Hallo liebe Eltern_unser Sohn ist entwicklungsverzögert_HPS oder Integration?

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Antworten
lana
Beiträge: 1
Registriert: 10. Januar 2019, 13:11

Hallo liebe Eltern_unser Sohn ist entwicklungsverzögert_HPS oder Integration?

Beitrag von lana » 6. Februar 2019, 00:06

Liebe Eltern.

Unser 5.5 jähriger Sohn hat einen Entwicklungsrückstand und besucht einen HPS Kindergarten.


Wir möchten gerne Eltern kennenlernen, die in der ähnlichen Situation sind für den Austausch und gemeinsame Unternehmungen (Spaziergänge, Schwimmen, Ausflüge etc.) Unser Sohn ist ein Einzelkind und es wäre schön, wenn er auch Spielkameraden findet.


Momentan stehen wir vor der Entscheidung, wie es weiter gehen soll: HPS Schule oder integriert.


Wir freuen uns auf eure Nachrichten.


Schöne Grüsse aus Zürich


Lana
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3455
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Hallo liebe Eltern

Beitrag von Beatrice » 7. Februar 2019, 19:03

Liebe Lana

Herzlich willkommen in unserem Forum. Wir haben etliche Mitglieder aus dem Raum Zürich. Insofern hoffe ich, es meldet sich bald jemand - oder mehrere.
Das Thema: Spielkameraden finden mit Besonderheit ist vielen Eltern behinderter Kinder bekannt und ein grosses Anliegen.

Ist Dein Junge im geistigen Bereich entwicklungsverzögert oder eher körperlich - fein-oder grobmotorisch? Wenn er im geistigen Bereich "zurück" ist, könnte ich Dir sonst auch das Angebot von Insieme mit Namen Elternsofa empfehlen. Dort kannst Du spezifisch Deine Anliegen formulieren "Freunde/Spielkameraden für das Kind finden - Schulwahlfragen: HPS oder integrativ.
Mitbetroffene Eltern, die damit Erfahrungen haben oder ebenfalls ein Kind haben, das froh um einen Spielkameraden ist können sich dann direkt bei Dir melden.
Das Elternsofa wird betreut durch eine Mitarbeiterin von Insieme. - Es steht aber nur jenen Eltern offen, deren Kind von einer geistigen Behinderung (egal welcher Art) betroffen ist
www.elternsofa.ch

Für heute grüsse ich Dich herzlich

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3455
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Hallo liebe Eltern

Beitrag von Beatrice » 5. Februar 2020, 23:33

Liebe Lana

Gerade bin ich wieder auf Deine Vorstellung gestossen. Schon ist wieder ein Jahr um. Wie habt Ihr Euch entschieden mit der Schule?
Ich hatte gerade heute privaten Kontakt zu einer Mami, deren Tochter 13 Jahre alt ist und auch in der Entwicklung erst etwa 10 Jahre alt. Sie stand vor der gleichen Entscheidung, als ihr Mädchen eingeschult wurde, hatte so einen Bammel vor der HPS und hat sich letztlich doch dafür entschieden, weil sie einfach sah, wie brutal es teils an öffentlichen Schulen zu und her geht und geahnt hat, dass ihr Kind unter die Räder käme, gehänselt würde.
Heute sagt sie, ist sie so happy mit dieser Entscheidung. Ihre Tochter wird ihrem Bedarf gerecht gefördert, hat sich emotional super entwickelt, fühlt sich angenommen in der Schule und kann in ihrem Tempo gut lernen.
Mein Hütekind geht auch in die HPS, wobei bei ihr die Frage nie im Raum stand, ob sie inklusiv beschult werden könnte.

Manche Kinder machen ja auch "den Knopf auf". Ich hoffe für Deinen Sohn, dass er Spielkameraden gefunden hat. Vielleicht magst du mal erzählen. Falls es immer noch Bedarf gäbe für Spielkameraden in der Stadt Zürich durchforste ich nochmals das Forum, ob ich jemand finde im passenden Alter.
Leider stellen sich halt viele nicht vor - da weiss man nicht, welchen Hintergrund sie haben.

Bis vor ein paar Jahren gab es in Winterthur ein tolles Begegnungsprojekt, organisiert von einer Mami, die ebenfalls ein besonderes Kind hatte und die sich dafür einsetzte, andere Eltern zu treffen, sowohl solche mit behindertem Kind, wie auch solche, die ihren "gesunden" Kind die Begegnung mit etwas anderen Kindern ermöglichen wollten. Das kam sehr gut an, leider ist das Projekt dann still gelegt worden, weil die organisierende Mutter es allein nicht mehr machen konnte - und sich keine andere Mutter finden liess, die sie hätte unterstützen können oder wollen.
Es wäre toll, wenn es wieder so etwas gäbe - leider habe ich bei bisherigen Recherchen noch nie sowas wiedergefunden.

Für heute grüsse ich Dich herzlich

Liebe Grüsse
Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten