datt Babbelmaul und ihre Lütten

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Babbelmaul
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2012, 16:17
Wohnort: Elsdorf
Kontaktdaten:

datt Babbelmaul und ihre Lütten

Beitragvon Babbelmaul » 23. Mai 2012, 21:31

Ich möchte uns mal schnell vorstellen.

Meiner einer heisst Antonia genannt Toni oder Tonia. Mittlerweile bin ich 31 Jahre jung und Mutter von 2 Kindern.
Mein Sohn ist der Tobias und stolze 7 Jahre. Er ist in der 1. Klasse und ein stolzer Pinguin (Pinguinklasse).
Meine Tochter heisst Larissa ganze 10 Jahre und besucht nach den Sommerferien die Realschule.
Sie ist mein Sorgenkind.
Meine Maus wurde mit einer Gallengangsathresie geboren. Das heisst sie hatte von Geburt an keine Gallenblase und keine äusseren Gallengänge. Was zur Folge hatte, dass sie mit guten 7 Monaten eine neue Leber brauchte.
Die Gefahr der Abstossung wird immer bleiben. Regelmässige Kontrollen in Brüssel sind Pflicht. Aber soweit geht es ihr ganz gut.

Wir drei meistern das Leben täglich aufs neue und haben viel Blödsinn im Kopf.
Unsere gemeinsamen Hobbies bestehen im malen, puzzlen und dem senden in einem Internetradio...

Wenn Ihr noch Fragen habt, werde ich sie Euch gerne beantworten, soweit es mir möglich ist...

So jetzt werde ich mich noch was durch dieses grosse Forum lesen... :) :wink:

Gruss
datt Babbelmaul
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3442
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: datt Babbelmaul und ihre Lütten

Beitragvon Beatrice » 23. Mai 2012, 21:52

Liebe Tonia

Ein ganz herzliches Willkommen in unserem Forum. Ich hoffe, Du findest viele gute Kontakte oder Infos. Wollte eben die Homepage, die Du im Profil eingebunden hast aufrufen. Da sie nicht geht, habe ich näher geschaut, ich glaube, es ist, weil Du im Wort transplantation ein "n" vergessen hast. Deine schöne Seite, die Du für und über Larissa gemacht hast, ist ja auch in unserer Homepagesammlung drin.
Kennst Du Lea-Michelles Mama auch? Lea-Michelle hatte das selbe wie Larissa und ist auch transplantiert. Ihre Mama ist auch hier im Forum registriert. Hier ist ihre Vorstellung:
viewtopic.php?f=1&t=1746

Es gibt auch einige Mütter hier, deren Kinder anderweitige Leberschäden erlitten haben infolge ihrer Krankheit. Ich selber habe auch ein angeborenes Leberleiden, zum Glück ein bislang unkomplizierter Verlauf, ich merke nichts, ausser dass meine Haut und die Skleren gelegentlich gelblich werden und ich gängie bekannte Schmerzmittel wie Dafalgan oder Panadol nicht nehmen darf. Meine Leberkrankheit heisst Morbus Meulengracht. Evtl. kennst Du das.

Es ist schön zu lesen, dass es Larissa so gut geht. Ich wünsche Ihr und Euch, dass es lange so weitergeht.

Ganz herzliche Grüsse

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Babbelmaul
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2012, 16:17
Wohnort: Elsdorf
Kontaktdaten:

Re: datt Babbelmaul und ihre Lütten

Beitragvon Babbelmaul » 23. Mai 2012, 22:17

Hallo Bea...

nein ich kenne Lea`s Mama nicht. Ich kenne hier noch keinen. Hoffe das sich das bald ändert.
Deine Leberkrankheit ist mir nicht bekannt. Da ich nur mit dem Fall meiner Tochter vertraut bin. Wir haben ja schon einiges hinter uns.. 4 Operationen in den ersten 18 Monaten waren hart für Larissa.
Aber dieses Forum wird mir vielleicht die Inspiration geben, weiter zuschreiben.

Ich wünsche allen hier viel Erfolg und Kraft für die weiteren Wege!!!
reni
Beiträge: 45
Registriert: 1. April 2012, 19:46

Re: datt Babbelmaul und ihre Lütten

Beitragvon reni » 24. Mai 2012, 19:37

Da sag ich doch
Hallo und willkommen Tonia

nun kennst du schon zwei Mitglieder hier.

ich bin Tante Reni. Ich hab drei Neffen. Der Große is fast 7 Jahre alt und geht zu einer Förderschule. Er hat epilepsie. Soweit geht es ihm gut.

Der Mittlere ist 3 Jahre alt und Entwicklungsverzögert er spricht fast nicht. ER gestikuliert mehr.

Der Jüngste 10 Monate alt entwickelt sich prächtig. Beginnt nun das Laufen für sich zu entdecken.

Mit Lebertranzplatationen kenn ich mich nciht aus.
Ich wünsch dir alles Gute und deinen Kindern.

Grüße Reni
Wer Schmetterlinge Lachen hört, der weis wie Wolken schmecken.
Babbelmaul
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2012, 16:17
Wohnort: Elsdorf
Kontaktdaten:

Re: datt Babbelmaul und ihre Lütten

Beitragvon Babbelmaul » 24. Mai 2012, 21:14

Hallo Tante Reni :lol:
Ich freue mich hier zu sein. Schöne herzliche Willkommensgrüsse hier :P

Zurück zu „Vorstellung der Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste