Teenie-Probleme

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Antworten
bischi
Beiträge: 1
Registriert: 26. April 2010, 19:25
Wohnort: Salmsach TG

Teenie-Probleme

Beitrag von bischi » 26. April 2010, 19:49

Über eine Freundin bin ich auf dieser Seite gelandet. Wir sind eine 5-köpfige Familie aus dem Thurgau. Armin (50), Mägi (46), Patrick(17), Carola (12) und Xenia (14) unser Sorgenkind.
Sie leidet seit sie 14 Monate alt ist an Epilepsie. Entweder kommt ihre geistige Behinderung von den Anfällen oder die Anfälle von der Behinderung. Das weiss man nicht so genau.
Anfangs hatte sie bis zu 20 grosse Anfälle pro Tag. D.h. sie war auch nicht mehr ansprechbar. Nach diversen Aufenthalten in der Epi-Klinik Zürich, ist sie heute, dank den Medis, fast anfallsfrei.
Ihre Behinderung haben wir mit ungefähr 3 Jahren festgestellt, weil sie einfach nicht redete. Daraufhin wurde sie abgeklärt. Sie besuchte den "normalen" Kindergarten und ist heute im HPZ Romanshorn. Sie kann mittlerweile reden (manchmal fast zu viel) ;-)
Lesen kann sie, aber sie versteht nicht, was sie gelesen hat. Mit dem Rechnen sieht es ähnlich aus. Geschichten oder Filme kann sie nicht nachvollziehen. Es ist auch schwierig ihr etwas zu erklären. (Sie ist etwa auf dem Stand einer 4-5jährigen. )
Sie ist aber sehr kontaktfreudig und sucht auch den Körperkontakt. Genau da liegt auch unser Problem. Sie kennt keine Hemmschwelle und wenn sie von jemandem den Namen weiss, sagt sie, dass sie die- oder denjenigen gut kenne.
Gibt es vielleicht jemanden im Forum, der sich auch mit Teenie-Problemen rumschlägt ??

Vielen Dank jetzt schon für eure Reaktionen.
Mägi
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Mägi

Beitrag von Flavia » 26. April 2010, 21:05

Herzlich willkommen!

So weit sind wir noch nicht, denke aber dass das mit besonderen Kinder eine extreme Herausforderung sein muss.
Sicher hat es hier aber Mütter in ähnlichen Situationen!

Ganz liebe Grüsse Flavi
Benutzeravatar
chrigi
Beiträge: 88
Registriert: 14. Dezember 2004, 23:13
Wohnort: schübelbach
Kontaktdaten:

Beitrag von chrigi » 27. April 2010, 14:55

Sali Mäggi,

Herzlich willkommen hier im Forum. Oh und wie ich diese Probleme kenne. :roll:
Dominik ist 15 Jahre alt und das geistige sieht bei ihm in ungefähr gleich aus wie bei Eurer Xenia.
Nun gut er hatte Sauerstoffmangel vor der Geburt und bei Ihm wurde mit den Jahren die geistige Behinderung immer schlimmer. Er ist auf dem Stand eines 8 - 9 jährigem. Aber eben das ist immer schwierig wenn der Körper sich zum Teenie entwickelt, aber die geistige Entwicklung zurückbleibt. Wir haben momentan beim stark mit dem sexuellen Trieb zu kämpfen. Er ist sagen wir mal "gierig" nach seinem Körper und er hat sich manchmal nicht sehr gut unter kontrolle. Wir hatten jetzt schon mehrmals das Problem, das er sich zuerst mit seinem Handy Fotos aus Sexheftli am Kiosk etc. machte und nachdem wir ihm das Handy weggenommen haben, hat er nun nach Weihnachten mit seinem Nintendo DSI (den er von uns zu Weihnachten bekam und uns dessen da noch nicht bewusst waren) damit angefangen. Ich hab das aber relativ schnell bemerkt und nun ist halt der Nintendo auch eingezogen worden. Wir mussten merken, das er immer wieder über diese Stränge schlagen wird und das wird sich wohl auch nicht ändern, aber das wird wohl mit der Behinderung zusammenhängen und sich wohl kaum bessern.
Nun hatten wir am Donnerstag ein Telefon von seiner Lehrerin bekommen, das es zu einem Zwischenfall mit einer anderen Mitschülerin gekommen ist.
Bei uns ist es nun so, das Dominik nach den Sommerferien in ein Internat wechselt. Er wird nach den Sommerferien ins Johanneum nach Neu St. Johann wechseln und diese Lösung ist für uns alle die Beste. Er kann sich so besser entfalten und sich auf die Zukunft vorbereiten.

Ich wünsch Dir alles Gute und gute Lösungen.

LG Christina
Wenn Gott eine Türe schliesst, dann öffnet er ein Fenster.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3271
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Teenie-Probleme

Beitrag von Beatrice » 2. Januar 2013, 00:51

Liebe Mägi

In der Liste der Tier-Patenkinder ist eine Xenia, Jahrgang 1996 für ein Meersäuli aufgeführt. Ich denke, dass Ihr das seid und freue mich, dass es geklappt hat.

Liebe Grüsse und ein gutes neues Jahr

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten