs und so kam es, dass sich ihm die unterschiedlichsten Menschen anschlossen. Einige gingen nur ein Stück mit ihm, andere wiederum blieben. Eines Tages begegnete der Mann einem kleinen Jungen, der auf einem Baumstamm am Wegesrand saß. Es schien als hätte das Kind auf die Gruppe gewartet, denn als der Mann näherkam, stand der Kleine auf und ging geradewegs auf den Reisenden zu.
“ Wie heißt du?“ fragte das Kind. Der Mann, der während seiner Reise schon viele Namen bekommen hatte, antwortete: “ Ich bin dein Großvater.“
“ Und woher wusstest du, dass du mich hier finden würdest?“
“ Auch ich saß einmal wie du als kleiner Junge auf einem Baumstamm am Wegesrand und wartete auf eine vorbeiziehende Reisegruppe, der ich mich anschließen konnte. Das ist nun schon viele Jahre her, aber diese Gruppe zeigte mir den Weg zu dir.“ antwortete der Großvater.
Voller Vertrauen legte der Junge seine kleine Hand in die große, starke Hand des Großvaters und so taten sie ihren ersten gemeinsamen Schritt….

Das 40 seitige Buch “ Eine Geschichte vom Gehen“ ist eine Metapher über unser Leben als Reise. Es erinnert daran, dass wir endlich sind und soll Trost spenden, wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt.
Einfühlsam erzählt und begleitet von 17 fantasievollen Aquarellen , geht die Künstlerin und Reisende Bettina Kowalski auf das Thema Abschiednehmen ein und ermutigt dazu, den Weg zu genießen, ganz gleich ob dieser auf gut ausgebauten Straßen verläuft oder manchmal über holprige Wege führt, denn am Ende ist unser Leben ein Geschenk an diejenigen, die noch weiterreisen.
Ein Bilderbuch, das Erwachsenen wie Kindern dabei helfen soll, die Angst vor dem Tod zu nehmen und am Schluss eine berührende Botschaft für uns bereit hält.
eine Geschichte vom Gehen (Andere).jpg
eine Geschichte vom Gehen (Andere).jpg (24.23 KiB) 597 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten