Lebersche kongenitale Amaurose

Hier könnt ihr über blinde und sehbehinderte Kinder diskutieren
Antworten
drachenbabies
Beiträge: 2
Registriert: 13. Oktober 2010, 19:05
Wohnort: Hamburg

Lebersche kongenitale Amaurose

Beitrag von drachenbabies » 21. Januar 2011, 18:22

Unser Verdacht hat sich nach einem Gentest jetzt schon fast bestätigt. Man hat eines von zwei mutierten Genen gefunden.
Nun frage ich mich, bedeutet diese Diagnose 0% oder besteht immernoch die Möglichkeit der 1,999999% Sehkraft?
USA
Beiträge: 1
Registriert: 24. Januar 2011, 06:53

Beitrag von USA » 24. Januar 2011, 06:58

Hallo,
bin zufällig in dieses Forum und über deine Nachricht gestolpert.
Unser Sohn jetzt 19 Monate hat auch LCA. Wenn du magst können wir uns gerne austauschen.
Würde mich freuen.
Sonja
Antworten