22.-23. Juni 2019 UKBB tanzt Nr. 5 (kranke Kinder tanzen), Dornach SO

Antworten
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3055
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

22.-23. Juni 2019 UKBB tanzt Nr. 5 (kranke Kinder tanzen), Dornach SO

Beitrag von Beatrice » 4. Dezember 2018, 23:42

Vom Pilotprojekt zur erfolgreichen Darbietung.
UKBB tanzt wurde 2014 unter der Leitung von Rocío Gonzalez - Choreografin und Physiotherapeutin FH Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) und Richard Wherlock - Direktor BASEL BALLETT ins Leben gerufen. Inspiriert wurde das Projekt durch Prof. Dr. med. Carol-C. Hasler, Professor für Orthopädische Chirurgie am UKBB, und Dr. Conrad E. Müller, ehem. CEO des UKBB. Mit der zweiten Ausgabe von UKBB tanzt im Jahr 2015 fasste ein Pilotprojekt Fuss und begeisterte und berührte sein Publikum abermals. Dabei wurde die Choreografie verstärkt durch die Theaterpädagogin Christine Werder.
Unter der Projektleitung der Stiftung Pro UKBB und der Schirmherrschaft von Richard Wherlock wird das Projekt nun weitergeführt.
Gesund zu sein ist ein unermessliches Glück. Wie selten Kinder mit einer lebenseinschränkenden Krankheit resignieren, ist beindruckend. UKBB tanzt trägt dieser Lebensenergie Rechnung.

Motiviert durch das Erlernen neuer Bewegungen und das Erwachen eines neuen Körperbewusstseins strahlen körperlich eingeschränkte Kinder eine einzigartige Energie aus. Auf der Bühne werden sie in Momentaufnahmen, in denen Licht, Musik und Tanz verschmelzen, zu Botschaftern purer Lebensfreude. Hinter jeder dieser Tänzerinnen und Tänzer verbirgt sich jedoch eine herausfordernde Zeit. Krankheiten, angeboren oder erworben, haben ihre Leben verändert und die Familien gefordert.
Während etwa 10 Monaten erarbeiten rund zehn Mädchen und Jungen gemeinsam mit Therapeuten und Choreografen eine Tanzaufführung. Der krönende Abschluss des Projektes findet jeweils in einer oder zwei Aufführungen auf einer professionellen Theaterbühne statt - mit allem was dazu gehört (Maske, Kostüme, Technik etc.).
Die Ziele des therapeutischen Erfolges wurden mit den beiden Aufführungen erreicht. Aber mindestens genau so wichtig und entscheidend ist, dass die Kinder Kraft und Motivation schöpfen für Ihren weiteren Weg, sie wertvolle Begegnungen erleben und an dem Projekt wachsen und ihr Selbstwertgefühl wieder zurück gewinnen.

Trailer und weitere Infos siehe:
https://www.youtube.com/watch?v=Q4Lc7Oc ... e=youtu.be
https://www.pro-ukbb.ch/de/Projekte/UKBB_tanzt.php
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten