Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3631
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Beitrag von Beatrice » 6. November 2020, 18:58

Der Autor hat 1988 bei seiner Geburt durch einen Ärztefehler einen irreversiblen Gehirnschaden erlitten. Die düsteren Prognosen bremsten weder seine Eltern noch ihn. Heute ist Alexander sechsfacher Buchautor und am liebsten unterwegs auf Reisen
Mehr zum Autor: http://www.paperdogs.de/blog/buchtipp-a ... n-greifen/

ERFAHRUNGEN EINES JUNGEN MANNES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Am liebsten unterwegs
Untertitel: Träume es, wage es und du schaffst es
Autor: Alexander Reeh
Verlag: Engelsdorfer, Dezember 2017
ISBN 978-3-96145-232-3, Taschenbuch, 128 Seiten, zahlreiche farbige Fotosgrafien

Preisinfo ca: CHF 16.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der junge Autor Alexander Reeh, (geb. 1988) hat durch einen Ärztefehler bei seiner Geburt einen irreversiblen Gehirnschaden erlitten. Die frühen Prognosen sogenannter Experten klangen düster: Alexander würde wohl niemals Lesen und Schreiben lernen und auch sonst kein 'normales Leben' führen können. Seine Eltern ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und als ihm nach der vierten Grundschulklasse der Rektor den Übertritt auf die Hauptschule verwehrte, beschlossen sie, ihren Sohn selbst zu unterrichten - gegen den Widerstand der Schulbehörden.
Heute ist er ein junger Mann, der ständig irgendwo in der Welt unterwegs ist, sich für fremde Länder und Kulturen interessiert, Aquarelle malt und mittlerweile sechs Bücher herausgebracht hat. Seine Lebensgeschichte ist ein Plädoyer dafür, dass Glück und die Aussicht auf ein erfülltes Leben nicht nur davon abhängen, was uns in die Wiege gelegt wurde. Nein, wir müssen selbst entscheiden, was wir daraus machen. Tauchen Sie also ein in Alexanders Lebensgeschichte und lassen Sie sich einfangen von Freiheit, Hoffnung, Schmerz und Glück - von allen Facetten menschlicher Emotionen. -
Am liebsten unterwegs (Andere).jpg
Am liebsten unterwegs (Andere).jpg (13.14 KiB) 406 mal betrachtet
LEBENSERFAHRUNGEN EINES JUNGEN GEISTIG BEHINDERTEN MANNES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Immer nach den Sternen greifen.
Untertitel: Freunde sind wie Sterne, du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da...
Autor: Alexander Reeh
Verlag : Engelsdorfer Verlag, Dezember 2009
Daten des leider vergriffenen gedruckten Buches: ISBN : 978-3-86901-753-2 (Paperback,110 Seiten, zahlr. farb. u. schw.-w. Abb )
ehem. Buchhandelspreis CHF 19.50

Als gedrucktes Buch vergriffen im Buchhandel, als E-Book noch erhältlich via EAN
9783957444929


Verlagstext:
Der 21-jährige Autor, Alexander Reeh, hat bei seiner Geburt aufgrund eines Ärztefehlers einen irreversiblen Gehirnschaden erlitten und ist geistig behindert. Schon früh erklärten Experten, dass er vermutlich nie Lesen und Schreiben lernen und auch kein „normales Leben“ führen werde. Nach der vierten Klasse verwehrte ihm sein Rektor mit der Begründung, in dessen Schule würde man seinem Förderbedarf nicht gerecht, den Übertritt in die Hauptschule. Die Eltern des Kindes beschlossen daraufhin, Alexander selbst zu unterrichten. Heute ist er ein junger Mann und Künstler, der bereits die halbe Welt bereist hat, Aquarelle malt und schreibt. Seine Lebensgeschichte ist ein Plädoyer dafür, dass Glück und die Aussicht auf ein erfülltes Leben nicht nur davon abhängen, was uns in die Wiege gelegt wurde. Nein, wir müssen selbst entscheiden, was wir daraus machen. Tauchen Sie also ein in Alexanders Lebensgeschichte und lassen Sie sich einfangen von Freiheit, Hoffnung, Schmerz und Glück – von allen Facetten menschlicher Emotion.
Immer nach den Sternen greifen Doppel (Andere).JPG
Immer nach den Sternen greifen Doppel (Andere).JPG (34.98 KiB) 406 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3631
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Beitrag von Beatrice » 6. November 2020, 19:24

MONATS-WANDKALENDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Wandkalender Pictogenda 2021
eine Seite pro Monat

1. Auflage 2020, 66 x 48 cm, Spiralbindung, ISBN 9789492711694
Bestellnummer LAM 003,
24,50 Euro [D]; 30.– sFr.
Sonderpreis für Lebenshilfe-Mitglieder: 22,05 Euro [D]

Zu bestellen via:
https://www.lebenshilfe.de/shop/artikel ... enda-2021/


Der Wandkalender im Format 66 x 48 cm zeigt auf jeder Seite einen Kalendermonat mit den Piktogrammen und Farben, so wie Sie es von Ihrem Terminplaner gewohnt sind. Durch seine Größe bietet er Platz für viele Informationen – z. B. auch für ganze Klassen oder Gruppen – und er ist eine gut sichtbare Erinnerung oder Vergewisserungsmöglichkeit. Ebenso wie dem bekannten Pictogenda-Terminplaner liegen dem Wandkalender 25 Blätter mit insgesamt über 1500 vorgedruckten Klebeetiketten bei.

Auf dem Pictogenda-Kalender können für jeden Tag Informationen, konkrete Ereignisse und Termine bildlich und einfach festgehalten werden, sowohl für eine Person als auch für die Familie, Gruppe oder Klasse. Mithilfe der mitgelieferten Piktogramme können Informationen über das alltägliche Leben selbstständig und einfach wiedergegeben werden. Man kann auch eigene Zeichnungen oder Fotos verwenden. Der Rahmen kann um den richtigen Tag geschoben werden. So wird für jeden klar, welcher Tag heute ist. Weitere Informationen und Tipps gibt es bei www.pictogenda.de/pictogenda-club.
Pictogenda_Wandkalender_2021_e633830738 (Andere).jpg
Pictogenda_Wandkalender_2021_e633830738 (Andere).jpg (7.23 KiB) 404 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3631
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Beitrag von Beatrice » 6. November 2020, 23:53

VORLESEGESCHICHTE FÜR KINDER -UM DIE FREUNDSCHAFT VON 2 MÄDCHEN, VON DENEN EINES DAS DOWN-SYNDROM HAT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Puppe Elke Doll
Untertitel: Ein Pechvogel bringt Glück
Autorin: Ingrid Ursula Stockmann (Jg. 1954)
Verlag: Stockwärter Verlag, Juni 2020
ISBN 978-3-96692-012-4, Taschenbuch, 64 Seiten, Preisinfo ca: CHF 17.90
oder
ISBN 978-3-96692-014-8, Gebunden, 64Seiten, Preisinfo ca: CHF 41.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Beide Ausgaben erhältlich im Buchhandel

Die Geschichte dreht sich nicht nur um eine Puppe, den Pechvogel, der Glück bringt.
Durch Puppe Elke Doll entsteht eine besondere Freundschaft zwischen zwei kleinen Mädchen.
Die jüngere Ingela ist gesund und munter. Angela kam mit einer Behinderung zur Welt. Die beiden Mütter und Väter der Kinder werden auch Freunde.
Diese schöne Verbindung bleibt für immer erhalten und wird später an die Kinder der Mädchen und deren Familien weitergegeben. Schliesslich übernehmen die Enkelkinder von ihnen die Puppe mit den dicken gelben Zöpfen.
In der Geschichte drückt sich der Wunsch nach Mitgefühl, friedlichem Umgang miteinander und Frieden auf der Erde aus. Sie wird mit Ernst und Humor erzählt. Das Buch kann auch schon jüngeren Schulkindern vorgelesen werden.
Puppe Elke Doll (Andere).jpg
Puppe Elke Doll (Andere).jpg (28.93 KiB) 397 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten