Schulbegleiter

Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 418
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Schulbegleiter

Beitragvon orphan » 15. April 2016, 20:21

Hallo Zusammen

Kennt sich jemand aus mit "Schulbegleiter"? Gibt es "Schulbegleiter" in Sonderschulen oder setzt man die nur bei Kindern ein, die an einer Regelschule integriert werden?

Mein Sohn geht in die Sonderschule. Er ist absolut unselbständig in allen alltäglichen Lebensverrichtungen, er kann nicht sprechen und sich überhaupt nicht mitteilen. Schon öfters hatten wir nun Probleme auf dem Transport von der Sonderschule nach Hause. Auf dem Transport ist keine Erwachsene Person ausser dem Chauffeur - und der muss fahren! Das heisst, wenn ein Kind ein "Problem" hat, ist niemand da der helfen kann. Ich will gar nicht wissen, was passiert, wenn ein Kind einen epileptischen Anfall hat!
Die Fahrt von der Sonderschule nach Hause dauert 1h.

Gibt es hier jemand dessen Kind in eine Sonderschule für geistig und körperbehinderte Kinder geht und auf dem Transport eine Begleitung hat? Wie kommt man zu dieser Begleitung?
Müsste ich das über den Assistenzbeitrag machen - also eine persönliche Assistenz anstellen, die meinen Sohn begleitet?

Freue mich auf eure Erfahrungen.
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
.
Sohn 2004 (MPS IIIa) / Sohn 2005 / Tochter 2010
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Bild Geh' lachend durch den Regen, und du überwindest die Flut.

Zurück zu „Schulkariere von Intensivkids“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast