Viele Grüße aus Leipzig

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Antworten
Caspi2007
Beiträge: 2
Registriert: 12. August 2013, 20:19

Viele Grüße aus Leipzig

Beitrag von Caspi2007 » 13. August 2013, 21:02

Ich bin 33 Jahre und erziehe meine 3 Jungen im Alter 12, 6 und 1 Jahr allein.

Mein 2 geborener Sohn ist das kleine Sorgenkind in der Familie.

Wir haben derzeit noch keine klare wirklich aussagekräftige Diagnose, sind aber in der Diagnostik. Ich warte jetzt auf die Ergebnisse der Humanenetik, aber das kann noch bis Anfang Oktober dauern.

Es steht halt fest, das er eine komplexe Entwicklungsverzögerung hat im sprachlichen, emontionalen und motorischen Bereich hat, aber warum er so ist wie er ist das ist noch nicht heraus gefunden worden.

Wenn ihr Fragen habt dann fragt mich, ich beiße nicht.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3271
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Viele Grüße aus Leipzig

Beitrag von Beatrice » 13. August 2013, 21:42

Liebe Caspi2007

Ich heisse Dich herzlich willkommen in unserem Forum und hoffe, Du findest hier bald einen guten Austausch und so manche nützliche Info.
Ich denke, die Ungewissheit ist immer schwierig zu ertragen - nicht wissen, was ein Kind hat, nicht wissen, was es wahrnimmt, nicht wissen, wie man ihm helfen kann - insofern hoffe ich, dass man Dir bald mehr sagen kann.
Spricht Dein Kind überhaupt nicht oder einfach nicht altersgemäss?

Ich bin selber als besonderes Kind gross geworden, mit starker Sehbehinderung, die ohne Brille als Blindheit gilt. Ich war motorisch auch im Hintertreffen -sowohl fein-wie grobmotorisch - ein Stück weit bin ich das immer noch, denn früher gab es noch keine Ergotherapien und so.
Ich denke, heute haben Kinder damit bessere Chancen, Dinge zu trainieren, die ihnen schwerfallen und auch Erfolgserlebnisse zu feiern.
Mir ist jede Bastelarbeit misslungen - egal wie sehr ich mich angestrengt habe.
Daraus ergab sich dann natürlich auch eine Unzufriedenheit - Wutanfälle, die man auch aus emotionale Beeinträchtigung betrachtet hat.

Falls Dein 2. Sohn das auch hat, könnte ich mir vorstellen, dass da Zusammenhänge bestehen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass man bald mehr weiss, wo man ansetzen kann um ihn zu unterstützen.

Herzliche Grüsse nach Leipzig sendet aus der Ostschweiz

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Caspi2007
Beiträge: 2
Registriert: 12. August 2013, 20:19

Re: Viele Grüße aus Leipzig

Beitrag von Caspi2007 » 22. August 2013, 21:05

Liebe Bea,

ersteinmal danke ich Dir für deinen Posting.

Caspar ist was das Sprechen angeht etwas zurück, aber das Sprachverständnis ist nicht so wie es sein sollte.

Grobmotorisch ist er sehr unsicher, aber seit einer Woche fährt er Rad, mit Stützräder.

Feinmotorisch ist er in meinen Augen relativ normal entwickelt. Er ist Linkshänder und hat es seither sowieso schon schwieriger.
Antworten