Winterfreuden für Menschen im Rollstuhl

Habt ihr gute Vorschläge oder sucht Tipps zu diesem Thema?
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3224
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Winterfreuden für Menschen im Rollstuhl

Beitragvon Beatrice » 23. Dezember 2008, 21:16

Rollstuhl-Eislauf mit Roll-Schlittstühlen

Tino aus der Schweiz, geboren im Februar 2002, kam mit Morbus Hirschsprung auf die Welt. Sein Vater, ein engagierter Tüftler, setzte alles daran, seinem Sohn möglichst viele Freizeitaktivitäten zugänglich zu machen. So entstand der Roll-Schlittstuhl, von dem er inzwischen schon viele gebaut, bzw. umgerüstet hat. 2007 und 2008 konnte Timo zusammen mit vielen andern jungen und älteren Rollifahrern beim Rollstuhl-Eislauf begeistert seine Kurven drehen.

wer mehr darüber und den Verein Chenderhärz, der neu Allegri heisst, erfahren will, klickt auf die Links unten:
http://www.beiuns.ch/emmen/freizeit-out ... -d363.html
http://www.beiuns.ch/emmen/gesellschaft ... d6026.html
http://www.all-egri.ch/
Zuletzt geändert von Beatrice am 2. Februar 2015, 21:41, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3224
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Roll-Schlittstühle und Eisgleiter für Rollifahrer

Beitragvon Beatrice » 22. Januar 2014, 20:19

Die Kunsteisbahn Weyermannshaus ist die erste Kunsteisbahn in der Schweiz, die zwei Eisgleiter für Menschen mit Behinderung anbietet. Sie ist laut Stiftung Cerebral besonders geeignet, da sie bereits für Menschen im Rollstuhl zugänglich ist. Die Stiftung will nun weitere Eisbahnen in der ganzen Schweiz mit Eisgleitern ausrüsten. Ein Gleiter kostet 2000 Franken. Finanziert wird das Projekt durch Spenden.

http://www.bernerzeitung.ch/region/bern ... y/30665662
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3224
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Winterfreuden für Menschen im Rollstuhl

Beitragvon Beatrice » 2. Februar 2015, 21:42

Ein querschnittgelähmter Schweizer erfindet die sensationellen Wheelblades - ab sofort sind auch Rollis im Schnee mobil

Der Erfinder: Patrick Mayer

Die Wheelblades entstanden nicht wie viele andere Produkte, um damit einfach Gewinn zu erzielen, sondern aus reiner Notwendigkeit. Ich bin selbst inkomplett querschnittgelähmt und seit 13 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen.
Es hat mich immer sehr traurig gemacht, dass ich im Winter bei Schneefall so stark in meiner Mobilität eingeschränkt wurde und mir genau überlegen musste, wie ich wohin komme. Und das, obwohl ich den Winter und den Schnee immer geliebt habe.
Mit Verwunderung stellte ich damals fest, dass es auf dem Markt kein einziges Hilfsmittel gab, das man mit nur wenigen Handgriffen befestigen und wieder entfernen kann und das sich dazu noch preislich in einem vernünftigen Rahmen bewegt.

Als Rollstuhlfahrer und ambitionierter Landschaftsfotograf will ich maximale Mobilität und Flexibilität bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Mit den Wheelblades habe ich mir diesen Traum erfüllt. Und weil ich wirklich überzeugt bin, dass die Wheelblades nicht nur helfen, sondern auch Freude machen, biete ich die Wheelblades nun für alle an. Als hochwertiges und doch günstiges Produkt, das hoffentlich ganz vielen Menschen zu mehr Lebenszufriedenheit verhilft!

http://www.wheelblades.ch/go/Erfinder/index.php
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Ausflüge und Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast