Schutzengel die schon länger im Himmel sind

In diesem Thema könnt ihr über verstorbene Kinder diskutieren.(Geborene und Ungeborene). Seis als Eltern oder Angehörige.
Monika Villiger
Beiträge: 29
Registriert: 11. Mai 2005, 22:35
Wohnort: 6344 Meierskappel

Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon Monika Villiger » 8. März 2015, 19:03

Kurze Vorgeschichte

Unsere besondere Tochter Marianna kam am 7.Sept.2'000 auf die Welt. Leider ging die Geburt nicht gut. Die Hebamme vernachlässigte die Betreuung von mir und Kind. Ich erlitt eine Ulturusruptur und Blasenruptur. Da das Kind im Bauch war, kriegte es keine Luft. Schliesslich gab es einen Notfall-keiserschnitt und unsere Marianna kam blau auf die Welt. Durch den Sauerstoffmangel erlitt sie starke Hirnverletzungen. Sie hatte Epi, Spastiken und war cerebral gelähmt. Unser Krümmel (Sonnenblume) erholte sich durch 1 zu 1 Betreuung, so dass sie schlucken lernte. Trotzdem brauchte sie eine Magensonde. Die Epi waren da aber nicht mehr so stark. Die Spastiken verschwanden nach einem Jahr.
Sie war 4.5 Jahre im Heim Weidmatt in Wohlhusen und 1.5 Jahre in Hagendorn/ZG. Alle zwei Wochen und 1-2mal pro Jahr eine Woche Ferien verbrachte sie bei der Familie. Marianna intergriete ich so gut wie es ging.

Am 10.Sept.2006, Sonntagmorgen, verstarb Marianna zu Hause im Bett. Sie ist friedlich eingeschlafen.
[color=#0000FF].

Nun ist sie bereits ca. 8.5 Jahre unser privater Schutzengel.

Kürzlich war ich am runden Geburi vom Exmann. Auch unser zwei Mädels waren dabei. Inzwischen sind sie 19 und 16. Ein guter Kollege machte mit PC und Biemer Fotoschau, Lebenslauf. Marianna wurde einfach ausgelassen. Ihre Geburt, ihr Leben wurde nicht erwähnt. Als wäre sie nie da gewesen!

Auch sonst wird seitens Exmann und Kinder Marinna nicht erwähnt oder aufgezählt. Sie ist ja länger tot, da wird einfach nichts mehr gesagt!

Ich habe aber drei Kinder geboren! Mein Herz sagt das!

Ach Marianna du wärst 14.5 Jahre alt, wenn du noch da wärst.

Ich denk viel an dich. Von mir wirst du immer aufgezählt, wenn jemand fragt wie viele Kinder wir haben!

Mein lieber Schutzengel, ich hoffe auch andere vergessen dich nicht.

Adjö, schau auf uns.

Freue mich auf Kontaktnahme.

Gruss Monika Villiger :D
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 403
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon orphan » 9. März 2015, 14:14

Hallo Monika

Ich kann verstehen, wie du dich fühlst. Ich habe zwar (noch) keinen privaten Schutzengel aber mein ältester Sohn leidet an einer unheilbaren Stoffwechselkrankheit und wir wissen, dass wir im Teenager-Alter irgendwann einmal von ihm werden Abschied nehmen müssen. Dieses Wissen stimmt mich oft sehr traurig. Ich liebe meinen Sohn und möchte ihn eigentlich nie hergeben ... und ich hoffe sehr, dass er nie vergessen gehen wird. Ich werde ihn sicher immer im Herzen behalten.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass dies im Umfeld nicht so sein wird ... irgendwann wird man vielleicht nicht mehr davon sprechen ... nach aussen habe ich dann vielleicht auch nur noch zwei Kinder und nicht drei wie es eigentlich wäre.

Es ist aber schön, dass du sagst, dass du drei Kinder hast. Das darfst du auch. Marianna wird immer ein Teil von dir sein!

Du sagst, dass diese Diaschau ein Kollege gemacht hat. War ihm bewusst, dass ihr noch ein anderes Kind hattet? Vielleicht hat er sich auch einfach nicht getraut Marianna zu erwähnen? Manchmal machen Leute Dinge unbewusst - einfach, weil sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. Hast du nachgefragt?

Es Grüessli
orphan
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
.
Sohn 2004 MPS3a/Sohn 2005 ASS/Tochter 2010 ADHS
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Bild Geh' lachend durch den Regen, und du überwindest die Flut.
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 716
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon CéliNico » 9. März 2015, 14:50

Liebe Monika,

herzlich Willkommen hier. Fühl' dich wohl.
Es tut mir leid wie andere Menschen denken. Sogar im Familienkreis. Aber das ist leider meistens so. Du stehst liebe Monika am nächsten deiner Tochter Marianne. Und die Verbindung wird auch immer bleiben. Du wirst sie nie vergessen!
Und genauso wie du es beschreibst... du hast 3 Mädchen geboren und du hast 3 Kinder. Es spielt keine Rolle ob eines im Himmel lebt oder auf Erden.
Deine Marianne lebt weiter. Es geht ihr jetzt sehr gut. Sie gab dir so viel Liebe auf Erden. Es besteht ein seelisches Band zwischen euch.
Bleib' und denk weiterhin so wie du bist. Wenn ich auf andere Menschen treffe die meine Geschichte nicht kennen sage ich auch immer ich habe 3 Kinder aber eines lebt halt auch schon im Himmel.

Es ist schade dass bei der Diashow Marianne nicht erwähnt wurde. Dein Exmann geht anders um mit Mariannes Himmmelsflug. Männer sind da ein bisschen anders.
Kann es auch sein dass er zu Marianne nicht so Bezug hatte? Konnte mit der Behinderung nicht gut umgehen. Fühlt sich so an.

Aber deine zwei anderen Töchter haben Marianne nicht vergessen. Sie liebten sie auch.
Marianne's Herzschlag blieb einfach stehen. Sie war so ein fröhliches Mädchen wenn es ihr gut ging. Sie konnte euch so herzhaft anstrahlen.

Sei umarmt
Alles Liebe
Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Monika Villiger
Beiträge: 29
Registriert: 11. Mai 2005, 22:35
Wohnort: 6344 Meierskappel

Re: Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon Monika Villiger » 9. März 2015, 17:09

Lieber Orphan

Ja, der Kollege wusste gut Bescheid. Ich denke er wollte es nicht ansprechen weil mein Exmann mit der Situation Marianna oft überfordert war.

Trotzdem hätte man kurz etwas positives erzählen können.

Danke für dein Bericht.

Gruss Monika
Monika Villiger
Beiträge: 29
Registriert: 11. Mai 2005, 22:35
Wohnort: 6344 Meierskappel

Re: Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon Monika Villiger » 9. März 2015, 17:11

Hoi Daniela

Ja mein Exmann hatte mehr Mühe.

Danke für dein Bericht.

Gruss Monika
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Re: Schutzengel die schon länger im Himmel sind

Beitragvon Flavia » 31. März 2015, 20:03

Hoi Monika

Ich denke der Kollege hat in seinem besten Wissen gehandelt und wollte Euch "schützen". Mich hätte das auch sehr verletzt und ich hätte das nicht verstanden.
Vielleicht hatte er Angst, dass das erwähnen wieder alte Wunden aufreisst?

Eine Bekannte deren Kind starb, erzählte mir nach zwei Jahren, dass für alle alles wieder normal war und niemand verstand, dass sie IMMER NOCH traurig ist! Die Welt dreht sich weiter, für einen selber bleibt sie stehen.

Den folgenden Vergleich kann man sicher nicht mit dem Tod eines Kindes vergleichen, er zeigt aber wie verschieden dass man emotional reagieren kann.
Als unser Sohn geboren wurde konnte mein Mann mit niemandem darüber reden, es hat bei ihm so viele Wunden aufgerissen, er schützte sich so. Erst als ein Arbeitskollege unwissentlich von seinem chronisch kranken Kind erzählte konnte er sich langsam öffnen...

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

Liebe Grüsse Flavia

Zurück zu „Himmelskinder, Sternenkinder e.t.c.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast