Kopfstütze im Auto für ältere Kinder

Andrea mit Roman
Beiträge: 112
Registriert: 12. September 2006, 14:44
Wohnort: Appenzellerland

Kopfstütze im Auto für ältere Kinder

Beitragvon Andrea mit Roman » 4. Juli 2017, 12:24

hoi zäme
ich glaube, das war vor vielen Jahre schon mal Thema hier.

ich wollt euch mitteilen, dass uns das Rehageschäft eine Kopfstützenzusatz gebaut hat, damit Romans Kopf beim Schlafen im Auto nicht zur Seite und dann unter den Dreipunktgurt kippt.

Prototyp hierzu war eine Kopfstützenergänzung ,die unsere Ergotherapeutin gebaut hat, die hatten wir 1 Jahr im Einsatz. Nun wurde sie verstärkt und verlängert und ganz fest montiert, damit sie nicht mehr wackeln kann.
Jetzt hoffen wir nur noch, dass es mit der Kostengutsprache der IV auch klappt.

Bei Bedarf gebe ich gerne weiter Einzelheiten bekannt.
herzliche Grüsse
Andrea mit Roman (5/2000), Downsyndrom (Trisomie 21),Hörbehindert und schwerer Sprechdyspraxie. Verständigt sich mit Sprache, Gebärden und Mintalker.

Zurück zu „Hilfsmittel/Geräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast