PC- Spiele mit grossem Mauszeiger

Hier könnt ihr über blinde und sehbehinderte Kinder diskutieren
Antworten
Tigerente
Beiträge: 6
Registriert: 21. Juni 2009, 10:16

PC- Spiele mit grossem Mauszeiger

Beitrag von Tigerente » 21. Juni 2009, 10:30

Hallo Zäme

Mein Sohn ist 8 Jahre alt und stark sehbehindert.
Kennt jemand ein PC Spiel zum kaufen oder lieber Online, bei welchem der Mauszeiger grösser ist? Seine Schwester ist 4 Jare alt und kann alle Spiele machen, nun ist eine riesen Eifersucht da, weil er den Mauszeiger nicht finden kann. Wir haben nur eines von Bob der Baumeister.

Danke.
Tigerente
Beiträge: 6
Registriert: 21. Juni 2009, 10:16

Beitrag von Tigerente » 21. Juni 2009, 19:18

Hallo Beatrice

Besten Dank für deine Antwort.
Ich war schon bereits bei diesen Einstellungen, habe aber diesen schwarzen Pfeil nicht gefunden. Mit deiner Beschreibung habe ich ihn nun eingestellt. Ich werde morgen mal ausprobieren ob Kelvin den Pfeil sehen kann. Er ist extrem frustriert wenn er als 4 Jahre älterer Bruder die Spiele nicht so gut kann wie seine kleine Schwester. Auch die Homepage von Philipp ist sehr spannen, danke. Darf ich dich fragen wie viel Prozent du sehen kannst? Nur wenn es dir nicht zu Persöndlich ist.
Kelvin sieht rechts weniger als 5% und links ca. 10%. Er hat Glaukom, Katarakt und Nistagmus.

Ganz en schöne Abig.

Liegbe Grüsse
Tigerente
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3052
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitrag von Beatrice » 21. Juni 2009, 19:53

Liebe Tigerente

Oh, diesen Frust kenne ich, den Kelvin da spürt. Ich war auch die älteste und konnte am wenigsten von allen. Nach meiner Schwester, die über 2 Jahre jünger ist, lernte ich endlich laufen, beim Spielen blieb ich immer weit zurück, beim Rennen fiel ich ewig auf die Nase oder rannte einfach in Gegenstände. Beim Skifahrenlernen fuhr ich in eine Telefonstange und musste mit einer grossen Zahnlücke rumlaufen. Bis ich 4 war, ahnte nur meine Mutter, dass ich praktisch blind war - der Augenarzt glaubte es ihr nicht, denn ich schielte nicht und er meinte, ich würde schielen, wenn ich nichts sähe. Und der Kinderarzt hielt mich für ein Phlegma.
Ich habe einen regelrechten Hass entwickelt auf die Geschwister, die alles, einfach alles besser konnten als ich und ich wusste ja nicht, dass die ganz anders sehen als ich, ich kannte es nicht anders.
Ich sah bis ich 4 war und endlich die Brille bekam beidseitig ca. 3%, bin hochgradig kurzsichtig zur Welt gekommen, Minus 23 Dioptrien + kongenitale Ambliopie.
Mit den damaligen Brillen konnte man anfangs nur auf 20% auskorrigieren, in der Schulzeit habe ich immerhin eine Brille gehabt, die auf 34% kam. Die Linsen, die mich 80% erkennen liessen, vertrage ich nun leider nicht mehr.
Als Folge der hochgradigen Ambliopie habe ich heute nur noch auf einem Auge Sehkraft, da das rechte nach einer Netzhautablösung praktisch blind ist.
Immerhin erreiche ich aber mit der Brille links noch einen Visus von 0,6 und das ist eine ganze Menge und reicht sogar wieder fürs Velofahren.
Wenn es so bleibt noch möglichst lange, bin ich happy, die Prognose ist allerdings nicht gut, also heisst es für mich, den Moment geniessen, im Moment sehen, Träume nicht mehr auf die lange Bank schieben.

Wie ist das bei Kelvin in der Schule? Geht er in eine spezielle Schule? Ich wurde auf regulärem Weg beschult, habe viel gelitten (Hänseleien wegen dicker Brille), bin aber heute den Eltern dankbar und auch den Lehrern, die mir Wandtafeltexte immer auf Blatt kopierten und auch sonst sehr verständnisvoll waren meistens. Ich hoffe für ihn, dass er neben all den Erlebnissen, dass er nicht heranreicht an die Leistungen anderer auch etwas hat, wo er obenauf schwimmt, das er kann und wo er richtig gut ist, etwas, das sein Selbstvertrauen stärkt, etwas, wo die Augen keine Rolle spielen.
Philipps Spiele könnten etwas sein für ihn, wo er, bereits jetzt mehr aufs Ohr geschult einen Vorsprung haben kann auf seine kleine Schwester (vorausgesetzt, sie mogelt nicht und hält ihre Äuglein schön zu)

Kennst Du die Seite der Glaukom-Kinder, siehe die Seite mit den privaten Homepages.

Mein PC ist auch mit ZoomText 9.1. ausgerüstet, das Programm vergrössert mir sämtliche Inhalte auf dem PC. Im Internet, Excel und Word ist das ein Vorteil, wenn ich aber einen Film schauen will (und ich könnte mir denken auch bei Spielen) ist es sehr hinderlich und da muss ich es immer abstellen. (Die Bilder werden mit ZoomText unscharf und einfach riesig unübersichtlich)
Bekommt Kelvin auch LowVision-Betreuung.
Hat mir persönlich viel gebracht, auch Hilfsmittel für den Alltag.
Und wie ist es mit Schwarzschrift? Kann Kelvin sie sehen?
Ich kann es noch, wenn sie schön gross ist oder ich so nahe hin kann, dass ich mit der Nase am Blatt schnüffeln kann. Ich habe aber auch Braille gelernt.

Schreibe mir wieder, wenn Du Fragen hast, ungeniert

Ganz liebe Grüsse sendet Dir
Beatrice

PS: Ich kenne übrigens 2 Leutchen (heute erwachsen), die angeborenes Glaukom haben. Einer ist Lehrer für ZoomText geworden, die andere fühlt sich im Büro pudelwohl..
Aber die Berufswahl hat bei Kelvin ja noch ein Weilchen Zeit
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Tigerente
Beiträge: 6
Registriert: 21. Juni 2009, 10:16

Beitrag von Tigerente » 21. Juni 2009, 21:53

Hallo Beatrice

Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Auch Kelvin ist erst sehr spät gelaufen (25Mt.). Dann mussten wir immer schauen, dass er nicht in alles hinein läuft. Umgefallen ist er halt auch sehr oft aber da er so lange gekrabbelt ist, hatte er Hornhaut an den Knien. Es war wie bei dir...

Ja, Kelvin geht in eine Blindenschule und ist dort wirklich super betreut. In der Klasse sind sie nur zu sechst. Er schreibt und liest Schwarzschrift und kann auch Brail schreiben. Mit lesen übt er noch, kann es aber auch schon recht gut. Letzte Woche hat er ein Gerät bekommen, wo man ein Buch oder Blatt unter eine Kamera legen kann und dann sieht man den Text auf dem Bildschirm. Er kann dann selbstständig die Grösse und den Kontrast einstellen. Nun liest er sein erstes Buch und findet es einfach nur toll.
Auch hat er Low Vision. Dies hat uns bis anhin aber nicht wirklich viel gebracht. Aber er ist ja auch erst in der 1. Klasse und wir werden noch jede Menge Sitzungen haben...

Kelvin hat den riesen Vorteil, dass er ein riesen Gedächniss hat. Er lernt ernorm schnell auswendig und weis auch sonst immer alles noch. Wenn ich mein Auto im Parkhaus suche, muss ich nur Kelvin fragen. In der Schule führten sie ein Musical auf. 14 Lieder mussten sie lernen. Kelvin konnte diese innert kürzester Zeit auswendig und fand es langweilig mit den anderen zu üben...

Betreff Berufswahl habe ich keine Angst. Er wird sicher etwas tolles lernen. Im Moment will er Zirkusartist werden. Tja, wer weiss...

Danke für deine Offenheit.
Liebe Grüsse
Tigerente
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Hallo Tigerente

Beitrag von Flavia » 21. Juni 2009, 22:14

Zu deiner Frage kann ich leider keine Antwort liefern.
Ich weiss nicht einmal ob du aus der Schweiz kommst. Falls doch bist du per Zufall bei Visoparents Mitglied? Dieser verein ist speziell für Kinder mit Sehenhinerungen oder Blindheit. Vielleicht könnten sie dir auch einen Tipp geben?
Auch gibt es Low Vision ( Name der Organisation). Die sind zwar kein Verein sind aber alles Therapeutinnen für Blinde und Sehbehinderte.


Wünsche dir viel Erfolg!

Ganz liebe Grüsse Flavia
Tigerente
Beiträge: 6
Registriert: 21. Juni 2009, 10:16

Beitrag von Tigerente » 21. Juni 2009, 22:28

Hoi Flavia

Wir kennen uns von visoparents. Unser Sohn heisst Kelvin. Sorry ich war noch nie auf dieser Homepage und habe mich nicht mal vorgestellt. Das hole ich noch nach versprochen. Diese Homepage hast du gemacht oder? Sie gefällt mir extrem gut und ich bereue es, dass ich nicht schon früher mal rein geschaut habe. Bei der Low Vision kann ich ja mal nach fragen. Hatte leider mit denen bis jetzt noch nicht so grossen Erfolg.

Geht ihr segeln? Kelvin möchte nicht. Wir fanden es das letzte ganz toll.

Machs guet und en liebe Gruess an Siro und de Rescht vo de Familie
Tigerente
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Beitrag von Flavia » 22. Juni 2009, 12:53

Hallo!

Habe dir soeben in der Vorstellung geschrieben : )).

Wir gehen nicht segeln. Siro kann es eh nicht und Marvin zeigte keinerlei Interesse. Naja vielleicht sehen wir uns spätestens beim Samichlaus!

Das Problem beim Kontakte vermitteln ist halt immer das gleiche. Sie dürfen keine Adressen raus geben und die eigene weitergeben ist glaube ich allen zu mühsam.... hoffen wir doch dass du hier zu deinen Kontakten kommst!!!

Ganz liebe Grüsse Flavia
Antworten