Spital

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 307
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabi » 1. Mai 2008, 15:57

Wir sind auch wider zu Hause ist soweit gut gegangen.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Raphael
Beiträge: 105
Registriert: 21. Mai 2007, 15:53
Wohnort: Malans (GR)
Kontaktdaten:

Beitragvon Raphael » 2. Mai 2008, 06:57

Hallo Gabi

Das freut mich für Euch. Wie lange hat es gedauert?

Gruss Raphael
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 307
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabi » 2. Mai 2008, 08:19

Der Ops Ging alles in allem 4h und wir sind am Mittwoch eingetreten und am Donnerstag Nachmittag wider nach Hause. Da ich ja sowiso alles selbst mache und es zu Hause keine Spitalkeime gibt lassen sie mich eigentlich meistens gleich nach Hause wens ihm einigermassen geht. Er Atmet nicht sehr gut aber das kennen wir ja und hoffen das er es wider alleine schaft ohne das wir wider zurück müssen und dan dummerweise wider ans Beatmungsgerüt muss mal schauen. Er blutet immer noch aus seinen Wunden aber mit dem von Willebrand ist auch dies normal.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Flavia
Site Admin
Beiträge: 1049
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Beitragvon Flavia » 3. Mai 2008, 20:54

Ich wünsche euch ganz viel Kraft! Hoffe dass es dem kleinen Mann bald wieder besser geht, in seinem Rahmen!

Liebe Grüsse Flavia
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 307
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabi » 19. Mai 2008, 07:49

Hallo zusammen hattet ihr ein gutes Wochenende bei uns war es wider mal Strub zu und her gegangen.
Am Samstag waren wir wider mal mit Janosch im Spital Bauchprobleme aber massiv. Sein Stoma hat es foll in den Bauch hineingezogen 2 Tage zu vor und aeit Freitag Morgen hatte er kein Stuhl mehr. Ultraschall hat ergeben das es sich staut entweder wegen Essenresten, verdrehterDarm oder wie ein Krampf leider konnte mann es nicht genau sehen, nebenbei sah mann noch was in der nähe der Niere und die Blase war auch nicht okey. Also 2 Tage keine Nahrung nur tee und dann mal schauen was passiert.
Die letzte Nacht ging sein Puls mehrere male über 200 und dann sackte er wider ab unter 50 Frag mich was er wohl da wider ausbrütet.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Denise
Beiträge: 81
Registriert: 6. November 2007, 20:38
Wohnort: Bad Zurzach
Kontaktdaten:

Gute Besserung

Beitragvon Denise » 19. Mai 2008, 07:57

Liebe Gabi
Ui, da hattet ihr ja wirklich ein anstrengendes Wochenende. Ist Janosch noch im Spital? Hat er das ab und zu, dass ihm der Puls so absackt? Ich kenne mich da nicht aus, wünsche euch aber alles Glück dieser Erde, dass sich Janosch's Bauch- und Pulsprobleme wieder normalisiert.
Ich wünsche Janosch ganz gute Besserung und dir viel Kraft (Tage mit akut kranken Kindern sind ja immer noch eine Zusatzbelastung) um alles gut durchzstehen.
Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und dass sich alles zum Guten wendet.
Ganz liebe Grüsse - Denise
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 307
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabi » 19. Mai 2008, 10:15

Nein Janosch ist zu Hause er hatte nur den Ultraschall im Spital.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Flavia
Site Admin
Beiträge: 1049
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Beitragvon Flavia » 19. Mai 2008, 12:53

Oh nein! Immer wieder kommt noch etwas dazu...
Habt ihr auch mal Phasen wo alles im eurigen normalen Rahmen läuft?

Wünsche euch auf jeden fall viel Kraft und dass es Janosch bald wieder besser geht!

Liebi Grüess Flavia
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 307
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabi » 19. Mai 2008, 13:30

Flavia
eher nein bei uns ist jeder Tag eine neue Überaschung wir haben uns schon daran gewöhnt. Wir waren dan trotzdem am Samstag nachmittag weg und genossen es. Wenn wir jedesmal verzichten würden kämen wir glaube nie zum Haus raus. Man lernt damit leben irgendwie wir machen halt dan schnell einen abstecher ins Spital wie am Samstag und gehen vom Spital aus weiter wir pachen dan einfach für eventualitäten und haben meist den gazen Notstand von Janosch dabei. Unser Auto platzt dan fast aus allen nähten aber auch an das haben wir uns gewöhnt.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch

Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast