kalte Hände

Hier könnt ihr alles einstellen, das nicht zu einem der oben angeführten Themen passt
Antworten
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 440
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

kalte Hände

Beitrag von orphan » 13. Oktober 2010, 21:05

Hallo Zusammen

Mein Sohn hat im Winter immer kalte Hände. Damit kann er dann auch nicht umgehen und weint dementsprechend immer, wenn er kalte Finger hat.

Handschuhe kann ich ihm keine anziehen. Ich brauche lange bis er sie an hat und danach geht's 5 sec. bis er sie wieder ausgezogen hat. Aufgrund seiner geistigen Behinderung kann ich ihm auch nicht klar machen, dass die Handschuhe gut wären und seine Finger wärmen würden. Er versteht das einfach nicht.

Hat jemand eine praktische Idee, wie man Hände warm halten könnte?

Grüessli
orphan
Flavia
Site Admin
Beiträge: 978
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Hallo Orphan

Beitrag von Flavia » 13. Oktober 2010, 22:19

Rosmarintropfen würden die Durchblutung fördern. Allerdings stellt sich die Frage ob du die ihm irgendwie geben kannst.
Wenn die Temperaturen aber wirklich kalt werden denke ich dass dies auch nicht mehr wirklich viel ausmacht....

Gäbe es die Möglichkeit ihm Handschuhe anzuziehen und die ev. am Pullover unter der Jacke zu montieren, oder ist er viel schneller mit abmontieren als du mit anmontieren ; )?

Leider kommen mir nicht viele Ideen in den Sinn. Wärmende Salben kannst du wieder nicht einstreichen, da er sie sicher in den Mund nimmt oder in die Augen reibt...

Bin sehr gespannt auf weitere Antworten! Unser Sohn hat immer kalte Hände unter warmen und teuren Handschuhen, wie muss es da erst eurem gehen!

LG Flavia
Benutzeravatar
Heidi+2
Beiträge: 162
Registriert: 8. Dezember 2004, 17:32
Wohnort: Trachslau
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidi+2 » 17. Oktober 2010, 10:11

Hallo

Habt ihr es schon mal mit Handwärmer Probiert? Wir haben das Problem bei Michael das er immer kalte Füsse hat. Jetzt haben wir letzten Winter im Manor Handwärmer gefunden die man wieder mit USB aufladen kann. Die sind wirklich noch sehr gut. Ich habe die schon selber gebraucht. Vieleicht könnte man die in die Handschuhe mit einbauen.
Ein besonderes Kind kann einem Viel geben
Gruss Heidi

Michael 12.02.2003: PCH 6, Mitochondriale Encephalopatie Complex 1 defiziens, Button, Epi, CP
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 440
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Beitrag von orphan » 18. Oktober 2010, 02:20

Hallo Zusammen

Handwärmer muss ich mal ausprobieren. Das kenne ich so gar nicht. Könnte sein, dass er diese einfach in den Händen hält ... aber dann halt auch bei der nächst besten Gelegenheit weg wirft ...!!!

Rosmarintropfen? Müsste ich auch testen. Obwohl es geht mir vor allem um draussen. In der Wohnung hat er nie kalt. Er hat vor allem im Winter nach ca. 30 Minuten kalte Hände. Ob da die Tropfen helfen?

Leider sieht es schon eher so aus, dass er schneller ist mit abnhemen als ich mit anmachen! Und natürlich nimmt er die Finger in den Mund ... immer.

Es könnte so einfach sein, wenn er nur die Handschuhe anbehalten würde. Das Problem haben wir seit 5 Jahren und ich habe es immer noch nicht gelöst.
Nun gut - mal schauen, was ich dieses Jahr ausprobiere. Aber diese "Handwärmer" werde ich sicher suchen gehen.

Danke.

Grüessli
orphan
Benutzeravatar
Heidi+2
Beiträge: 162
Registriert: 8. Dezember 2004, 17:32
Wohnort: Trachslau
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidi+2 » 21. Oktober 2010, 15:35

Ich habe noch eine Link gefunden

http://www.proidee.ch/concept-store/spe ... er-2er-set

So sehen unsere Handwärmer aus
Ein besonderes Kind kann einem Viel geben
Gruss Heidi

Michael 12.02.2003: PCH 6, Mitochondriale Encephalopatie Complex 1 defiziens, Button, Epi, CP
Maura
Beiträge: 12
Registriert: 3. Januar 2010, 23:31

Beitrag von Maura » 29. Oktober 2010, 22:53

Früher gab es doch so Wärmesäckli. Soweit ich es in Erinnerung habe, musste man sie zuerst in den Händen reiben, dadurch begann die Wärmefreisetzung und die Säckli blieben ca 1-2 Stunden warm.
Eine Kollegin meint, die gäbe es heute noch zu kaufen in den Warenhäusern. Also wenn Dein Sohn die Wärme spürt, behält er das Säckli vielleicht in den Händen...oder verlangt es immer wieder?!

Gruss
Maura
Seid so mutig und tapfer wie unsere besonderen Kinder!
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 440
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Beitrag von orphan » 31. Oktober 2010, 23:33

ja, ich kenne diese Säckli. Die hab ich auch zu Hause! Ich werd's beim nächsten Spaziergang mal damit versuchen.
Antworten