Suche Familien zum Austauschen / Tourette-Syndrom und ADS

Hier könnt ihr Fragen zu den verschiedensten Bereichen, die Kinder mit Behinderungen betreffen, stellen. Einfach klicken, und los gehts :-)
Weiters freuen wir uns über Beiträge mit hilfreichen Tipps!
Antworten
elvira
Beiträge: 3
Registriert: 22. Oktober 2012, 16:47

Suche Familien zum Austauschen / Tourette-Syndrom und ADS

Beitrag von elvira » 22. Oktober 2012, 19:32

Hallo

Wir haben einen inzwischen 22 jährigen Sohn mit Tourette-Syndrom und ADS.
Wir wissen es, seit er 11 Jahre alt ist. Dazu hat er noch Zwangsgedanken.
Würde mich gerne mit Leuten austauschen die dasselbe Schicksal haben.

Freue mich auf Zuschriften.

Liebe Grüsse
Elvira
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3271
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Suche Familien zum Austauschen / Tourette-Syndrom und AD

Beitrag von Beatrice » 22. Oktober 2012, 22:03

Liebe Elvira

Herzlich willkommen in unserem Forum. Ich hoffe, Du findest hier bald einen hilfreichen Austausch.

Wir haben einige User, die Kinder mit dem Tourette-Syndrom haben, viele aus der Schweiz. Bist Du auch aus der Schweiz?

Ich gebe Dir mal deren Profil-Links. Dort kannst Du rasch die Beiträge lesen oder auch eine Persönliche Nachricht an die Mitglieder schreiben

Gabi
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... file&u=288

Stefanie
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... file&u=733

Kialama (war leider länger nicht mehr da)
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... file&u=552

eligeb
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... ile&u=1305

lunajeff
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... ile&u=1591

Junne
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/memb ... ile&u=1596

Selber habe ich keine Erfahrungen mit Tourette, kenne aber betroffene Knaben oder Männer. Als ich noch im Supermarkt arbeitete, hatten wir einen Kunden, der betroffen war. Da habe ich immer vermittelt, wenn ich mitbekommen habe, wie sich Mitarbeiter oder andere Kunden über ihn lustig machten.
Aber ich muss auch gestehen, dass ich jeweils nicht wusste, wie man richtig reagiert, wenn er an der Kasse anfing zu fluchen und wüste Worte zu sagen, gelegentlich auch spuckte. Ich versuchte, mir möglichst meine Beklemmung nicht anmerken zu lassen, doch ich weiss nicht, ob das richtig war.

Ich sende Dir und Deiner Familie liebe Grüsse

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
elvira
Beiträge: 3
Registriert: 22. Oktober 2012, 16:47

Re: Suche Familien zum Austauschen / Tourette-Syndrom und AD

Beitrag von elvira » 22. Oktober 2012, 22:34

Liebe Bea

Herzlichen Dank für deine Antwort und die Profil-Links. Das ist sehr nett.
Ja ich bin auch aus der Schweiz.
Bei meinem Sohn ist es zum Glück auswärts nicht so schlimm. Er kann die
Tics recht gut unterdrücken. Aber dann ist es halt zu Hause um so schlimmer.
Er schreit vor allem sehr laut. Und das ist manchmal sehr belastend.
Und er hat auch noch ziehmlich starke Zwangsgedanken. Oft muss er die Hose bis zu
10 mal an und aus ziehen, bis es für ihn stimmt.

Viele liebe Grüsse
Elvira
Antworten