Ferienlager, Ferienreisen für besondere Kinder 2018

Habt ihr gute Vorschläge oder sucht Tipps zu diesem Thema?
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice » 20. August 2010, 21:21

Skilager für CP-Kinder und CP-Jugendliche
Kurs III Veysonnaz
2016 (aktuelle Daten noch in Abklärung)
Ab 7 Jahre ohne Eltern



Skikurse mit paralleler Skiführung für CP-Skifahrer
Anne-Marie Ducommun und Karoline Steinemann freuen sich, die nächsten Skikurse vorzustellen. Schon im Herbst benötigen die Kinder eine physiotherapeutische Vorbereitung, zuerst individuell, dann wenn möglich in Gruppen. Wir freuen uns sehr über die aktive Mitarbeit der Kollegen/innen der Schulen-, Praxis- und Behandlungszentren. Verschiedene spezifische gymnastische Vorbereitungs-Programme für dieses Skifahren sind im Buch «Skiunterricht für CP» von Anne-Marie Ducommun erwähnt. Sie sind auch für die Eltern von CP-Kindern sehr hilfreich.
Das Buch ist bei der Autorin unter der ISBN-Nr. 3-456-84083-7 erhältlich.
Der Skiunterricht richtet sich an die begleitenden Eltern und ihre CP-Kinder. Diese Kinder haben von Anfang an die Möglichkeit, die Technik mit paralleler Skiführung zu erlernen. Dies erfolgt in Spielformen, die mit therapeutischen Grundlagen aufgebaut sind. Der traditionelle Stemmschwungunterricht ist wegen den pathologischen Bewegungsmustern contra-indiziert: diese Bewegungen im pathologischen Bewegungsmuster erhöhen die Spastizität der Beine und des Körpers, sie sind zu vermeiden. Der Richtungswechsel und das Anhalten erfolgen dank Bogentreten und Seitrutschen und schliesslich mit dem Parallelschwung.

Teilnahmebedingungen: Die Kurse richten sich an Kinder mit leichter bis mittelschwerer CP. Sie sollten ohne Hilfe frei gehen können, in die Hocke kauern und sich vom Boden erheben können.

Folgende Kurse können jeweils gebucht werden:
Kurs für Therapeuten und Skilehrer
Carvingkurs für CP-Skifahrer
Skilager für CP-Kinder und CP-Jugendliche
Kurs für CP-Kinder mit einem Elternteil
Die Kurse werden ab 7 Teilnehmern (maximal 12) durchgeführt.

Anne-Marie Ducommun und Organisations-Team

Für weitere Infos richten Sie sich bitte an Ihre NDT-Therapeuten oder an:
Anne-Marie Ducommun
NDT-Therapeutin
Skiinstruktorin für CP-Skifahrer
Telefon 021 312 19 96
[aducommun@hotmail.ch]

Karoline STEINEMANN
NDT-Therapeutin
Telefon 026 436 17 62
[ka.steinemann@bluewin.ch]


Siehe auch:
http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=& ... IFCZ8LOkHU

--------------------------------------------
Eine tolle Gelegenheit für organtransplantierte Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren

Das nächste TACKERS Ski und Snowboard Camp findet im Januar 2019 statt- statt.

Termine kommen voraussichtlich im Oktober 2018 auf die Homepage

Dank der Freizügigkeit unserer Sponsoren sind wir in der Lage für organtransplantierte Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren, 50 Plätze anbieten zu können. Für jeden Platz ist lediglich ein Unkostenbeitrag von €350* erforderlich.

*Anreisekosten von und zum Flughafen Genf sind nicht darin enthalten.

Das Camp hat unangefochten internationalen Charakter, wo Teilnehmer und Mitarbeiter aus aller Welt in einem stets beaufsichtigtem Umfeld viel Spass haben.

Skifahren und Snowboarding für jedes Niveau – vom absoluten Anfänger zum echten Könner

Die Viamonde Mitarbeiter erstellen ein fröhliches Lernfeld auf der Piste und da gewöhnlich die Teilnehmer zum ersten Mal auf Ski oder Board stehen, sind Vorkenntnisse oder Erfahrungen absolut nicht erforderlich.

Alleinreisende Kinder willkommen!

Es ist uns ein Vergnügen, Teilnehmer am Flughafen Genf oder Sion Bahnhof abzuholen und zum Camp zu begleiten sowie zurückzubringen.

Eltern und Geschwister

Eltern und Geschwister sind ebenfalls herzlich willkommen und wir haben im Ort Sonderkonditionen für Unterkünfte, Austattungsverleih sowie Liftpässe ausgehandelt.

Aufsicht und Gesundheitseinrichtungen

Die Mitarbeiter halten rund um die Uhr Aufsicht und begleiten die Kinder bei allen Aktivitäten, inklusive den täglichen Ski und Snowboard Exkursionen. Besonders zu vermerken ist, dass im Camp mehrere Krankenschwestern anwesend sind und ein Transplantationsspezialist anrufbereit zur Verfügung steht. Sion Krankenhaus liegt 20 Minuten entfernt und zum CHUV (Centre Hospitalier Universitaire Vaudois), unserem nächstgelegenen Transplantationscenter ist es knapp über eine Stunde.

Infos:
http://www.tackers.org/de/anmelden-zum-camp/

--------------------

Siehe auch die Seite der Transplant-Kids e.V
http://www.transplant-kids.de/
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 06:45, insgesamt 10-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice » 29. August 2010, 19:55

Eurolager für junge Menschen mit Behinderung

Menschen mit und ohne Behinderungen treffen sich jeweils über Pfingsten. Zeltlager, Die Zielgruppe sind junge und jung gebliebene Menschen mit und ohne Behinderung aus Deutschland, Schweiz, Südtirol und Liechtenstein.

Das Euro-Lager findet vom 18.-21. Mai 2018 in Südtirol
statt


http://www.eurolager.org/
------------------------------------------
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 06:52, insgesamt 10-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2013/2014

Beitragvon Beatrice » 23. Februar 2011, 23:23

Hoi zäme

Ich bin dabei, die aktuellen 2018-Termine für die hier gesammelten Ferienlager zusammenzusuchen. Manches Mal ist das gar nicht so einfach. Falls jemand hier von einem Lager die aktuellen Daten weiss, bitte PN an mich


Der hier auf Seite 1 gepostete Link von Yvonne zu den Procap-Veranstaltungen für besondere Kinder und Jugendliche ist leider ungültig geworden.

Hier ist der aktuelle, über den man dann den folgenden Link anklicken kann:
Procap Reisen & Sport: Ferienangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung findet:

Procap Reisen & Sport hat in ihrem neuen Ferienkatalog 2018 spezielle Angebote für Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche mit Handicap zusammengestellt. Dabei können die Kids einiges erleben: Sport, Spiele und Bewegung in der Natur, Pflege von Tieren und natürlich die Begegnung und der Spass untereinander.
http://www.procap.ch/uploads/media/Proc ... B_korr.pdf
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 06:47, insgesamt 8-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2013/2014

Beitragvon Beatrice » 24. Februar 2011, 15:51

PDF-BROSCHÜRE
°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Lager und Events für alle - mit vielen Tipps und weiterführenden Adressen

Die vorliegende Broschüre richtet sich an all jene, welche ein Lager oder einen Event von mehreren Tagen für Kinder und Jugendliche organisieren. Sie eignet sich auch gut für Neugierige und Interessierte, um einen ersten Einblick zu erhalten, welche Hindernisse es
für Menschen mit Behinderung geben kann. Die Broschüre ergänzt die bestehenden Handoder Werkbücher der Jugendverbände.
Hier finden sich die wichtigsten Informationen, die für die Umsetzung von Lagern und Events für Alle benötigt werden. Diverse Lesetipps und weiterführende Links zu vertiefenden Informationen sind ebenfalls vorhanden.
Mit der Broschüre «Lager und Events für Alle» möchte die SAJV
LeiterInnen und OrganisatorInnen eine Unterstützung bieten, um selber barrierefreie
Anlässe zu organisieren.
– Eine grosse Anzahl von barrierefreien Lagern und Events ermöglichen, damit Kinder und
Jugendliche mit Behinderung zwischen integrativen Anlässen und solchen, die ausschliesslich
für Menschen mit Behinderung sind, wählen zu können.
– Langfristig die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in die Jugendverbände
fördern.
Unter integrativen Anlässen verstehen wir Anlässe, die für Personen mit und ohne Behinderung
offen und barrierefrei gestaltet sind. Die Behinderung soll nicht im Vordergrund stehen
und es sollte keine Sonderbehandlung geben. Aus Sicht der SAJV sind
integrative Anlässe Orte, wo alle Kinder und Jugendlichen gleich behandelt
werden und das Erlebnis im Vordergrund steht.
Damit die Broschüre handlich bleibt, gibt es zusätzlich eine Website, auf
der ergänzende Dokumente direkt heruntergeladen werden oder komplizierte
Links mit einem einfachen Klick geöffnet werden können. Für die
Schritt-für-Schritt Planung eines Anlasses empfehlen wir insbesondere
die Konsultation der Checkliste auf unserer Website oder im Anhang.
@ http://www.sajv.ch > Themen > Sozial- und Bildungspolitik > Integration
(Checkliste – Lager und Events für Alle)


http://www.jubla.ch/uploads/media/Lager ... r_alle.pdf

------------------------
Gute Beispiele
Alles was sich in der Broschüre befindet, wurde zusammengestellt aus
Erfahrungsberichten, bestehenden Dokumenten und Tipps von Betroffenen.
Falls ihr genaueres über einzelne integrative Angebote wissen oder
selber Einblick erhalten möchtet, findest ihr hier Organisationen, welche
regelmässig integrative Angebote anbieten:

@ http://www.antenne-handicap.com
Organisation aus dem Kanton Neuenburg. Bietet Kindern und Jugendlichen
mit und ohne Behinderung Freizeitaktivitäten an.

@ http://www.blindspot.ch
Integrative Projekte für junge Menschen mit einer Blindheit oder
Sehbehinderung, jedoch auch offen für alle weiteren Interessierten in
der Deutschschweiz.

@ http://www.caploisirs.ch
Der Freizeitsektor für Integration organisiert integrative Projekte für
Kinder mit geistiger Behinderung in Zusammenarbeit mit Freizeitanbietern
für Kinder ohne Behinderung, zum Beispiel ein integratives
Sommerlager in der Suisse Romande.

@ http://www.dasanderelager.ch
Einmal jährlich stattfindendes Sportlager für Jugendliche mit und ohne
Behinderung aus dem Kanton Solothurn.

@ http://www.grsa.ch
Skiclub der Suisse Romande für sehbehinderte und blinde Menschen
(Ski, Snowboard, Langslauf, Skischuhlaufen).

@ http://www.insieme.ch
Organisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie bietet
regelmässig
Kurse und Lager an, teilweise auch mit Kindern und
Jugendlichen ohne Behinderung.

@ http://www.juskila.ch
Jugendskilager (JuSkiLa) von SwissSki integriert geh- und sehbehinderte
Personen in ihre Jugendskilager.

@ http://www.radioblindpower.ch
Das Schweizer Integrationsradio: Sehbehinderte, blinde und sehende
Jugendliche nehmen gemeinsam an Events teil und produzieren
spannende
und abwechslungsreiche Event-Reportagen.

@ http://www.solidarite-handicap.ch
Organisation aus Lausanne. Bietet Kindern und Jugendlichen mit und
ohne geistiger Behinderung Freizeitaktivitäten an.

@ http://www.vacances-nouvelles.ch
Organisieren Ferienlager für Kinder und Jugendliche zwischen 5–17
Jahren aus der Region Genf. Ihr Angebot steht allen Jugendlichen mit
und ohne Behinderung offen.
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 06:50, insgesamt 7-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2013/2014

Beitragvon Beatrice » 24. Februar 2011, 16:18

Sommerferien-Lager für Epilepsie betroffene Kinder und ihre Geschwister
Teilnehmende: Kinder von ca. 6 - 12 Jahren


ParEpi Kinderferienlager 2018

[b]Liebes ParEpi - Kind
Wir laden Dich zu unseren Ferienlagern ein. In tollen Häusern werden wir eine Woche gemeinsam
viel spielen und erleben. Hast Du auch Lust auf abwechslungsreiches Lagerleben und kommst Du
mit? Wir freuen uns auf Dich...

Teilnehmende: Epilepsiebetroffene Kinder und ihre Geschwister im Alter von 6 bis 16 Jahren,
auch französisch sprechende Kinder sind herzlich willkommen.

Es gibt 2 Lager für Jugendliche und 2 für Kinder

die genauen Daten für 2018 siehe bitte:
https://epi-suisse.ch/veranstaltungen/
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:00, insgesamt 17-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2013/2014

Beitragvon Beatrice » 30. März 2011, 23:35

Der Transplant-Kids e.V. mit Sitz in Deutschland veranstaltet mehrere Camps, die sich an organtransplantierte Kinder und Jugendliche zw. 8 und 15 Jahren richten.

Auch Kinder aus der Schweiz dürften mitmachen.
Es gilt, die etwas schwierige Anreise zu beachten, doch man könnte da wohl Lösungen finden.
Die Organisatoren würden Schweizer Kinder auch vom Flughafen Amsterdam abholen ( oder Bahnhof) , das sind nur etwa etwa 40km zum Schiff.


Der Transplant-Kids e.V. steht auch im Kontakt mit swisstransplant und hat guten Kontakt zu TACKERS ( http://www.tackers.org ), einer Schweizer Organisation, die sich ebenfalls für organtransplantierte Kinder stark macht.

Vom 4. bis 10. August 2018 gehen Transplant-Kids auf Segeltörn. Vielleicht das 1. Mal auch mit Schweizer Kids an Bord?
http://www.transplant-kids.de/service/t ... lcamp-2018

Transplant-Kids Camp 2018
Vom 4.-10. August 2015 findet das Transplant-Kids Camp 2018 statt. Wie schon 2013 werden wir unser Transplant-Kids Camp auf einem Schiff in den Niederlanden abhalten. Zielgruppe sind organtransplantierte Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren, andere Altersstufen auf Anfrage. Willkommen ist auch jeweils ein Geschwisterkind. Das Schiff „Novel“, siehe Foto, wird für eine Woche Unterkunft, Erlebnisort und Fahrzeug sein. Die „Novel“ ist ein 40m langer Klipper, der bis 1993 als Frachtsegler unterwegs war. Danach wurde er für die Passagierschiffahrt umgebaut und 2006 grundrenoviert. Das Schiff hat drei Masten, 400m² Segelfläche und bietet über 30 Personen Platz.
Neben einem erlebnispädagogischen Programm bieten wir den Kindern kleine Workshops und Vorträge zu transplantationsspezifischen Themen wie Adhärenz, Ernährung, Stressbewältigung, Motorik und Geschwisterproblematik.
Betreut werden die transplantierten Kinder durch die Betreuer des Vereins Transplant-Kids e.V., die seit 2009 dieses Projekt begleiten und in der Mehrzahl selber transplantiert sind. Die Verpflegung wird von einem deutschen Koch (ebenfalls transplantiert) vorgenommen und berücksichtigt die Belange von transplantierten Kindern. Eine Ärztin oder ein Arzt aus dem Transplantbereich ist ebenfalls an Bord.
Anzahl Teilnehmer:
22-24 Kinder/Jugendliche

Kosten:
Mitglieder : 270 Euro Teilnahmepreis, 25 Euro RR+ Haftpflichtversicherung, Nichtmitglieder zahlen eine Aufpreis von 40 Euro. In den Kosten ist alles enthalten.

Weitere Informationen unter:
Transplant-Kids e.V.
Wolfgang Ludwig
Tel. 0162 408 3250
Email: [info@transplant-kids.de]

http://www.transplant-kids.de/
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:26, insgesamt 13-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2013

Beitragvon Beatrice » 14. Januar 2012, 19:27

------------------------------------------------------
Das andere Lager


DAS ANDERE LAGER vom 3. bis 9. Juni 2018 in Schwarzsee FR


DAS ANDERE LAGER ist im wahrsten Sinne des Wortes ein anderes Lager und findet bereits zum 28. Mal statt.
Behinderte und nichtbehinderte Jugendliche aus dem ganzen Kanton Solothurn verbringen gemeinsam eine Woche bei Sport, Spiel und Spass. Das Lager steht ganz im Zeichen des Miteinander. In durchmischten Gruppen haben die jugendlichen Lagerteilnehmenden Gelegenheit, zusammen mit vielen Leitenden, verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Dazu kommt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot an weiteren Aktivitäten, damit DAS ANDERE LAGER zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Beteiligten wird.

Ein toller Lagerausflug sowie weitere spannende Höhepunkte während der ganzen Woche runden das Lager ab und lassen es zu einem abwechslungsreichen Ganzen werden, eben DAS ANDERE LAGER!


Das andere Lager.ch

http://www.dasanderelager.ch/aktuell.html

Seit 22 Jahren wird das Andere Lager durchgeführt. Und auch dieses Jahr wurde es zur Solidarität der Generationen. Teilnehmer und Besucher waren gleichwohl begeistert. von Walter Ernst

«Sägemehlspur»: Irrtum? Keineswegs: Vor den Hausungen des zum 22. Male mit Leidenschaft und Fachkompetenz durch Bruno Huber und seine Crew organisierten Anderen Lagers direkt am Schwarzsee wurde die Arena für das traditionelle Schwing- und Älplerfest vom Sonntag aufgebaut. Doch was solls? Die Idylle im oberen Sensebezirk wurde erneut zur Solidaritätswoche der Generationen, ob behindert oder nicht behindert.

Blau statt schwarz ...

22 Jahre einer Institution heissen Tradition, Nachhaltigkeit und Leidenschaft, und trotzdem wird das Andere Lager seinem Ruf gerecht, dass jede Durchführung, ausser dem legendären Lagergeist im Erscheinungsbild, ein Rollentausch ist. In diesem Sinne präsentierte sich am Gästetag vom vergangenen Donnerstag der Schwarzsee erneut in strahlendem Blau.

Für die Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wird der Abstecher in die weitgehend nochintakte Landschaft des Freiburger Sensebezirks zum Highlight im Alltag. Bruno Huber bedeutete es deshalb eine besondere Ehre, die Gästeschar, angeführt von Kantonsratspräsidentin Susanne Schaffner, an der Sprachgrenze willkommen zu heissen.

«Beeindruckt vom Lager»

Die höchste Solothurnerin, Susanne Schaffner, betrat am Schwarzsee Neuland. Sie zeigte sich zutiefest beeindruckt von der faszinierenden familiären Stimmung und würdigte die Arbeit der Führungskräfte. «Eine Institution, die in dieser Art nicht mehr wegzudenken ist und mit ungebrochenem Engagement weitergeführt werden muss», so Schaffner wörtlich, die sich wünscht, dass das Andere Lager weiterhin durch die Politik, die Schulen und die Gemeinden – sprich die Basis unserer Gesellschaft – unterstützt wird.

Jürg Schibler, Leiter des Sportamtes des Kantons Solothurn, würdigte das Engagement von Bruno Huber, den er als Perfektionisten bezeichnete und der auf seine Errungenschaft stolz sein dürfe. «Das Sportamt unterstützt das Andere Lager, weil es gut investiertes Geld ist», sagte Jürg Schibler.Immer etwas Neues, wer rastet, der rostet, heisst auch im Anderen Lager die Devise. Das vielfältige Angebot wurde durch Curling sowie eine Kletterwand erweitert und siehe da: Mit Carmen Küng aus Feldbrunnen konnte gar eine aktuelle Curling-Weltmeisterin an die Rinks verpflichtet werden, was eine Bereicherung für das Spektakel war.

Beim Rundgang, wo sich die Lagerteilnehmerinnen und -teilnehmer – professionell betreut – zu Wasser und zu Land bei Spiel, Bewegung und Spass in Bestform präsentierten, wurden bei der Besucherdelegation die letzten Zweifel aus der Welt geschafft, dass das Andere Lager immer von neuem fasziniert. Der Kiwanis-Gönnerverein (K-100) überreichte durch seine anwesende Delegation Bruno Huber einen Check von 9000 Franken. Erfreut zeigte sich der «Chef» übrigens auch über die Präsenz von Christine Davaz, Official Delegate des Schweizerischen Gewerbeverbandes Swiss Skills.

«Freue mich auf Wiedersehen»

Unter die 135 Lager-Teilnehmerinnen und -teilnehmern mischten sich neben der 8. Sekundarklasse aus Zuchwil auch die Sek B der Kreisschule Thal sowie die Heilpädagogische Sonderschule Balsthal. Die Stimmen aus dem Lager waren erwartungsgemäss euphorisch: Die 17-jährige behinderte Hamide Amiti aus Oensingen reihte sich bereits zum vierten Mal ins Lagerleben ein, ohne das strahlende Gesicht zu verlieren. «Einfach super», so ihr Tenor, wobei ihr Herz für das Tanzen schwärmte.

Für den ein Jahr jüngeren Sadat Ajeti war es eine absolute Premiere, die alle seine Erwartungen erfüllte. Beeindruckend für den sympathischen Jungen ist das Zusammenleben von Behinderten und Nichtbehinderten. «Ich freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.»Mit dieser zutreffenden Bemerkung war der Sprössling gewiss nicht allein.

Mit dem Motto: «Weisch no» und einem kräftigen «uf Wiederluege 2014 wieder am Strahlensee und nicht mit einem Adieu» endete der Gästetag für alle mit einer Lebensbereicherung.
Quelle:
http://www.oltnertagblatt.ch/solothurn/ ... -126786220
http://www.dasanderelager.ch/news/items ... lager.html
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:02, insgesamt 14-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Lager 2015

Beitragvon Beatrice » 15. Januar 2012, 21:44

«Sehbehinderte Kinder auf schmalen Latten»

Herzlich Willkommen im 20. Swiss Jugend-Langlauflager im Langis vom 27. - 31.12.2018
Glaubenberg
ob Sarnen OW


für Kinder von 10-16 Jahren

Details
8 Plätze für Jugendliche mit Sehbehinderung und 2 Plätze für Jugendlichen mit Körperbehinderung (Einzelbetreuung)

Kosten
5-Tage für CHF 70.- pro Kind. Bei mehreren Kindern Familienrabatt.


Inhalt
Das Swiss Jugend-Langlauflager bietet Jugendlichen die Gelegenheit, den Langlaufsport auszuprobieren oder ihre Fähigkeiten zu
verbessern.

Voraussetzungen
Eigentlich keine! Auch Anfänger sind herzlich willkommen und erhalten für einen Unkostenbeitrag von CHF 10.– die ganze
Ausrüstung zur Verfügung gestellt.

Dauer/Ort
Das Lager findet immer in der Altjahrswoche
(27. bis 31. Dezember) im Gebiet Langis/
Glaubenberg oberhalb von Sarnen OW statt.



Sehbehinderte und blinde Kinder sind in unserem Breitensportlager
fast nicht mehr wegzudenken. Gerne geben wir auch in diesem Jahr
bis zu 10 sehbehinderten Kindern die Chance, am Swiss Jugend-
Langlauflager teilzunehmen. Das im Jahre 2005 gestartete Projekt
«Sehbehinderte Kinder auf schmalen Latten» ist ein Grosserfolg und
begeistert Sehende sowie Sehbehinderte gleichermassen.
Die Erfahrungen auf und neben den Loipen gehen tief ins Herz.
Das Betreuerteam unter der Leitung von Sonja Huser stellt in der
Anfangsphase vor allem auf den Langlaufskis eine 1 zu 1 Betreuung
sicher. Ansonsten wird wiederum ein möglichst normaler Betrieb
angestrebt, der allen die Möglichkeit gibt, Hemmungen gegenüber
Menschen mit Behinderungen abzubauen. Interessierte sehbehinderte
Kinder können sich gerne bei der Lagerleitung melden (lagerleitung@
swiss-julala.ch).


Anmeldeformular fürs Lager 2018 ab Anfang Oktober 2018 auf der Homepage zu finden
http://www.swiss-julala.ch
http://www.sbv-fsa.ch/sites/default/fil ... flager.pdf
Infos siehe Lager- Infos- PDF-Dokument über Sinn und Zweck des Jugend-Langlauflager
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:03, insgesamt 7-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 396
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2012

Beitragvon orphan » 16. Januar 2012, 16:44

Hallo Beatrice

Plus Sport (behinderten Sport) bietet auch immer Lager für behinderte Kinder an und auch Insieme hat diverse Lager - ich glaube es sind im 2012 sicher 15 Lagerwochen, die sie anbieten.

Gruss
orphan
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
.
Sohn 2004 (MPS IIIa) / Sohn 2005 / Tochter 2010
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Bild Geh' lachend durch den Regen, und du überwindest die Flut.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager/Freizeiten für besondere Kinder 2015

Beitragvon Beatrice » 17. Januar 2012, 20:21

Super Orphan

Merci für Deinen Tipp!!!

Insieme hat sogar ein eigenes Reisebüro, bzw. eigene Reisen, die Menschen mit Behinderungen buchen können:


Insieme-Reisen Basel, 2018
Kurswochen - und Ferienangebot 2018 via
http://www.insieme-basel.ch/index.php/d ... /1367/158/



über diese Homepage kann man detaillierte Beschriebe der Reisen per PDF abrufen
http://www.insieme-basel.ch/ferien/
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:28, insgesamt 10-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienplausch/Lager, Ferienreisen für besondere Kinder

Beitragvon Beatrice » 26. Januar 2012, 23:51

Die Aladdin-Ferienwochen 2018 im Internationalen Pfadfinderzentrum Kandersteg finden statt
vom
30.September 2018 - 6.Oktober 2018
und
7.Oktober 2018 - 13.Oktober 2018
.


Anmelden bitte bis spätestens 1. September 2018

In den Aladdin-Ferienwochen verbringen Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern zusammen mit ihren gesunden Geschwistern eine abwechslungsreiche erholsame Ferienwoche. Für den Zeitpunkt massgebend sind die Ferien der Volksschule, damit die schulpflichtigen Kinder auch mitmachen können.
Für die Eltern bedeutet diese Woche Entlastung und Gemeinsamkeit zugleich. Das ehrenamtlich tätige Leiterteam bietet ein reichhaltiges Programm an Unterhaltung. Dazu gehören Bastelarbeiten mit allen möglichen Materialien, Spiele an der frischen Luft, falls möglich Reiten auf Therapiepferden und natürlich Ausflüge, z. B. an den Blausee oder den Oeschinensee, verbunden mit einer Schussfahrt auf der Rodelbahn.
Verschiedene Gäste bringen Farbe in die Ferienwoche, so war schon der berühmte Zeichenkünstler Ted Scapa oder auch der Clown-Doktor der Theodora-Stiftung zu Besuch. Musik darf nie fehlen und geturnt wird ebenfalls. Für die Mutigen unter den Feriengästen eignet sich die Umgebung des Pfadfinderzentrums sogar für eine kleine Kletterparie. Und natürlich darf ein Lagerfeuer mit heissem Punsch und Schlangenbrot nicht fehlen. Von den heissgeliebten abendlichen Guetnacht-Gschichtli für die kleineren (und grösseren) Kinder wollen wir jetzt gar nicht erst anfangen...
Schön ist es, wenn die ganze Familie an der Woche teilnehmen kann, Bedingung ist es nicht. Das Durchschnittsalter der Kinder einer Familie sollte mindestens fünf Jahre betragen, die obere Altersgrenze liegt bei 15 Jahren. Das Einverständnis des behandelnden Arztes muss vorliegen.
Viele Aladdin-Familien verbringen in Kandersteg erstmals gemeinsam Ferien. Aladdin-Ferien sind kostengünstig, der Beitrag nimmt auf die finanziellen Möglichkeiten der Eltern Rücksicht. Anreise und Versicherungen gehen zu Lasten der Familien.
Ein eingeübtes Team, dem auch eine Krankenschwester angehört, steht Tag und Nacht unterstützend zur Seite. Das rollstuhlgängige Pfadfinderzentrum bietet im und um das Haus ausreichend Platz für alle Aktivitäten. Hier dürfen die gesunden und kranken Kinder herumtoben, keine anderen Gäste reklamieren. Auch die Kinder des Leiterteams pflegen sich bestens in die Schar zu integrieren, und es ist für die gesunden Geschwister herrlich, einmal nicht Rücksicht nehmen zu müssen und immer zum Spielen bereite Kollegen und Freunde zu finden.
Ebenso wichtig wie frische Luft, Abwechslung, Fröhlichkeit, Entlastung und die gemeinsamen Erlebnisse ist für die Eltern der gegenseitige Gedanken- austausch. Am abendlichen Kaminfeuer kommt man sich näher und wächst zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen. Unter seinesgleichen sein, sich getragen wissen, verstanden werden - ein gutes Gefühl!
Mit Blick auf die Bedeutung des Gesprächs setzt die Aladdin-Stiftung voraus, dass Kinder und Eltern Mundart sprechen oder mindestens verstehen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Ferienwochen-Leitfaden.
Siehe auch unter Leiterteam.
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail auf der Geschäftsstelle.


Die Aladdin-Ferienwochen richten sich an die ganze Familie. Die Elternteile, behinderte und gesunde Kinder dürfen gemeinsam etwas unternehmen, ohne sich um die organisatorischen Belange kümmern zu müssen.

Weitere Infos siehe:
http://www.aladdin-stiftung.ch/ferienwo ... erseite-3/


Weiteres siehe:
http://www.aladdin-stiftung.ch/index.php?file=30
Flyer
http://www.aladdin-stiftung.ch/wp-conte ... 2_WEB1.pdf


Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:13, insgesamt 8-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienplausch/Lager, Ferienreisen für besondere Kinder

Beitragvon Beatrice » 27. Januar 2012, 22:29

Integrative Ferienplausch-, Ponyplausch-Angebote und Ferienlager in der Ponyschüür bei Hittnau ZH

Wir bieten heilpädagogische Reittherapie, Pferdeplausch für Kinder, Ausflüge für Familien, begleitete Ausritte für Kinder und Erwachsene, Mutter-Kind-Reiten, Tagesangebote in den Ferien, Projekttage für Schulen und Kinder-Reitlager an.

Frau Andrea Frei Käser ist selber Mutter eines Kindes mit Behinderung und daher kennt sie die Bedürfnisse solcher Kinder aus eigener Erfahrung.
So sind auch an ihren Anlässen Kinder mit Behinderung immer willkommen (Allerdings in eine vorherige Kontaktaufnahme der Eltern Bedingung, was sich ja eigentlich von selbst versteht, jedoch nicht immer eingehalten wird)


Für weitere Auskünfte wende man sich gerne an Frau Andrea Frei Käser
[kaeserfrei@sunrise.ch] []nur zum Spamschutz angebracht, zum mailen bitte entfernen


Genaueres findet man auf der Homepage
http://www.ponyschür-schönau.ch/index.p ... nt/Angebot

Frau Frei Käser führte auch schon ein Integratives Indianerlager durch:

INDIANERREITLAGER FÜR KINDER
Wir bieten ein Lager für Kinder, die grosses Interesse am Wesen der Pferde haben. Für eine Woche könnt Ihr bei uns den Umgang mit den Ponies erlernen und / oder Eure Reitkenntnisse vertiefen. Ihr habt ein Pflegepony für das Ihr zu dritt die Verantwortung übernehmt, helft beim Misten, Putzen und Satteln. Täglich unternehmen wir einen Ausritt in der Gruppe oder machen Übungen auf dem Sandplatz. Wenn Ihr nicht am Reiten seid, könnt Ihr Euch im Indianischem Handwerk üben, etwas Basteln, Speckstein schleifen oder vieles mehr. Auch hier legen wir viel Wert auf gemeinsame Tätigkeiten, unternehmen sicherlich einen Tagesritt und am Abend singen und tanzen wir am Feuer. Alle Kinder und Leiter übernachten in Tipis,
Achtung: Dies ist kein konventionelles Reitlager und ich erteile nach wie vor keine Reitstunden im herkömmlichen Sinn! Auch dieses Lager richtet sich nach heilpädagogischen Grundsätzen. Sicherheit wird bei uns Gross geschrieben; so werden Reitanfänger anfänglich auf dem Handpferd mitgenommen.
Ich hoffe, ich habe Euch gluschtig auf eine lustige und abwechslungsreiche Woche in der Lagergemeinschaft gemacht. Selbstverständlich dürft ihr unseren Hof nach Absprache unverbindlich besichtigen.

Datum:
Bitte selber anfragen, ob es wieder stattfindet(genaues Datum bitte persönlich erfragen


Alter:
7 - 12 Jahre

Teilnehmerzahl:
Bis max. 18 Kinder

Kosten:
450.- Fr. alles inklusive; Reduktion für Geschwister (ACHTUNG Preise beziehen sich auf 2012, können evtl. geändert haben)

Anmeldeschluss:
Daten für 2018 noch nicht bekannt, bitte anfragen

Anmeldungen:
Bei Andrea Frei-Käser
via: http://ponyschuer-schoenau.ch/index.php ... enangebote
Mit der Zahlung des Tagesbeitrages gilt die Anmeldung als definitiv!

Versicherung:
Ist Sache der Teilnehmer; Helmobligatorium. Ebenfalls obligatorisch ist eine Versicherung für das Reiten fremder Pferde (Zusatz zur Haftpflichtversicherung)!

Rücktrittsbedingungen:
Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss werden 50% der Lagerkosten zurückerstattet; Ausnahme: Unfall oder Krankheit (ganzer Betrag)
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:18, insgesamt 4-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager, Ferienreisen für besondere Kinder 2013

Beitragvon Beatrice » 13. Februar 2012, 19:46

Ferienlager für nierenkranke Kinder und Jugendliche

Das nächste Lager findet am Juli 2015 in Parpan GR statt. (genaues Datum noch nicht bekannt)
Das Lager ist gesamtschweizerisch, aber nur für Kinder an der Dialyse oder nierentransplantiert. Dies, weil wir vom Aufwand her nur eine begrenzte Anzahl Kinder mitnehmen können und unsere Ressourcen sehr begrenzt sind (viel Freiwilligenarbeit und zunehmende Schwierigkeit, Geld, resp, Sponsoren zu finden). Melden können sich Betroffene bei uns, konkret ist es so, dass wir die entsprechenden Patienten direkt anschreiben (via der betreuenden Spitäler, Bern, Genf, Zürich).

Impressionen aus dem Dialyse-Lager in Parpan GR vom 20. - 26. Juli 2014
http://www.kispi.uzh.ch/de/patienten-un ... 14.pdfhtml
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. Februar 2015, 19:51, insgesamt 4-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager, Ferienreisen für besondere Kinder 2013

Beitragvon Beatrice » 1. April 2012, 18:19

Ferienlager für muskelkranke Kinder und Jugendliche, 2018

Die Muskelgesellschaft organisiert jährlich Ferienlager für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Muskelkrankheit. Diese Angebote stossen seit Jahren auf reges Interesse und erfreuen sich grösster Beliebtheit.


Alles Weitere lesen Sie bitte auf:
http://www.muskelgesellschaft.ch/verans ... ebote2018/
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:33, insgesamt 8-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3235
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ferienlager, Ferienreisen für besondere Kinder 2013

Beitragvon Beatrice » 19. Juni 2012, 19:49

Petö-Summer Camp - Intensiv-Förderwochen für Kinder mit Bewegungsbehinderung

18.-29. Juli 2016


Das Summer-Camp im Hotel Seegarten Arbon richtet sich an Familien mit bewegungsbehinderten Kindern (z. B. Cerebralparese) und bietet ein umfassendes Intensiv-Förderprogramm nach den Grundsätzen der Konduktiven Förderung (Petö-Therapie) sowie Entspannung und ein vielfältiges Freizeitangebot für die ganze Familie.
Das Intensiv-Förderprogamm ist auf Kinder unter 10 Jahren ausgerichtet. Bei entsprechender Nachfrage kann jedoch eine Gruppe mit älteren Kindern gebildet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Es ist inzwischen schon eine gute Gruppe von Kindern zusammen gekommen. Die Veranstalter würden jedoch bei weiteren Interessenten individuell prüfen, ob ein Kind mit der bestehenden Anzahl Therapeutinnen noch aufgenommen werden kann (z.B. abhängig vom Grad der benötigten Betreuung während der Therapie) oder ob es - falls eventuell noch mehrere Kinder Interesse hätten teilzunehmen - noch möglich ist, eine zusätzliche Konduktorin zu engagieren.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an Annik Bänziger:
Annik Bänziger [annik.baenziger@swissonline.ch] []Klammern vor dem Mailen entfernen


Flyer für die PETÖ-Summercamps
http://konduktivefoerderung.ch/fileadmi ... p_2013.pdf
-------------------------------------------------------------------------

Sommerlager des HEV - Heilpädagogische Entlastungsangebote Vogelsang
[b]Ein Bericht über das Sommerlager von 2013 findet man auf:
http://www.entlastungsangebote.ch/[b]
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Januar 2018, 07:31, insgesamt 9-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Ausflüge und Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste