Glykogenose Typ II

Hier könnt ihr alles einstellen, das nicht zu einem der oben angeführten Themen passt
pipolder
Beiträge: 47
Registriert: 26. März 2010, 20:44
Wohnort: Graubünden

kostbare Hilfe

Beitragvon pipolder » 10. September 2010, 13:23

Liebe Grüsse ebenfalls an Alle
mir hat es zuerst die Sprache verschlagen. Jetzt möchte ich sagen, dass es mich erschreckt, wie es Menschen gibt, welche über etwas urteilen, was sie nicht verstehen. Noch nicht verstehen können. Ihnen fehlt die Erfahrung. Und diese machen sie nicht wenn sie sich nicht öffnen für etwas für sie Unerklärliches. Es gibt Dinge auf Erden welche rational nicht erklärbar sind. Trotzdem existieren sie und sind real und keine erfundene Geschichte :!:
Wie hat sich Jesus wohl gefühlt, als er so vielen Menschen seine Liebe gab, und was bekam er zurück... er wurde nur von wenigen verstanden.
Tatsache in dieser Geschichte nun ist, dass Tina dank Allergie-Immun und Silvia überlebt. Seit 4 Wochen. Die Ärzte sagten, sie sterbe... Allergie-Immun haben ihren Teil erfüllt, Tina lebt! Und das zählt, DAS IST WAHR.
Die Tröpfli helfen. Bei meinem Sohn hat es 4 Monate gedauert.
Dank Silvia hat er das Koma überlebt. Und nachher bekam er die Tröpfli von Allergie-Immun plus von der geistigen Welt die Hilfe über Silvia.
Ich versuche zu verstehen, dass Magdalena ihren Glauben gerne auf die Medizin richten würde und ihren Glauben daran bewahren möchte. Kann sie tun, es ist ihr Recht. Es ist jedoch nicht ihr Recht und es ist undankbar, über helfende Personen zu urteilen.
Ich wünschte mir von Herzen, dass Tina die Tröpfli weiterhin bekommt und Magdalena ihre Tochter so sehr liebt, dass sie ihr die Tröpfli gibt. Und dann schaut wie es Tina weiterhin geht. Ich weiss dass die Tröpfli helfen und dass sie nichts, aber gar nichts mit Drogen zu tun haben. Es sind Tröpfli auf Wasserbasis, und sie enthalten Informationen, welche dem Körper helfen, sich richtig zu regulieren. Das braucht Zeit, aber es funktioniert. Ich wünschte es würde bei Grundmeyers zurückgefragt anstatt solche Worte zu schreiben. Es eilte mit den Tröpfli, damit Tina es überlebt. Und darum konnten die Tröpfli mit Hilfe einer Foto erstellt werden und darum konnte Silvia mit Hilfe einer Foto Tina Lebensenergie schicken. Wie erklärt sich Magdalena denn, dass Tina es überlebt hat, dass sie die Augen geöffnet hat, wieder lacht (was sie Monate nicht mehr tat), dass ihre Lebensfreude zurückkehrt und sie interessiert Anteil nimmt am Leben um sie herum? Ich wünsche mir, Magdalena (und Goran) könnte das GUTE sehen welches sich in so kurzer Zeit nach sovielen Jahren Krankheit ereignet hat! Tina zuliebe. Und Geduld haben, Tina zuliebe!
Ich grüsse Euch herzlich und wünsche Euch alles Liebe und Gute
Gabriela
Geborgenheit
Beiträge: 122
Registriert: 9. Mai 2006, 23:21
Wohnort: Zürich

Beitragvon Geborgenheit » 10. September 2010, 13:27

@Magdalena

Sorry aber ich habe leider den ganzen Text nicht verstanden. Und Ihr ?? Haben die tropfen nun gewirkt oder nicht. Also ich finde das immer komischer diese ganze Sache ?

Lg Sonja
-Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 395
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Beitragvon orphan » 10. September 2010, 14:57

Ich habe den Text von Magdalena auch nicht wirklich verstanden.

Kann nur weiterhin meine Zweifel an diesen Tropfen kund tun. Ich habe Kontakt aufgenommen und obwohl mir zuerst gesagt wurde, dass die Probe angekommen ist und mein Sohn die Analyse bald zugestellt bekommt, habe ich nun auf weiteres nachfragen erfahren, dass die Probe gar nicht da ist. Mitgeteilt hat mir das niemand.

ABER DAS GELD HABEN SIE GERNE GENOMMEN! Ich habe also für 75 Euro noch NICHTS bekommen!

Ich kann froh sein, dass ich nicht gleich die ganze Therapie (Euro 395) bezahlt habe, sondern zuerst auf dieser Analyse bestanden habe. So hätte ich wenigsten "nur" Euro 75 verloren.

So viel zu vertrauen ... und heilen ... und und und.
Zuletzt geändert von orphan am 11. September 2010, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 395
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Beitragvon orphan » 10. September 2010, 15:58

Hallo Zusammen

Gibt es eigentlich noch andere hier, die mit diesen Tropfen Erfahrungen haben? Ausser Magdalena und Gabriela? Es wäre sehr interessant darüber zu lesen.

Mich würde auch interessieren, was Magdalena mit ihrem Text sagen möchte. Vielleicht könnte Goran für uns übersetzen?!? Es würde mich nämlich wirklich interessieren, ob es Tina besser geht oder nicht. Die Geschichte hier hat mich ziemlich aufgewühlt!
pipolder
Beiträge: 47
Registriert: 26. März 2010, 20:44
Wohnort: Graubünden

Beitragvon pipolder » 13. September 2010, 11:40

Hallo Orphan
hast Du unterdessen die Analyse erhalten? Wenn ja würde es mich interessieren, was Du davon hältst :)
Liebe Grüsse, schöna Tag
Gabriela
Goran
Beiträge: 29
Registriert: 13. August 2010, 18:59

Beitragvon Goran » 13. September 2010, 23:14

Hallöchen ihr Lieben, ich bins Goran....
War leider die letzten zwei Wochen nicht hier und habe nun einiges nachzuholen gehabt um auf dem laufenden zu sein.Ich war ne Woche weg und dann auf Seminar. Da ich ein direkter und ehrlicher Mensch bin werde ich hier nun meinen Senf dazu geben. Ich Denke auch dass dies mein letzter Beitrag hier zu diesm Thema sein wird.

Also..habe den Kommentar von Magdalena durchgelesen und werde wohl hier einiges klarstellen müssen.Leider ist Sie nicht sehr begabt was es angeht vom kroatischen ins deutsche zu übersetzen.Wenn ihr Drogen list meint Sie damit aber keine Drogen sondern Medikament.Ich weis nicht wo Sie die Übersetzung her hat...Deutsch mit kroatischen Wörtern.Hab gelacht als ich es gelesen hatte.

Was wollte Sie mit ihrem Kommentar sagen...

Als erstes bedankt Sie sich bei allen für die Hilfe. Meyer ist bei Magdalena Herr Grundmeyer. Sie ist froh das der kleine von Gabi wieder gesund ist.Danach schreibt Sie falls der kleine wirklich durch die Tropfen wieder geheilt worden ist wäre Herr Grundmeyer eine bekannte Persönlichkeit und man würde ihn kennen.Hat Sie wohl nicht ganz Unrecht.Weiter schreibt Sie dass die Tropfen bei der Tina nicht gewirkt haben. Das auf und ab ,also einen Tag besser den anderen schlechter, so ging es ihr auch schon vorher. Desweiteren schreibt Sie dass man doch so ein tolles Heilmittel nicht in einem stink normalen Briefumschlag bekommt, normalerweise. Noch nicht mal als Einschreiben sondern als ganz normaler Brief in einem zerknitterten Briefumschlag sind die Tropfen bekommen....Hmmmm,na ja. Es ist ihr auch nicht klar wie man jemandem eine 'Medizin' auf Grund eines Bildes verabreichen kann. Ist mir allerdings auch unklar gewesen aber nun Gut. Die Tropfen hat Sie der Tina aber trotzdem gegeben. Das auf und ab was ich hier jeden Tag beschrieben habe, hat aber nichts mit den Tropfen zu tun..So gings ihr auch schon vorher. Dass man hier gleich von nem Wunder spricht bloß weil Sie mal gelacht hat, nun gut. Sie schreibt auch dass mit der Lieferung keinerlei Beiblatt im Umschlag war woraus denn die Tropfen bestehen. Im Krankenhaus haben Sie die Tropfen analysiert während diese der Tina gegeben wurden. Außer Wasser konnten Sie nichts feststellen in den Tropfen. Nun gut, ich bin kein Arzt und mache keine Analysen...Als die Tropfen dann ausgingen sollte Sie ja Speichel zu Allergie Immun schicken. Hatte Sie ja auch eigentlich vor, bat aber die Ärzte ihr zu helfen. Laut Herr Grundmeyer sollte Sie den Speichel in einem Taschentuch eingewickelt in Silberpapier schicken ! Wer versteht, nun gut, ich nicht. Ich denke dass dies Aussschlaggebend war warum Magdalena mit der , ich nen Sie mal Therapie, aufgehört hat. Als Sie dieses den Ärzten berichtet hat wie und warum Sie den Speichel verschicken soll, wurde Sie von allen ausgelacht. Ist vielleicht auch verständlich...Ich meine, die Ärzte sind alle studierte Fachkräfte und werden schon wissen warum sie gelacht haben. Sie hat mich dann kontaktiert und mir berichtet dass Sie keinen Speichel verschicken wird, schon garnicht in nem Taschentuch. Sie hörte dann auf mit den Tropfen.

Na ja, ich weis nicht wie ich mich gefühlt hätte wenn mich die besten Ärzte aus Kroatien ausgelacht hätten,ihr???
Das wars eigentlich was Sie hier niedergeschrieben hat.

So, nun meine Sicht zu dem ganzen Thema.
Hinsetzen und lesen was ich nun schreibe.

Als erstes möchte ich mich wirklich ganz recht Herzlich bei allen bedanken die ihre Energie eingesetzt haben um mir,Magdalena und vor allem Tina zu helfen. Der Gabriela Herr Grundmeyer Silvia und natürlich den Verantwortlichen des Forums hier.
Es ist wirklich ein tolles Forum weiter so.Danke schön...

Ich will jetzt hier keinen beleidigen oder sonstigen psyhischen Schaden anrichten :D

Ich finde auch dass es sehr sehr merkwürdig ist, hat auch stwaes gespenstiges, dass man auf Grund eines Bildes irgend welches Wasser an jemanden schicken kann ohne diesem mitzuteilen was denn überhaupt drin ist. Ich geh davon aus dass da nix drin war und ist sonst hätte man ja etwas gefunden...außer Mineralwasser.

Das nächste ist, wie kann man jemandem eine Analyse zu schicken auf Grund eines Bildes????

Die Ergebnisse der Analyse habe ich bei mir und ich habe natürlich ein wenig recherchiert. Wenn ich ehrlich bin steht da auch nichts anders drin was man eh schon wußte zu dieser Krankheit.Also ich meine, die ghanzen Sympthome und so und Krankheitsbilder. Nur halt schön dargestellt. So ne Analyse hätte ich wohl auf Grund meiner Internetrecherchen auch machen können, bzw ausdrucken können.

Für mich Bullshit..

Und dan die Art wie mann so ein lebenswichtiges Medikament in eine anderes Land schickt,lächerlich so was. Ich habe nie gebeten irgend etwas um sonst zu bekommen. Ich hätte alles selbst bezahl. Ein Medikament wird denke ich etwas anders mit der Post transportiertund nicht als normaler Brief in einem stink normalen Briefumschlag.Falls es an nem adekvaten Verpackungmaterial gehangen hat, ich habe genügend in der Firma davon. In gewissen anderen Foren wird aber auch hefftigst diskutiert über diese Therapie...Einfach mal Googeln...

Eigentlich will ich gar nichts mehr schreiben.Steht ja schon alles hier oben. SIe hat es entschieden und damit ist die Sache für mich OK.Sie ist die Mutter und Sie trägt die Verantwortung für ihr Kind.

DIe Tropfen, was auch immer das gewesen sein sollte, haben auf jeden Fall nicht geholfen aber auch nicht geschadet. Wie sollen sie denn acuh wenn es nur Wasser war..lach mich tot...

Ich finde das ganze sehr sehr misteriös und bin froh dass ich da kein Geld inwestiert habe...

An Geister und Demonen glaube ich auch nicht..
Leider hat TIna eine Krankheit welche unheilbar ist und falls das Wasser Sie doch gesund gemacht hätte, müßte man nen neuen Friedensnobelpreis vergeben.

Wird wohl nichts denn wir werden es nie wissen.

Ich möchte mich trotzdem bei allen hier bedanken und vor allem bei den 3 Personen welche ich oben gennant habe.

Das dein Sohn, Gabriela, wieder gesund ist..glaub es mir, ich bin glücklich darüber...weshalb und wie er gesund geworden ist, dass weis nur einer...Ich schreib am besten nichts mehr hier rein sonst könnte ich schlimme Sachen und vVermutungen rein schreiben und dass wollen wir doch nicht.
Durch das ganze habe ich aber auch gelernt dass es doch noch gute Menschen gibt welche wirklich helfen wollen.
Ob dass alles mit rechten Dingen zugeht, dass sei dahingestellt.

Eins noch, ich werde nie nie nie mehr wieder so viel Energie für jemanden oder etwas einsetzen. Denke das ich ein paar graue Haare mehr habe als vor einigen Wochen.
Das wichtigste zum Schluss...Tina geht es gut/schlecht (gibt es das Wort im DUden??). Also nicht anderst als bevor, in mitten oder nach der , ich nens doch mal Therapie...

Ich werde zu diesem Thema nichts mehr hier reinschreiben..also fragt mich erst gar nicht...
Hab die Schnauze voll von allem langsam..
Nochmals aber Danke,Dass meine ich auch so, an alle...

Man sieht sich immer zweimal im Leben...

Danke schön, GORAN



There are no wrong choices; there are only different choices.

Tina wird morgen am Herzen operiert,bzw. Sie bekommt einen Katheter zum Herzen unter Vollnarkose....
Ich hoffe das beste für Sie und werde beten...

Gute Nacht
pipolder
Beiträge: 47
Registriert: 26. März 2010, 20:44
Wohnort: Graubünden

Antwort von Allergie-Immun aus deren Forum, Gabriela

Beitragvon pipolder » 14. September 2010, 11:52

Hallo,

es ist schon immer wieder erstaunlich, wie sich Personen anmaßen über etwas zu urteilen, vom dem sie nun wirklich nicht die geringste Ahnung haben. Selbst Goran, der ja so viel graue Haare bekommen hat, nur weil er einem kleinen hilflosen Mädchen etwas geholfen hat, hätten wir etwas mehr Verständnis zugetraut. Aber so sind die Menschen. Einer fängt an, dummes Zeug zu schreiben, die anderen folgen auf dem Fuß. Wie die Lemminge, ohne eigene Meinung.
Nichts gegen die "Spezialisten" in Kroatien, oder das auch sie über Dinge lachen, die sie nicht ansatzweise verstehen. Doch gerade im Bereich "chronische" Krankheiten haben nicht nur sie enorme Defizite. Schließlich sind gerade einmal 30 % aller Krankheiten von der Medizin heilbar. Enttäuschend, wenn man bedenkt, wie sie sich teilweise benehmen. Ein Klempner wäre längst pleite.
Hätte man nur ein bisschen recherchiert, was wir ausdrücklich bezweifeln, hätten beide Personen leicht feststellen können, dass es sich eben NICHT um ein Medikament handelt, sondern um ein Energtikum, wo sehrwohl auf der Flasche steht was drin ist. Vielmehr handelt es sich um aufgeprägte elektromagnetische Muster, welche unser Körper nicht nur zur Regulation, sondern hauptsächlich zur Kommunikation mit seiner Umwelt benutzt. Selbst bei Tina und Goran, auch wenn er das nicht wahrhaben oder glauben kann. Glücklicherweise hat der persönliche Glaube nichts damit zu tun, zeigt lediglich die Engstirnigkeit der betroffenen Personen.
Wer auch nur Ansatzweise etwas von den Energien verstehen will, die uns am Leben erhalten, sollte tunlichst einen Blick auf die Biophotonenforschung von Prof. Popp werfen.

Dem Grunde nach kann man den Personen um Goran keinen Vorwurf machen, es fehlt eben an fundiertem Wissen. Aber zumindest kann man erwarten, dass sie sich dann wenigstens neutral verhalten.
Wir wollen auch hier nicht versuchen zu erklären, ob und wie unsere Tropfen tatsächlich wirken, dass ist bereits in tausenden Qualitätsbögen - die wir erhoben haben - bewiesen. Wir haben allerdings etwas dagegen, wenn Unqualifizierte dumme Kommentare abgeben. Ein Armutszeugnis, was sie sich selbst da ausstellen. Das gibt der Hilfsaktion leider mal wieder einen bitteren Beigeschmack. Aber die meisten, die helfen wollen kennen den Satz ja bereits: Undank ist der Welten Lohn. Aber auch damit können wir leben.

In diesem Sinne, machen Sie sich selbst ein Bild, wie sich Personen leider in eine falsche Richtung bewegen.

Ihr ALLERGIE-IMMUN-Team
Goran
Beiträge: 29
Registriert: 13. August 2010, 18:59

Beitragvon Goran » 14. September 2010, 14:12

Ich finde es schon erstaunlich wie man sich über meinen Beitrag aufregen kann. Ich habe niemanden angegriffen oder sonstiges leid zugefügt. Das hier ist ein Forum und ich gehe davon aus dass man hier seine Meinung äußern kann.
Ich habe nur das übersetzt was Magdalena geschriebn hat und meine eigene Meinung dazu geschrieben,sonst nichts.
Mit Energie geladenes Mineralwasser welches durch ein Bild generiert wurde...Ich glaube nicht daran denn es hat keine Verbesserung bei Tina gebracht. Es mag welche wenige geben die daran glauben, ich nicht. Ist halt nur meine Meinung. An den Weihnachtsmann glaube ich auch nicht,manche vielleicht schon.Und dann die unprofessionelle Weise wie das alles von statten ging,sehr misterious. Des Weiteren bat ich ja dass man bei den Ärzten in Split anruft um Ihnen mitzuteilen um was es hier geht umnd wie man es verabreicht usw... Hat man aber abgelehnt obwohl es auf der Webseite so dort zu lesen ist dass dies auf Wunsch gemacht wird.
So viel zur seriösität einiger weniger.

Wie schon gesagt, ich bin nicht sauer oder sonstiges sondern Dankbar dass man ihr helfen wollte...
Kann mich nur wieder bedanken...

Hier schreibe ich nur was ich davon halte, was man ja darf, gehe ich mal davon aus...sonst nichts...

Für mich siehts hier auch so aus dass einige..ach ich schreibs lieber nicht...

Schönen Tag noch, Goran
pipolder
Beiträge: 47
Registriert: 26. März 2010, 20:44
Wohnort: Graubünden

Adieu

Beitragvon pipolder » 14. September 2010, 20:56

Hallo Goran
Natürlich darf jede und jeder in diesem Forum ihre/seine Meinung kundtun. Und für Deine Übersetzung was Magdalena gemeint hat sind wir auch dankbar.
Was mich traurig und nachdenklich stimmt ist, dass Du Heilung verhinderst (Tina) weil Du stur auf Deiner Meinung beharrst und durch Dein Unverständnis. Die Tröpfli wirken, ob Du das nun glaubst oder nicht. Und wenn ich das schreibe dann HABEN die Tröpfli gewirkt. Ich habe keinerlei Veranlassung, zu helfen, ausser aus einer guten Absicht heraus. Mein Sohn ist ja jetzt gesund. Ich könnte es einfach für mich alleine geniessen, mich zurücklehnen und fertig. Tue ich aber nicht. Zudem hat Allergie-Immun die Tröpfli (ihr Energetikum) auch mir per Post in einem Couvert geschickt. Was daran komisch sein soll verstehe ich nicht. Die Tröpfli kommen immer an (also aus Deutschland über den Zoll in die Schweiz) und sind wirksam. Meine Tochter hat seit der Behandlung durch Allergie-Immun vor 6 Jahren keine Neurodermitis mehr. Ich keine Zyste mehr, Michael keinen Gendefekt mehr.
Was kannst Du dem entgegenhalten? Nichts, Du schlägst mit Worten wild um Dich ohne mit Fakten zu belegen.

Und am 13. AUGUST KOMMST DU DAHER und fragst um Hilfe. Was Anderes als meine Erfahrung weitergegeben habe ich denn? WARUM kannst Du das nicht einfach mal annehmen (wie zu Beginn, als Tina nämlich im Sterben lag da konntest Du es) und dann schauen, was sich in den nächsten MONATEN verändert? Einem Arzt, der lacht, kann man auch einfach sagen: „ich möchte es ausprobieren. Auch wenn ich nicht weiss oder verstehe wie es wirkt.“ Ein Arzt ist verpflichtet, zu helfen, also darf er das nicht verhindern und Tina hat ja die erste Runde Tröpfli erhalten - warum glaubst Du wohl, hat sie 1 MONAT länger gelebt als die Ärzte sagten? Diese meine Frage hast Du noch immer nicht beantwortet. Tina lag im Sterben, ohne Energie, die Augen geschlossen. Das hast Du geschrieben. Und jetzt hat Tina die Augen offen, lacht sogar seit Monaten endlich wieder, UND die Ärzte wagen sogar eine OP am Herzen – das würden sie nicht wenn es Tina nicht besser ginge. Du beschreibst keine Tatsachen mehr, sondern nur noch Deine Meinung.
Schon mal überlegt? Weisst Du, wenn Du so Deine Meinung schreibst ohne entsprechende Erfahrung, kommt das nicht gut rüber. Auch bei mir nicht. Ich finde das sehr schade, für Tina und für mich und andere Menschen, welche im Forum lesen – all die anderen Mütter welche (wie ich vorher) Hilfe suchen, sie haben auch ein Kind welches sie lieben und welches leidet, welches Hilfe braucht! Tina könnte gesunden und mit ihrem Beispiel anderen Menschen Mut machen! Mit Hilfe der Schulmedizin wird Tina nicht gesund, die hat auch Michael nicht helfen können.
Wenn ein Blinder Dir sagen würde, es gibt die Farben gelb, rot, blau, violett … nicht, dann würdest Du ihm wohl sagen: doch, es gibt sie. Ich SEHE sie! Und Du würdest es wohl anmassend finden, wenn er Dich schlecht darstellt nur weil Du Farben siehst und er nicht. Auch wenn er die Farben nicht sehen kann, existieren sie doch. Es ist nur eine Analogie. Aber vielleicht kannst Du das so verstehen. Ich bin derselben Ansicht wie Allergie-Immun. Wie kannst Du etwas beurteilen von dem Du nichts verstehst. Warum machst Du etwas schlecht was Du nicht kennst. Du wirkst total unglaubwürdig!
Ich würde diesen Beitrag im Forum gerne schliessen, denn ich habe alles gesagt bis heute was anderen Menschen weiterhelfen könnte, falls das jemand interessiert. Und ich habe kein Interesse daran, mich mit Goran zu streiten.
Wer noch Fragen an mich hat kann das über die Private Nachricht im Forum gerne tun, ich werde sie gerne beantworten. Aber hier kann ich nicht mehr schreiben, ausser dass ich Tina von Herzen alles Gute wünsche! Und dass ich und wer Tina noch geholfen hat oder für sie gebetet hat (von denen ich weiss) sie in unsere Herzen geschlossen haben.
Ach ja, und noch was Goran: man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar (der kleine Prinz)!
Gabriela
Goran
Beiträge: 29
Registriert: 13. August 2010, 18:59

Beitragvon Goran » 14. September 2010, 21:28

O man, ich würde den Ball etwas flach halten. Warum regst du dich eigentlich auf hier??? Du schreibst ich würde die Heilung von TIna verhindern??? Sag mal tickst du nicht richtig??? Magdalena hat es abgebrochen weil ihr die Ärzte sagten dass die Tropfen nur Wasser und sonst nichts enthalten würden und weil sie von allen Arzten nur ausgelacht wurde...Ich würde die Heilung verhindern.Lies mal genau was ich in nem anderen Kommentar geschrieben habe. Mir ist nichts wichtiger als dass die kleine Gesund wird,was aber utopisch ist.Durch dass 'heillige Wasser' wird sie es auf jeden Fall nicht.Eigentlich wollte ich ja nichts mehr schreiben aber jetzt muss ich doch auf deinen Mist antworten und werde noch ein paar Dinge hier drauf packen ...was ich eigentlich nicht wollte.
Was kann ich entgegenhalten?? Lach mich tot...

Ich meldete mich hier an und bat um irgend einen Rat bei irgend jemandem der meine Beitrag lesen würde.Ich bat um keine Spenden oder sonstige Dinge,einfach nur um Rat.

Dann kommst du dahin geflogen mit deiner Wunderheilung durch diese ominösen Tropfen.Fast hätte ich daran geglaubt.Was blieb mir übrig, ich nahm die Hilfe an.
Verlieren konnte ich ja nichts.Mir war aber von Anfang an etwas mullmig bei der Geschichte wie du dich rührend um Tina gesorgt hast und ständig in Kontakt mit dem Wunderheiler warst.Mir ständig irgend welche Mails auf meine private Mailadresse geschrieben hast um mir Ratschläge zu geben, wie die Anwendung der Tropfen sein sollte und noch vieles mehr.Mir war klar dass hier ien Spielchen gespielt wird auf Kosten von Tina.

Ich habe heute im Geschäft im Internet ein wenig rumgeschaut und einige Foren durchstöbert.Auch sehr sehr alte Forenbeiträge. Und da ist mir eines aufgefallen, wo immer Allergie Immun ein Thema war, gab es keine guten Erfahrungen oder sonstige possitiven Ergebnisse mit. Es kam auch viel öfters dass Wort Abzoocke darin vor und dass nicht nur von Normalsterblichen.Ich denke jeder weis was ich meine.Eines war aber für mich erkennbar, immer antwortete eine Gabriela W. in diesen Foren. Ich kann diese foren hier verlinken. Da ist dan mal die Rede wie deine Tochter geheilt wurde, hier ist es dein Sohn...

Ich glaub ich muss hier nichts mehr zu sagen.

Ich bat um hilfe weil ich verzweiffelt war. Ich wolte keine Werbecampagne für irgend ein Mineralwasser aus dem Supermarkt machen.

Das macht mich wütend und traurig, denn dass zeigt mal wieder was für Menschen es auf der Welt gibt. Ich bin wohl selst Schuld,na klar. Hätte ich mir auch denken können..aber ich dachte das Forum hier sei seriös was die Leser und Teilnehmer angeht. Nichts gegen das Forum und die Verantwortlichen.

Ich bin wieder auf die Nase geflogen, sonst nichts...

Vielen Dank , vielen Dank...

@Orphan.... kaufe deinem Kind lieber ein Spielzeug und ein sixerpack Minerallwasser für das Geld was du noch nicht ausgegeben hast.Er wirt sich viel mehr darüber freuen als über ein paar tropfen Wasser. Und schau welch wundersame heilung, er lacht ja wieder!!!

Nein, jeder sollte dass tun was er für am besten hällt.

Ich bin traurig dass es hier nur eine Verkaufsmasche ist auf Kosten von Tina.

Ich wollte doch nur helfen sonst nichts..

Und bitte zwing mich nicht die Forenbeiträge hier reinzustellen...

Wir beide wissen über was ich hier rede.Und noch etwas, verschone mich mit deinen Mails.

Ach ja noch was, Tina geht es soweit Gut..die Operation welche über zwei Stunden in Vollnarkose ging, ist gelungen.

Ohne dass wässerchen..

Schönen Abend noch und Danke an all die ehrlichen hier im Forum und ans Forum selbst...
Flavia
Site Admin
Beiträge: 980
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Abschluss vom Thema

Beitragvon Flavia » 15. September 2010, 21:00

Hallo an die Mitschreiber zu diesem Thema

Ich bin die Administratorin von diesem Forum.

Ich möchte für niemanden hier Stellung nehmen. Da die Texte nun aber immer emotionaler werden bitte ich euch das Thema zu beenden oder privat weiter miteinander zu mailen. Ich hoffe auf Euer Verständnis!

Liebve Grüsse Flavia

Zurück zu „Verschiedenes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste