Adeli Therapie - neueste Medienberichte

Hier könnt ihr Fragen zu den verschiedensten Bereichen, die Kinder mit Behinderungen betreffen, stellen. Einfach klicken, und los gehts :-)
Weiters freuen wir uns über Beiträge mit hilfreichen Tipps!
Adeli
Beiträge: 2
Registriert: 30. April 2013, 11:03

Adeli Therapie - neueste Medienberichte

Beitragvon Adeli » 18. Oktober 2013, 15:13

Hallo liebe Forummitglieder,

vor kurzer Zeit wurde im SWR Fernsehen in der Sendung Nachtcafe mit dem Thema "Wer heilt hat Recht?" über die erfolgreiche Therapie von Marco, bei dem eine Cerebralparese diagnostiziert wurde, von seiner Mama berichtet.

Ich würde gerne diesen und einen Link über einen BBC Bericht über die Adeli Therapie von Molly mit euch teilen.

SWR-Fernsehen Nachtcafe: "Wer heilt hat Recht?"
http://swrmediathek.de/tvshow.htm?show=bb4eac93-9bdc-11df-b44d-00199916cf68

BBC
http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-cambridgeshire-24396315

Diese und andere Medienberichte über das Adeli Medical Center finden sich auch auf unserer Homepage unter der Rubrik: Erfolgsgeschichten.
http://adeli-center.com/de/erfolgsgeschichten/

Liebe Grüße aus Piestany!

Euer Adeli Team
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 395
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Adeli Therapie - neueste Medienberichte

Beitragvon orphan » 19. Oktober 2013, 18:57

Hallo Zusammen

Gerade habe ich mir die Homepage des Medical Centers angeschaut. Mich würde interessieren, ob die Therapie auch bei Kindern wirkt, die an einem Gendefekt - speziell Stoffwechselkrankheit - leiden. Oder ist das eher nur für Kinder / Erwachsene, die während oder nach der Geburt zu einer Schädigung kamen?

Nur für Patienten, die lernfähig sind oder auch für solche, die eine rückläufig Entwicklung haben?!?

Auch für Patienten mit schwerer geistiger Behinderung, die nicht fähig sind, zu verstehen, was in der Therapie vor sich geht und nicht "bewusst" aktiv während der Therapie mitmachen können?!?

Auf der Homepage ist dies nicht ersichtlich. Oder ich habe die entsprechenden Informationen nicht gefunden.
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
.
Sohn 2004 (MPS IIIa) / Sohn 2005 / Tochter 2010
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Bild Geh' lachend durch den Regen, und du überwindest die Flut.
Dita
Beiträge: 8
Registriert: 2. Februar 2016, 15:02

Re: Adeli Therapie - neueste Medienberichte - Ergänzung

Beitragvon Dita » 2. Februar 2016, 16:15

Hallo Zusammen,
auch in der Schweiz zeigt sich immer grösseres Interesse an der NEUROrehabilitation im Adeli Medical Center.
Das HiKi Verein hat im seinem Buletin letztes Jahr ein tolles Erfahrungsbericht von der Patientin Noelia gebracht: http://de.adeli-center.com/erfolgsgeschich…/medien-uber-uns/
Man kann die Ausgabe sogar kostenlos downloaden: http://www.hiki.ch/de/publikationen/bulletin.htm
Viel Spaß beim Lesen :-)
Dita
Beiträge: 8
Registriert: 2. Februar 2016, 15:02

Re: Adeli Therapie - neueste Medienberichte

Beitragvon Dita » 4. Februar 2016, 21:12

orphan hat geschrieben:Hallo Zusammen

Gerade habe ich mir die Homepage des Medical Centers angeschaut. Mich würde interessieren, ob die Therapie auch bei Kindern wirkt, die an einem Gendefekt - speziell Stoffwechselkrankheit - leiden. Oder ist das eher nur für Kinder / Erwachsene, die während oder nach der Geburt zu einer Schädigung kamen?

Nur für Patienten, die lernfähig sind oder auch für solche, die eine rückläufig Entwicklung haben?!?

Auch für Patienten mit schwerer geistiger Behinderung, die nicht fähig sind, zu verstehen, was in der Therapie vor sich geht und nicht "bewusst" aktiv während der Therapie mitmachen können?!?

Auf der Homepage ist dies nicht ersichtlich. Oder ich habe die entsprechenden Informationen nicht gefunden.


Hallo zusammen, ob ein Kind für die Neurorehabilitation geeignet ist enscheidet immer der zuständiger Neurologe vor Ort. Jeder muss die aktuelle Arztberichte zu Adeli senden, dann werden die Akten gelesen und es wird entschieden, ob das Kind die Reha machen kann, oder nicht. Ist eigentlich ein unkomplizierter Weg - Kontakt aufnehmen, dann werden Sie angerufen, dann Akten senden und auf die Rückmeldung warten :-)

Zurück zu „Kinder mit Behinderungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast