Hilflosenentschädigung bei Spitalaufenthalt

Hier könnt ihr alles einstellen, das nicht zu einem der oben angeführten Themen passt
Antworten
matafarami
Beiträge: 57
Registriert: 2. März 2006, 21:23
Wohnort: Aargau

Hilflosenentschädigung bei Spitalaufenthalt

Beitrag von matafarami » 23. Februar 2010, 15:22

Hallo zusammen
Habe eine Frage betreffend der HE bei Spitalaufenthalt. So wie ich das dem Formular entnehme, bekommen wir keine HE wenn Raphael im Spital ist. Dies finde ich sehr paradox. Er ist ja erst 4 1/2 jährig. Somit bin ich im Spital die ganze Zeit bei ihm, und verrichte alles selber! (ausser Überwachung und Infusion wechseln) Das heisst, ich habe im Spital nicht weniger Aufwand als zu Hause. Nein, ich habe eher mehr Aufwand, da ich ja noch organisieren muss, wer zu den andern Kindern schaut! Dazu kommt, dass Raphael beim gesunden Arm die besseren Venen hat, und diese dann immer für die Infusion benutzt wird. Somit kann er gar nichts selber machen.
Wie handhabt Ihr das ganze?
Liebe Grüsse
Tabea
Raphael HC/CP
Bild
Bild
Geborgenheit
Beiträge: 122
Registriert: 9. Mai 2006, 23:21
Wohnort: Zürich

Beitrag von Geborgenheit » 23. Februar 2010, 15:28

Hallo Tabea,

Ja das ist leider so. Wir dürfen auch keinen Hilflosenentschädigung abrechnen wen Simone im Spital ist. Auch wir machen im prinzip alles wen sie dort ist doch es ist halt einfach so. Da wirst Du nichts machen können. Alles gute.

Lg Sonja
-Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von CéliNico » 23. Februar 2010, 16:52

Hallo Tabea,

das ist richtig. HE und Intensivzuschlag erhält man während eines Spitalaufenthaltes nicht weil die IV ja die Kosten vom Spital übernehmen muss.

Ich kann nur empfehlen, wenn alles gut im Spital abläuft, dass ihr das Vertrauen habt zum Pflegepersonal und euch eine Auszeit leistet. Du brauchst ja nicht die ganze Zeit bei Raphael bleiben.

Ich selber habe ja zwei schwerst beh. Kinder und je nach Spitalaufenthalt und Pflege besuche ich nur meine Kinder. Ueber Nacht bin ich nie im Spital.

Lg Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Flavia
Site Admin
Beiträge: 977
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Beitrag von Flavia » 23. Februar 2010, 21:46

Leider ist das so. Die IV zahlt die Spitalkosten und vertritt die Meinung dass dort den Kindern geschaut wird...
Das Pflegepersonal würde dies auch sicher gerne tun, wenn sie denn ein paar Angestellte mehr hätten.
Am Anfang hat man mir sogar die Liege verrechnet!!! Da ging ich dann aber auch auf die Barikaden...

Wenn du mal eine Stunde Pause willst gibt es in den meisten Spitälern ehrenamtliche Personen. Die sind dann aber wirklich nur zum singen oder spielen da : ) !

LG Flavia
Benutzeravatar
Krümelchen
Beiträge: 17
Registriert: 30. Juni 2009, 16:28
Wohnort: Grub SG
Kontaktdaten:

Reisekosten??

Beitrag von Krümelchen » 24. Februar 2010, 22:51

Hallo Tabea
Ich weiss, das mit der Hilflosenentschädigung ist für uns Eltern ein Paradoxes System... (unser Gesuch wurde abgelehnt). Schliesslich sparen die Kliniken mit der zusätzlichen Unterstützung von uns Eltern auch einiges an Zeit und Geld.
Was du versuchen kannst, sind deine Reisekosten und die zusätzlich angefallenen Kosten (Parkgeld, Verpflegung usw.), im Formular Reisekosten abzurechnen. Wenn du Glück hast, übernehmen sie dir wenigstens einen Teil der Mehrkosten.

Link:
http://www.ahv-iv.info/andere/00140/002 ... ml?lang=de

Formular: 318.632.1 Rechnung für Reisekosten IV

Aber vermutlich weisst du das ja schon...

Für euren Spitalaufenthalt drück ich euch die Daumen.
Liebe Grüsse und alles Gute
Letizia


[/url]
Mami zweier toller Mädchen, Nadine (2002) geboren mit Oesophagusatresie, Duodenalatresie usw. (VACTERL) und unsere kleine Nina (2003) Kerngesund und meistens fröhlich ...
Antworten