Wir möchten uns vorstellen, wir sind neu hier

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Sharifa
Beiträge: 1
Registriert: 11. November 2014, 10:22
Wohnort: Winterthur CH

Wir möchten uns vorstellen, wir sind neu hier

Beitragvon Sharifa » 11. November 2014, 17:37

Hallo!
Ich bin die Mutter einer 4-jährigen Tochter, welche allgemein entwicklungsverzögert ist und vor kurzem wurde bei ihr eine Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert.
Weil ich während der Schwangerschaft eine Blutung in der Plazenta bekam, kam Esma als extreme Frühgeburt in der 27. Ssw per Notkaiserschnitt zur Welt. Sie wog gerade mal 720g! Dann verbrachte sie 3 Monate im Spital, hatte aber keine weiteren Komplikationen. Esma war immer viel kleiner und leichter als andere Babys. Ihre Entwicklung war von Anfang an verzögert, sie lernte erst mit ca. 20 Monaten und mit Hilfe von Physiotherapie das Laufen. Seit sie 2 Jahre alt ist, hat sie heilpädagogische Frühförderung. Neben der regelmässigen entwicklungspsychologischen Verlaufskontrolle wurde sie vor kurzem wegen Autismus-Spektrum-Störungen abgeklärt.
Esma geht in eine integrative Spielgruppe und nun zusätzlich noch in eine heilpädagogische Spielgruppe. Seitdem hat sie deutlich Fortschritte gemacht.
Sie ist ein aufgestelltes, fröhliches und neugieriges Mädchen, hat aber oft Stimmungsschwankungen.
Esma hat noch eine 2 Jahre jüngere gesunde Schwester, die sie auf Trab hält!
Ich würde mich freuen, wenn ich mich mit anderen betroffenen Eltern austauschen kann, besonders Extrem Frühgeborene, stark entwicklungsverzögerte und Autismus-Spektrum-Störungen.

Natürlich habe ich einige Geschichten gelesen und ich wünsche für alle Eltern viel Kraft und alles Gute mit euren besonderen Kindern!

Liebe Grüsse, Sharifa
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3233
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Wir möchten uns vorstellen, wir sind neu hier

Beitragvon Beatrice » 11. November 2014, 18:54

Liebe Sharifa

Herzlich willkommen im Forum. Da habt Ihr auch schon einiges hinter Euch. Ich habe mal in einem Buch gelesen, dass die Extremfrühchen recht häufig autistische Züge zeigen, vielleicht auch aufgrund der vielen verstörenden Erfahrungen, die sie so jung schon machen. Andrerseits war ich selber schon als Besucherin auf der Neonatologie und habe gestaunt, mit wieviel Liebe und Fürsorge und Zartheit diese Winzlinge umsorgt werden.
Ich finde es schön, dass Esma auch integrativ in eine Spielgruppe kann - ist das evtl. die Heckenrose?

Wir haben hier recht viele Eltern, deren Kinder mit einer Form von Autismus leben. So denke ich, dass Deine Chancen auf Kontakte recht hoch sind.

Ich wünsche dir einen guten Austausch und immer wieder einen Lichtblick, und dass Deine Tochter fröhlich und neugierig bleibt -das hilft so viel...

Liebe Grüsse

Bea

PS: Wir haben hier im Forum ein weiteres Mitglied aus Winterthur. Bei ihr ist es der Sohn, der eine Autismus-Spektrum-Störung hat. Sie organisiert hin und wieder auch Treffen mit anderen Eltern - siehe: http://www.begegnungverbindet.ch/
Ich habe Ihr eine PN geschrieben, vielleicht meldet sie sich noch selber
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Vorstellung der Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste