Woher weiß man, dass man ein besonderes Kind hat?

Hier könnt ihr alles einstellen, das nicht zu einem der oben angeführten Themen passt
Antworten
Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 3
Registriert: 15. Januar 2005, 22:49
Wohnort: Stans

Woher weiß man, dass man ein besonderes Kind hat?

Beitrag von Sonja » 16. Juni 2005, 21:20

Du weißt, dass du ein "besonderes Kind" hast,

?? wenn Du Krankenhäuser statt Supermärkten vergleichst.

?? wenn Du Spielzeuge als "Therapie" ansiehst.

?? wenn Du jeden neuen Tag als Geschenk nimmst.

?? wenn Du deinem Kind zeigst, wie es Sachen AUS dem Schrank oder Bücherregal holen soll.

?? wenn die Klamotten von letzten Jahr noch passen .

?? wenn alles ein Lernprozess ist, statt nur Spaß.
?? wenn Du Dich freust, wenn Dein Kind beim
Safttrinken blubbert (Sprachtherapie),

?? Ketchup auf den Tisch schmiert (Ergotherapie)

?? oder sein Spielzeug schmeißt
(Krankengymnastik).

?? wenn Du das Gefühl hast, dass Du etwas
vergessen hast an Tagen wo keine Termine anstehen.

?? wenn es Dich ärgert, wenn Freunde mit "gesunden Kindern" meckern,
das die EINE schlaflose Nacht hatten, als das Kind krank war

?? wenn zu Deinem Wortschatz Sachen gehören wie: FAS, ADD, VSD, CP, KG, Epi, DS, usw usw...
?? wenn Du den lang erwarteten Termin beim Facharzt wahrnimmst, obwohl Du 40°C
Fieber hast.
?? wenn Du ganz stolz erzählst, dass Dein Kind mit 6 trocken ist.

?? wenn Du beim Kinderarzt, Krankenhaus,
Therapeuten mit Namen angesprochen wirst, ohne dass sie auf die Karte gucken müssen.

?? wenn Du genau die Größe und das Gewicht Deines Kindes weißt.

?? wenn Du mit allen Freunden telefonierst, wenn das Kind mit 2 Jahren zum ersten mal sitzt.

?? Wenn Du der alten Frau im Supermarkt ganz stolz erzählst, dass Dein 4jähriges Kind gestern laufen gelernt
hat.

?? wenn Du langsam anfängst zu glauben, dass es wirklich
Engel auf Erden gibt.......................................
Benutzeravatar
Annelis
Beiträge: 11
Registriert: 6. Dezember 2004, 22:35
Wohnort: Leutwil AG

Beitrag von Annelis » 16. Juni 2005, 21:36

Jööö herzig. Aber genau so ist es! Dein Text hat mich grad eben zum Schmunzeln gebracht; und das ist doch auch etwas wert. Vielen Dank.

Grüessli
Annelis
mary
Beiträge: 11
Registriert: 2. März 2005, 00:08
Wohnort: Zuercher Unterland

Beitrag von mary » 16. Juni 2005, 23:33

....yes, how true :roll: ...

merci viil mol,
mary jane
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Super

Beitrag von Flavia » 17. Juni 2005, 19:42

Das ist super!! Es kommt mir wie ein Spiegel vor,ich musste so schmunzeln!!!



Ich werde mir diesen Text ausdrucken, wenn man wieder einmal das Gefühl hat alles wächst einem über den Kopf sieht man dass es anderen "besonderen" Müttern auch so geht!!

Liebe Grüsse Flavia
Jane
Beiträge: 11
Registriert: 11. Mai 2005, 09:27
Wohnort: Einsiedeln

Beitrag von Jane » 23. Juni 2005, 10:03

Als ich deinen Text gelesen habe bekam ich gleich am ganzen Körper "Hühnerhaut"!
Es stimmt alles überein.
Schön dass es anderen auch so geht

LG janine
Benutzeravatar
Shooter
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dezember 2004, 21:36
Wohnort: Trachslau
Kontaktdaten:

Beitrag von Shooter » 27. Dezember 2006, 19:52

Musste gerade mal wieder an diesen Beitrag denken und glaube, dass man Ihn noch erweitern könnte. Zwei hät ich auch noch:
  • -Wenn mich im Kinderspital mehr Leute mit Namen grüssen als an der Chilbi bei uns.
    -Wenn die grösste Freude an Weihnachten die ist, dass das Kind es wiedermal erlebt hat.
Ich hoffe, andere haben auch noch weitere Ideen.
Viele Grüsse
Roger

Unser Michael 12.2.2003 hat eine Mitochondriopathie mit Complex 1 Defizienz. (Genfehler der seine Hirnzellen absterben lässt). Er hat den Entwicklungsstand eines Neugeborenen, Epilepsie, wird per Button ernährt.
Antworten