Assistenzbeiträge für Kinder (Infothread) CléA Assistenzplattform im Aufbau

Antworten
Kastanie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Juni 2011, 19:44
Wohnort: bern

Assistenzbeiträge für Kinder (Infothread) CléA Assistenzplattform im Aufbau

Beitrag von Kastanie » 8. Juni 2011, 16:08

Liebe Eltern und Kinder,
Es wäre schön wenn Ihr die Petition "Assistenzbeiträge für Kinder" zahlreich unterschreiben würdet.
Angehörige die ihre schwerbehinderten Kinder oder Erwachsene Angehörige betreuuen sollen so unterstützt werden, dass eine echte Wahl zwischen " in eine Instution geben" und selber betreuen besteht.
Vielen Dank
Stefanie

Anmerkung von Bea: (Die Petition Assistenz-fuer-Lea hat grossartiges bewirkt. Heute ist der Assistenzbetrag für Kinder keine Zukunftsmusik mehr, sondern etabliert. Dennoch wissen viele Eltern nicht so gut darüber Bescheid, scheuen den administrativen Aufwand, wagen sich nicht ans Projekt. Dieser Thread soll darum nicht gelöscht werden, sondern Infos rund das Thema bieten.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3348
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Petition Assistenzbeiträge für Kinder, bitte Unterschrei

Beitrag von Beatrice » 8. August 2011, 23:20

Heute im Blick fand ich diese Meldung

IV zahlt behinderten Kindern doch die Spitex

Bern
Die Invalidenversicherung will nun die Spitex-Pflege für behinderte Kinder doch bezahlen. Der Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen BSV, Yves Rossier, kündigte in der Sonntagpresse an, der Zugang zum Assistenzbeitrag für Minderjährige werde geöffnet. Damit kippt das BSV die seit Anfang Jahr gültige Praxis bereits wieder: In den letzten Monaten bezahlte die IV einzig die medizinische Betreuung.


Ich hoffe, das ist wahr und keine Ente.
Liebe Grüsse und ich freue mich für alle, die nun aufatmen können

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Petition Assistenzbeiträge für Kinder, bitte Unterschrei

Beitrag von CéliNico » 8. September 2011, 21:30

Es wäre schön, wenn die Iv wieder die Stunden der Spitex zahlen würden...
Ich kann nur noch für Niocla und andere behinderte Kinder sprechen, da ja Céline aus diesem Grund, weil die IV die Std. kürzten sterben musste. In einem Heim wo kein dipl. Pflegegpersonalt war! Keine Nachtwache!
Aber leider gibt es dies fast nirgenswo. Im Heim Meiringen muss das Personal am Vortag arbeiten und dann die Nacht (schlafen, Kinder zimmer werden einfach geschlossen ) wie den nächsten Tag arbeiten. Wie sollte jemand so noch ein schwerst mehrfach behindertes Kind hören???

Ich hoffe, dass dies endlich aufhört! Ich vermisse Célin so sehr! Aber ich konnte ihr nicht helfen da ich eine schwere Rücken- Op hatte. Und ich gar nicht mehr heben darf. Die Schmerzen sind weiterhin täglich.

Nun hoffe ich für Nicola dass alles klappt, doch was ich da schon wieder erfahren musste, war die Höhe! Ich wollte Nicola dieses Wochenende zu Hause haben, Spitex gefunden, aber nein die Stiftung Wildermeht ZEN: in Biel meinte nur: Nein wir können Nicola nicht nach Hause lassen, da ja das Personal organisiert ist. Schon ein Jahr voraus!

Warum ging es dann wenn Nicola eigentlich an einem Mittwoch auf Donnerstag nach Hause hätte kommen können aber krank war? Da hatten sie plötzlich überflüssiges Persoanl!
Schon komisch! Aber wenn ich Nicola zu Hause haben möchte, will das Heim nicht!
Es wird nun ein Gespräch stattfinden am kommenden Montag. ES ist einfach unfassbar was da abläuft! Alles geht nur ums Geld!!!

Trauriger Gruss
Daniela mit Nicola, Florin und Célie im Herzen
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3348
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Petition Assistenzbeiträge für Kinder, bitte Unterschrei

Beitrag von Beatrice » 10. September 2011, 20:53

Liebi Daniela

Es ist ungeheuerlich was da in diesen Heimen abgeht. Überall wird Flexibilität gross geschrieben, aber wo so ein kleiner, schwerbehinderter Junge wieder einmal zum Mami heimkönnte an einem schönen Wochenende zum Plantschen im Garten, da wird jede Hoffnung abgemurkst unter fadenscheinigen Einwänden.

Ich war ja dabei, als Du Nici gesagt hast, Du würdest jetzt dafür kämpfen, dass er wieder mehr nach Hause kann. Dieser kleine, in sich zusammengekauerte Bub im Rolli, er breitete sich dieser schönen Nachricht entgegen, ging auf wie eine Blume, die sich der Sonne entgegenreckt - wie bei Céline ist auch Nicolas Körpersprache so deutlich, wenn man sie verstehen will. Und das Strahlen in seinem Gesicht war überwältigend deutlich.
Wie sehr habe ich ihm und Dir gewünscht, dass es dafür nicht mehr so einen Krampf und Kampf braucht - dass es doch ganz selbstverständlich ist, dass ein solcher Bub zum Mami darf, wenn sie wieder Kraft hat.
Und jetzt schon wieder so ein Dämpfer. Wie es in Dir aussehen mag, kann ich nur erahnen, doch schon mich als aussenstehende Person erschüttert es so sehr.

Mir fällt mein Gedicht wieder ein, das ich schrieb, nachdem mir aus fadenscheinigen Gründen gekündigt wurde.

Wer etwas wirklich will,
sucht Wege und schafft Auswege.
Wer etwas nicht will
sucht Gründe und schafft ABGRÜNDE!

(by Bea Pfister, Dezember 2005)

Ich merke, wie es auch hier wieder passt, leider. Wo man armselige Gründe vorbringt, statt einem kleinen Jungen einen Weg nach Hause zu bahnen. Ich bin sicher, bei gutem Willen hätte es schon einen Weg gegeben für das Heim, das zu ermöglichen.
Und vermutlich, wenn Du eine einflussreiche Frau wärst, die die Presse innert Kürze zusammentrommeln könnte für ihre Anliegen, dann hätte man diesen Weg gesucht und gefunden.
Aber wir sind halt beides "nur" ganz normale Personen ohne grosses Ansehen in der Öffentlichkeit.

Ich bin jetzt darum froh, dass Du von einer Person in Biel unterstützt wirst, die doch ein gewisses Ansehen in diesem Bereich hat, deren Meinung und Gefühle hoffentlich mehr Gewicht haben, als unsere es leider haben. Und dass man dann ein Einsehen hat und im Sinne von Nicola entscheidet. Und dass es noch viele Bädeli-Wochenenden für Euch beide gibt und auch sonst unbeschwertes Zusammensein.
Auf dass Nicola nicht mehr lange träumen muss, sondern real da sein kann.

Ich habe ja wegen meiner 2tägigen Bettlägrigkeit ohne etwas sehen zu können (wegen der Metallsplitter-Operation im sehenden Auge) sehr viel telefoniert und im Freudeskreis auch von Dir und der Sache mit Nicola erzählt. Alle, ob alt oder jung sind erschüttert und die Sympathie und das Daumendrücken sichern Dir alle zu am Montag. So hoffen wir, dass die guten Gedanken ihr Ziel erreichen. Und vielleicht kann auch Céline bei den Sternen noch helfen, denn sie liebt Euch über alle Grenzen hinweg für immer.

Alles, alles Liebe wünsche ich Dir und allen, die hier mitlesen

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3348
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Assistenzbeiträge für Kinder (Infothread)

Beitrag von Beatrice » 15. November 2019, 18:21

CléA - die Assistenzplattform
Mit CléA soll eine digitale Internetplattform zur Vermittlung und Verwaltung von persönlicher Assistenz aufgebaut werden, welche speziell auf die Bedürfnisse des Assistenzmodells der Invalidenversicherung für Menschen mit Behinderung ausgerichtet ist. Sie soll Menschen mit Behinderungen und potentielle Assistenten/innen effizient zusammenführen.
Die Assistenzplattform unterstützt Menschen mit Behinderung, Assistenznehmer oder deren Vertreter/innen bei der Vermittlung, Planung und Administration von Assistenz und legt ein besonderes Augenmerk auf die Gewährleistung des persönlichen Vertrauensverhält-nisses zwischen dem Assistenznehmer und den Assistenten. Mit CléA möchten wir Menschen, welche Assistenz und Pflege benötigen, ein würdiges und möglichst selbstbestimmtes Leben Zuhause ermöglichen. Aktuell befindet sich die Plattform im Aufbau. Die ersten Resultate der Plattform sollen bis Sommer 2020 umgesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie via Vereinigung Cerebral Schweiz https://www.vereinigung-cerebral.ch/de/clea/ oder über die Homepage von CléA.
https://www.clea.app/startseite
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten